Aneurysma 6cm bei 83 Jähriger

Moderator: DMF-Team

Antworten
crazydogs
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 07.08.09, 14:26

Aneurysma 6cm bei 83 Jähriger

Beitrag von crazydogs » 07.08.09, 14:35

Hi, brauche GANZ DRINGEND Hilfe.


Bei meiner Oma (83) ist heute ein Aneurysma in der Bauchaorta festgestellt worden. Es ist ca. 6cm groß, sonst ist Oma noch topfit. Eine große OP mit HerzLungenMaschiene kommt laut Ärzte nicht in Frage. Ich habe gerade gesehen, es gibt auch eine OP mittels Katheder und Stint. Sie liegt z.Z. stationär in einem Essen KH.


Gibt es da schon Erfahrungen bei einer Person in dem Alter und/oder mit der Größe? Kann mir gemand vielleicht, wenn hier erlaubt, eine Klinik oder einen Arzt für Oma empfehlen ( am besten im Raum Essen).

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 10.08.09, 07:03

Das weiß man in Essen sicher auch. Unser älterster Patien, der mit einer Aortenendoprothese behandelt wurde war 88 und ist jetzt 94. Es geht ihm immer noch gut.
Viele Grüße,
Sommoggy
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten