chron. Veneninsuffizienz - OP ja oder nein?

Moderator: DMF-Team

Antworten
luna085
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 20.02.08, 13:44

chron. Veneninsuffizienz - OP ja oder nein?

Beitrag von luna085 » 30.03.09, 09:46

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Sommoggy,

ich, 42 Jahre, 1,70 m und 56 kg habe folgenden Venenbefund:

"Chronisch venöse Insuffizienz Stadium II nach Widmer bei kompletter Stamm- und Seitenastvarikosis der V. saphena magna beidseits"

Farbduplexsonographie der Beinvenen beidseits:
Tiefes Venensystem beidseits unauffällig. Es zeigt sich eine komplette Stammvarikosis der V. saphena magna Stadium Hach III rechts und eine komplette Stammvarikosis der V. saphena magna Stadium Hach IV links. Zudem Seitenastvarikosis an den Unterschenkeln beidseits. Zudem Insuffizienz der V. saphena accessoria lateralis links. Die V. saphena parva ist beidseits intakt.

Die Beschwerden werden von Sommer zu Sommer schlimmer.

Der Arzt meinte nun, mein Befund wäre nicht so schlimm, daher würde er nicht operieren!!
Mir wurde nur gesagt, ich solle meine Strümpfe weiter tragen, wobei ich mir das im kommenden Sommer nicht so recht vorstellen kann, wenn es heiß ist. Und ich brauche nicht wieder zu kommen!

Und jetzt???? Ist das wirklich so korrekt, dass man bei solch einem Befund ausser Strümpfe tragen, nichts macht und ich nicht mal wieder zur Kontrolle kommen muss?
Was würden Sie empfehlen?

Vielen Dank im voraus
Tina

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 30.03.09, 09:55

Liebe Tina, leider werden sie von Ihrem Arzt völlig falsch beraten! Der geschilderte Befund stellt eine eindeutige Behandlungsindikation dar. Der Ausdruck CVI II ist falsch. Ihr tiefes Venesystem scheint völlig in Ordnung zu sein. Der chronische Stau über das oberflächliche Venesystem führt allerdings zu einer Überlastung des tiefen Venesystems und dann auch dort zu einem Klappenschaden. Natürlich kann man grundsätzlich auch ständig Kompressionsstrümpfe tragen. Aber wer will das schon, vor allem im Sommer.
Über die Behandlungsmöglichkeiten der Stammvarikosis können sie nachlesen. Laser , Radiofrequenzverschweissung, Schaumverödung oder eben die operative Phlebektomie: Siehe auch auf meiner Website www.gefaesschirurgie.net unter "Fragen".
Viele Grüße,
Stefan Sommoggy
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten