Varizen- Heissdampfverödung

Moderator: DMF-Team

Antworten
gabriele
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 30.07.12, 13:34

Varizen- Heissdampfverödung

Beitrag von gabriele » 30.07.12, 14:01

Hallo, ich hab viele Besenreiser an den Beinen und wollte mir die eigentlich "nur" weglasern lassen. Der Gefäßchirurg hat aber eine "komplette Stammvarikose der Vena Saphena Magna rechts" diagnostiziert und dringend zur Op geraten. Er will -weil´s schonender sein soll- das neue Verfahren mit Heissdampfverödung (Steam Vein Sclerosis) durchführen. Hat jemand damit Erfahrungen, auch bezüglich Langzeiterfolg ? Im Net findet man dazu nur Ärzte-Stellungsnahmen von Ärzten, die es durchführen, natürlich all nur positiv ... Kann mir jemand helfen, ob das sinnvoll ist ? Bin übrigens weiblich, 52, normalgewichtig und außer M.Basedow und Allergien gesund. Danke : :|

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Re: Varizen- Heissdampfverödung

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 30.07.12, 14:29

Die Rezidivrate liegt bei der Laserverödung, dem VNUS closure plus- und dem RFITT-Verfahren bei etwa 10-15% nach 24 Monaten. Das dürfte bei der Heißdampfverödung so ähnlich sein.
Alle Verfahren schädigen die Innenfläche der Vene so, dass sie verödet und zuwächst. Das operative Verfahren liegt geringgradig besser.
Man muß sich aber darüber klar sein, dass die vorher erwähnten endovenösen Verfahren meistens nur die Stammvene, die V. saphena magna bis zum Knie veröden können und zusätzlich die Seitenasten-Krampfadern entweder chirurgisch (über Mikroinzisionen und mit Häckchen) entfernt oder zusätzlich schaumverödet werden müssen.
Also sind die "Verschweiss"-Verfahren keine alleinstehende Behandlungsmodalität, siehe vorher.
Es wird halt viel "Getöns" und Reklame damit gemacht und auch Geld verdient.... .
Viele Grüße!
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten