Lebensstilfaktoren bei Bluthochdruck: BMI, Ernährung, Salzgenuß, körperliche Aktivität, Alkohol

Sonderforum zur kostenlosen "Online-Sprechstunde arterielle Hypertonie" bzw. Bluthochdruck. Alle Fragen werden innerhalb von 24h von Dr. med. Jäckel (Hypertensiologe DHL, Kardiologe, Nephrologe) beantwortet.

Moderatoren: jaeckel, DMF-Team

Antworten
Benutzeravatar
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 8851
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Lebensstilfaktoren bei Bluthochdruck: BMI, Ernährung, Salzgenuß, körperliche Aktivität, Alkohol

Beitrag von jaeckel »

Bei Bluthochdruck spielen die sog. Lebensstil-Modifikatoren (BMI, Ernährung, Salzgenuß, körperliche Aktivität, Alkohol) eine große Rolle. Wie wirkt sich eine gesunde Lebensweise auf den Blutdruck aus?

Bild
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
ksebaldt
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.21, 15:26

Re: Lebensstilfaktoren bei Bluthochdruck: BMI, Ernährung, Salzgenuß, körperliche Aktivität, Alkohol

Beitrag von ksebaldt »

Wie unmittelbar wirkt sich Salzkonsum auf den Blutdruck aus bzw. gibt es auch Menschen, die wenig salz-affin sind?

Ich versuche im Durchschnitt auf den Salzkonsum zu achten...aber es gibt schon mal Tage, wo ich "sündige" oder wenig Zeit habe und vielleicht mal zum Beispiel eine Dose Ravioli mit 160 % Tagesbedarf an Salz esse. Wenn dann abends noch eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse dazukommt, hat man vielleicht schon 200 % erreicht. Trotzdem scheint das wenig Einfluss auf den Blutdruck zu haben...ich habe salzreiche Tage mit normalem genauso wie hohem Blutdruck und ebenso salzarme Tage mit normalem und auch mal hohem Blutdruck.

Oder gibt es da auch einen Langzeit-Salzwert und die einzelnen Tage summieren sich auf?
Benutzeravatar
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 8851
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Lebensstilfaktoren bei Bluthochdruck: BMI, Ernährung, Salzgenuß, körperliche Aktivität, Alkohol

Beitrag von jaeckel »

ksebaldt hat geschrieben: 08.09.21, 20:07 Wie unmittelbar wirkt sich Salzkonsum auf den Blutdruck aus
2 bis 8 mmHg, wie die Tabelle zeigt, ist nicht viel.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten