atypische intrakranielle Blutung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Neustart
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 19.03.08, 22:06

atypische intrakranielle Blutung

Beitrag von Neustart » 16.08.09, 00:26

Hallo,

weiß nicht genau ob ich hier richtig bin :roll:


Hatte vor 6 Tagen oben genannte Blutung im Kopf. Ein Tumor wurde zum Glück ausgeschlossen. Doch ist trotz Angiografie nicht eindeutig klar wo die Blutung herkam. In 4 Wochen soll ein Kontroll CT ohne Kontrastmittel und in 2 Monaten ein MRT mit KM gemacht werden. Der Stationsarzt sagte das ich éine AVM hätte die operiert werden müsste um ein Blutungsrisiko für die Zukunft zu verringern. Einen Tag nach dieser Information wurde ich aber entlassen. Jetzt bin ich ziemlich verunsichert. Der Arzt sagte vor der Angiografie, dass man diese Untersuchung evtl. später nochmal wiederholen müsste, falls man aufgrund der Blutung die Ursache nicht erkennen könnte. Bei der Untersuchung selbst, sagte der Radiologe, das er nichts genaueres sehen könnte, aber er vermutet ein Problem mit der Vene, aber dass müsste er erst nochmal besprechen. Der Arzt der mich dann entlassen hat, sagte dass es allerwahrscheinlichkeit eine spontane Blutung war.

Nun meine Fragen:
- kann man diese AVM wegen der Blutung übersehen?
- muss eine AVM operiert werden?
- was kann noch solch eine Blutung auslösen?

Vielen Dank
MfG
Neustart

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 17.08.09, 07:25

Bitte an das Forum für Neurochirurgie wenden!
Sommoggy
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten