Erythrozytenzahl sehr gering/ Klausur

Moderator: DMF-Team

Antworten
norabta
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.12, 22:56

Erythrozytenzahl sehr gering/ Klausur

Beitrag von norabta »

Moin,
im Zuge einer Arbeit habe ich das Blut eines Schweines, das wir behandeln sollen als wäre es das Blut eines 46-jährigen Mannes, auf seine Erythrozytenanzahl untersucht. Ich weiß das meine Lehrerin das Blut jeden Schülers vorher unterschiedlich verdünnt hat, damit wir unterschiedliche Ergebnisse bekommen. Nur hat sie es bei mir sehr stark verdünnt. Ich komme auf 183.000 Erythrozyten/ µl...
Und wie ich ausgerechnet habe sind das 3% des Normalwertes (bei 4,9Mio/µl).
Im Internet oder in Büchern habe ich bis jetzt noch keine Werte gesehen die diesem entsprechen würden. Mein "Patient" ist wahrscheinlich tot bei solch einer Zahl, oder? Hätten Sie Tipps was ihm zugestoßen sein könnte?

MfG
Nora
Annette Koch
DMF-Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: 29.09.04, 15:41
Wohnort: Hannover

Re: Erythrozytenzahl sehr gering/ Klausur

Beitrag von Annette Koch »

Wie wurden denn die Erythrozythen ausgezählt, über die Zählkammer?
Liebe Grüße

Annette Koch
---------------------
DMF-Moderatorin
Geriatrie/Gerontologie
Pflege
norabta
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.12, 22:56

Re: Erythrozytenzahl sehr gering/ Klausur

Beitrag von norabta »

Ja das hat sich geklärt danke.
Ich hatte die Verdünnung falsch gerechnet :)
Antworten