stark geschwollene Füße und Fesseln

Moderator: DMF-Team

Antworten
Öchsle85
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 10.01.21, 23:10

stark geschwollene Füße und Fesseln

Beitrag von Öchsle85 »

Hallo,

ich bin 35 Jahre jung, bin 1,88 m groß und wiege 80 kg. Ich habe seit ca. 3 Jahren geschwollene Füße (Spann) und Fesseln, seit einigen Monaten jedoch hat die Schwellung noch mal zugenommen und ich habe aus einer sitzenden Position sogar Probleme beim aufstehen, es fühlt sich dabei an, als ob mir beidseitig ein Beißring für kleine Kinder um das Fußgelenk gelegt worden ist und auch beim Schritte machen ist dadurch das Fußgelenk eingeschränkt. Am aller schlimmsten und schmerzhaftesten ist die Schwellung nach dem duschen.

Hat jemand eine Ahnung wie ich diesen Zustand wieder reduzieren kann? Oder durch was die Schwellung hervorgerufen wird?

Ich bin Läufer und dies ist eine Katastrophe für mich, ich freue mich über jeden Tipp.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8520
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: stark geschwollene Füße und Fesseln

Beitrag von jaeckel »

Hallo Öchsle85,

nehmen Sie Medikamente ein? Man muss Sie körperlich untersuchen, ggf. noch mal Laborwerte machen, um zwischen echten Ödemen (Herzerkrankung, Nierenerkrankung, Eiweißmangel etc.), Lymphödemen oder anderen Ursachen (Myxödem) unterscheiden zu können. Das sollte jeder Hausarzt können.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Öchsle85
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 10.01.21, 23:10

Re: stark geschwollene Füße und Fesseln

Beitrag von Öchsle85 »

Hallo Jaeckel,

danke für die aufschlussreiche Antwort. Nur die Tabletten wegen der Schilddrüsenunterfunktion (Hashimoto). Kann die große Blutuntersuchung beim Hausarzt darüber Klarheit geben? Also einen Eiweißmangel kann ich definitiv ausschließen, bei dem was ich alles an Eiweiß futtere. Btw, seit ungefähr dem gleichen Zeitraum habe ich auch ein Inkontinenzproblem. Kann die Schwellung der Füße und Fesseln eigentlich auch eine Vergiftungserscheinung sein? Da ich mir 2018 ein paar Laufschuhe und 2019 zwei paar Laufschuhe, mit jeweils einer ganzen 400 ml Sprühdose hochwertigem Imprägnier Spray, triefend imprägniert habe. Also für jedes paar Laufschuhe eine ganze 400 ml Sprühdose. Oder können Sie dies ausschließen?
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8520
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: stark geschwollene Füße und Fesseln

Beitrag von jaeckel »

Öchsle85 hat geschrieben: 14.02.21, 22:32 Kann die große Blutuntersuchung beim Hausarzt darüber Klarheit geben?
Labor, Urin und körperliche Untersuchung!
Öchsle85 hat geschrieben: 14.02.21, 22:32 Also einen Eiweißmangel kann ich definitiv ausschließen
Können Sie leider nicht, da man Einweiß z.B. über die Niere unbemerkt verlieren kann und das Nahrungseinweiß nicht 1:1 in Serumeiweiß umgewandelt wird.
Eine Vergiftung aus dem Jahr 2029 ist eher nicht die Ursache.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten