Faszien: Probleme bei Definitionen

Moderator: DMF-Team

Antworten
erop
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.17, 11:58

Faszien: Probleme bei Definitionen

Beitrag von erop » 01.03.17, 12:08

Hallo,

ich finde in verschiedenen Quellen zum Thema Faszien verschiedene Definitionen. Im Internet habe ich jetzt zusätzlich gefunden, dass anscheinend die umgangssprachliche Definition das Bindegewebe, das Organe, Muskelfasern, Gelenke und Nervengewebe umhüllt, ist. Dabei steht dann noch, dass streng genommen jedoch nur flächige Platten des Bindegewebes als Faszien bezeichnet werden. Für mich sind das jedoch komplett verschiedene Definitionen und welche sollte man verwenden, wenn man über Faszien spricht?
Laut umgangssprachlicher Definition wäre fast jedes weiche Bindegewebe Teil der Faszien. Nach anscheinend medizinischer Definition nur große Teile des weichen Bindegewebes, wobei ich diese Definition etwas merkwürdig und unklar finde.

Kann mir da jemand Klarheit verschaffen?

Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3436
Registriert: 26.08.06, 20:00
Wohnort: Friesland

Re: Faszien: Probleme bei Definitionen

Beitrag von Brigitte Goretzky » 01.03.18, 20:00

http://flexikon.doccheck.com/de/Faszie

Ein Blick in ein klassisches Lehrbuch der Anatomie wäre auch erfolgreich gewesen.
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...

Antworten