Vortrag: Planung und Implementierung eines Angio-Hybrid-OP´s

Moderator: DMF-Team

Antworten
MHR
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 16.09.11, 09:51

Vortrag: Planung und Implementierung eines Angio-Hybrid-OP´s

Beitrag von MHR » 19.09.11, 09:26

Im Rahmen des Herbssymposiums "Medizintechnik Aktuell - Medizintechnik für die Chirurgie" 25.10.2011 in Ulm
hält Herr Prof. Dr. Markus Steinbauer, KH Barmherzige Brüder Regensburg, einen Vortrag über seine Erfahrungen bei der Planung und Implementierung eines Angio-Hybrid-OP-Saales.

Zusammenfassung - Die Etablierung eines Hybrid-OPs mit integrierter Angioanlage ist ein Projekt das nur durch eine intensive Zusammenarbeit aller beteiligten Berufsgruppen gelingen kann. Der Hybrid-OP führt zu einer Erweiterung der endovaskulären und kombiniert operativ/interventionellen Möglichkeiten und schnelleren Eingriffen bei Notfällen. Eine effiziente Nutzung ist nur durch Etablierung von neuen Abläufen und Workflows möglich. Die Patientenzahl, die Ergebnisqualität in unserem Gefäßzentrum und die interdisziplinäre Zusammenarbeit haben aufgrund der Einrichtung des Hybrid-OP-Saales mit Angioanlage und der damit verbundenen neuen Arbeitsabläufe zugenommen.

Schlagwörter - Angiographie, Hybrid-OP, Workflows, Qualität, Endovaskuläre Chirurgie


Weitere Vorträge am 25.10.2011 befassen sich neben Hybrid-OP mit der OP-Integration.
Der zweite Symposiumstag befasst sich mit der Bildgebenden Diagnostik - Bildgebende Systeme, Datenvisualisierung und Speicherung sowie Vernetzung.
Kongressorganisation in Kooperation mit dem Fachverband Biomedizinische Technik e.V., Universität Ulm, DG Telemed und der Fördergesellschaft für interdisziplinäre Netzwerke in der Umwelt- und Gesundheitswirtschaft e.V.

Nähere Informationen zum Herbstsymposium Medizintechnik Aktuell 25./26.10.2011 in Ulm unter http://www.ulmek.de.

Stefan von Sommoggy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 15.09.04, 15:23

Re: Vortrag: Planung und Implementierung eines Angio-Hybrid-

Beitrag von Stefan von Sommoggy » 07.10.11, 08:16

Beiträge, die nur den Zweck einer Werbung haben, finde ich nicht OK! Aber ich verzichte darauf, ihn zu löschen!
Prof. Dr. Stefan von Sommoggy

Nach § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ersetzt meine Stellungnahme nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten