Messung Blutdruck und Pulswellentransitzeit (Intravaskulär)

Moderator: DMF-Team

Antworten
Katheter
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.09, 16:48

Messung Blutdruck und Pulswellentransitzeit (Intravaskulär)

Beitrag von Katheter » 08.07.09, 16:56

Hallo,

ich, als Nicht-Mediziner, weiß nicht, ob es wirklich eine praktische Anwendung gibt, aber ich würde als diagnostischen Marker sowohl den

- Blutdruck, als auch die
- Pulswellentransitzeit (PTT)

messen wollen.

Das ganz soll intravaskulär mit Kathetern, welche an Ihrer Spitze über mehrere Drucksensoren verfügen, geschehen. Damit ließen sich dann an verschiedensten Stellen innerhalb des Körpers / der Arterien der Blutdruck und die PTT messen. Die Technik für die Fertigung solcher intravaskulärer Katheter steht mir zur Verfügung.

Gibt es dafür geeignete medizinische Anwendungen? Wäre es sinnvoll, so vielleicht lokal etwas über den Zustand von Gefäßen auszusagen (möglicherweise veränderte PTT).

Vielleicht hat ja jemand mit dem richtigen medizinischen Hintergrund ein paar Ratschläge oder Anwendungsfälle.

Mit freundlichen Grüßen,

Euer Katheter

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 09.07.09, 06:59

Das ist zu invasiv. Die Dopplerdruckmessung und die segmentale Pulsoszillografie sind nicht invasiv und liefern die annähernd gleichen diagnostischen Aussagen. Intravasale Druckmessungen werden mit Kathetern im Rahmen von Angioplastien durchgeführt. Z. B. vor und nach einer Nierenarterienstenose und vor und nach der Ballonkatheterbehandlung.
Vile Grüße,
Sommoggy
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Katheter
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.09, 16:48

Beitrag von Katheter » 09.07.09, 08:11

Hallo Herr Dr. Sommoggy,

vielen Dank für die Antwort. Es ist demnach wohl nicht so sinnvoll, über weitere intravaskuläre Messmöglichkeiten dieser Art nachzudenken? Also z.B. neben der intravaslen Druckmessung die PTT lokal zu bestimmen, z.B. im Rahmen einer solchen Angioplasite?

Haben sie eventuell andere Vorschläge für eine neuartige Messmothode, wie sie so noch nicht vorhanden ist und auch von Medizinern benötigt wird?

Viele Grüße

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 09.07.09, 08:42

Habe ich schon. Aber das sollten wir nicht in einem Internet-Forum besprechen! :D
Stefan Sommoggy
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten