Starker Schwindel nach Aneurysma Operation

Moderator: DMF-Team

Antworten
Herbert-CR
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 28.09.08, 17:33
Wohnort: Samara

Starker Schwindel nach Aneurysma Operation

Beitrag von Herbert-CR » 21.06.09, 13:23

Ich habe an anderer Stelle schon einen Beitrag wegen meiner Aneurysma Operation eingestellt. Das dort beschriebene Problem habe ich inzwischen akzeptiert.

Nun zu meinen derzeitigen Problem das mich zur Verzweiflung treibt. Seit der Operation habe ich starke Schwindelprobleme. Die Schwindelanfälle werden immer stärker und ich habe Angst, dass ich Arbeitsunfähig werde.

In diversen Foren habe ich gelesen, dass solcher Schwindel eine Folge der Narkose sein kann.

Nebenbei habe ich das Problem, das ich keine Krankenversicherung habe und wegen der oben beschriebenen Operation nimmt mich auch keine Krankenversicherung mehr auf.

Ich habe mich deshalb als Selbstzahler inzwischen zweimal untersuchen lassen. Das Ergebnis lautete, mit dem Ergebnis der Aneurysma-Operation ist alles in Ordnung!

Was kann ich in meiner Verzweiflung tun? Hat es einen Sinn mir den Operationsbericht geben zu lassen um festzustellen, ob mit der Narkose was schief gelaufen ist?

Ich bin für jeden Rat dankbar?

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 22.06.09, 07:29

Eine Narkose verursacht keinen Schwindel als Dauerschaden!
Schwindelabklärung erfolgt durch Neurologen und HNO-Ärzte.
Ist manchmal nicht einfach...
Stefan Sommoggy
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten