Rauchstopp Gefäßablagerungen

Moderator: DMF-Team

Antworten
kjelli
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 18.08.12, 19:33

Rauchstopp Gefäßablagerungen

Beitrag von kjelli » 21.10.12, 12:17

Wenn das Rauchen gestoppt worden ist ,bei vorhandener Arteriosklerose, beruhigt sich dann z.B. auch schneller ein vorhandener Plaque an der Gefässwand?

Falls ja - wann denn genau? Wird es bei Rauchstopp sofort zug um zug besser, oder erst nach ein paar Wochen?
Wird es dann irgendwie glatter oder geschmeidiger an den problematischen Gefäßwandstellen und es kann sich dann nichts mehr so schnell ablösen, einreißen oder abbröckeln?

Ich habe außerdem gelesen, dass es durch einen Rauchstopp zu Schlaganfällen kommen kann.

Ist das völliger Blödsinn, oder steckt da Wahrheit dahinter?

Hier der link dazu:
http://www.shortnews.de/id/848212/Mit-dem-Rauchen-Au...



Diese Fragen beschäftigen mich schon sehr und es wäre sehr nett wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Lieben Dank:-)

Antworten