Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - schwarzkümmeloel
Aktuelle Zeit: 21.09.18, 17:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 29.11.13, 10:54 
Offline
noch neu hier

Registriert: 14.10.13, 15:36
Beiträge: 1
Wohnort: im Taunus
Hallo,

habe gehört und auch nachgelesen, dass Schwarzkümmeloel -1Teelöffel morgens- bei Tumorerkrankungen, erhöhte Blutzuckerwerte usw. hilfreich wäre.
Hat jemand damit Erfahrung???

Danke
Gabrielle26


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 18.07.14, 13:50 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 12.07.14, 20:46
Beiträge: 37
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Schwarzkümmelöl gemacht. Zwar nicht bei mir selber, aber bei meinem Hund der an einer schweren Rachenentzündug gelitten hat. Schon nach kurzer Einnahmen, konnte ich deutliche Besserung bemerken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 23.09.14, 17:39 
Offline
Interessierter

Registriert: 23.09.14, 17:25
Beiträge: 17
Ich kann die Anwendungsmöglichkeit des Schwarzkümmelöls bei Problemen mit dem Atmungssystem bestätigen. Damit habe ich auch als Mensch gut Erfahrungen gemacht. :)

Im Zusammenhang mit Tumorerkrankungen und mit erhöhten Blutzuckerwerten habe ich noch nie etwas davon gehört.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 16.03.15, 15:06 
Offline
Interessierter

Registriert: 16.03.15, 14:50
Beiträge: 6
Hallo zusammen,

Schwarzkümmelöl gehört zu den kleinen "Allroundern! unter den Kräutern, ich persönlich nutze es oft und erfolgreich bei Magen-Darm-Geschichten :D

Dass es auch gegen Krebs und Tumorzellen helfen soll habe ich auch gehört/gelesen, habe aber keienrlei Feedback von Leuten, die das schon getestet haben. Wenn es dich interessiert findest du mehr Infos dazu in diesem Artikel:
http://www.netdoktor.de/heilpflanzen/schwarzkuemmel/

Viele liebe Grüße
Barbara


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 22.03.15, 11:13 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.03.12, 18:21
Beiträge: 81
Liebe Foristen,
da ich sehr empfindliche Bronchien habe, würde ich das Schwarzkümmelöl gern mal ausprobieren. Im Internet habe ich festgestellt, dass es sehr viele Anbieter gibt.
Nun weiß ich nicht, für wen ich mich entscheiden soll. Würde mir eine/r von euch mir bitte per PN seine Erfahrungen in dieser Hinsicht mitteilen oder mir zumindest hier sagen, worauf man bei der Auswahl eines Schwarzkümmelöls achten sollte.
Vorab ganz herzlichen Dank. sophica


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 01.05.15, 19:48 
Offline
Interessierter

Registriert: 01.05.15, 19:39
Beiträge: 6
Es gibt aber noch viele anderen sehr gute Stoffe, die teilweise Wunder bewirken können. Aber Schwarzkümmelöl hört man immer öfter - das stimmt.

_________________
Bin begeisterter Fan von Alt.-Medizin - freue mich auf Austausch per PN.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 01.05.15, 20:32 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 01:51
Beiträge: 3455
Bei einer ernsthaften Erkrankung würde ich davon abraten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 01.05.15, 22:25 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.03.12, 18:21
Beiträge: 81
Hallo dora,
warum würdest du davon abraten - meinst du es nützt nicht oder kann es schädlich wirken?
LG sophica


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 01.05.15, 23:25 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.01.07, 17:48
Beiträge: 4281
Hallo,
Schaden kann es nicht. Ob es wirkt oder nicht ist noch unklar, aber da eine großen Hersteller es versucht es zu patentieren..,ist ein altbewährtes Heilmittel besonders bei Lungenerkrankungen. Wechselwirkungen mit Meds hat es scheinbar nicht, sollte man aber gezielt googeln, da einige pflanzliche Mitteln sich mit andere Medikamenten nicht immer gut vertragen (es gibt eine schöne Seite auf Wiki über Interaktionen/negative Effekten von natürliche Heilmitteln wo man alles nachlesen kann).
Achso, solche Mitteln sind bei schwere Erkrankungen als zusatzmizteln zu betrachten und nicht unbedingt als alleinige Therapie .
Gruß
Muppet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 02.05.15, 09:17 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 01:51
Beiträge: 3455
sophica hat geschrieben:
Hallo dora,
warum würdest du davon abraten - meinst du es nützt nicht oder kann es schädlich wirken?
LG sophica


weil es Mensxchen gibt die meinen eine Ersthaft Erkrankung damit heilen zu können, was nicht der Fall ist.
Man könnte durch diese Falschbehandlung dann viel wertvolle Zeit verlieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 13.01.16, 18:08 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.03.14, 16:59
Beiträge: 3
Muppet hat geschrieben:
Hallo,
Schaden kann es nicht. Ob es wirkt oder nicht ist noch unklar, aber da eine großen Hersteller es versucht es zu patentieren..,ist ein altbewährtes Heilmittel besonders bei Lungenerkrankungen. Wechselwirkungen mit Meds hat es scheinbar nicht, sollte man aber gezielt googeln, da einige pflanzliche Mitteln sich mit andere Medikamenten nicht immer gut vertragen (es gibt eine schöne Seite auf Wiki über Interaktionen/negative Effekten von natürliche Heilmitteln wo man alles nachlesen kann).
Achso, solche Mitteln sind bei schwere Erkrankungen als zusatzmizteln zu betrachten und nicht unbedingt als alleinige Therapie .
Gruß
Muppet


Naja, wenn man Seiten wie Link zur Seite einer Online-Werbeagentur gelöscht glauben darf, dann kann Schwarzkümmelöl schon echt einiges!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 01.04.18, 15:17 
Offline
noch neu hier

Registriert: 01.04.18, 14:56
Beiträge: 3
Wohnort: Fürth bei Nürnberg
gabrielle26 hat geschrieben:
Hallo,

habe gehört und auch nachgelesen, dass Schwarzkümmeloel -1Teelöffel morgens- bei Tumorerkrankungen, erhöhte Blutzuckerwerte usw. hilfreich wäre.
Hat jemand damit Erfahrung???

Danke
Gabrielle26


Hallo.

Ich nahm es einst ein, so ca., 1 TL in zwei Schlücken und binnen ca., 10 Sekunden begann es in meinem Rachen an zu Brennen. So gleich danach, mit etwas Wasser gelöscht.

_________________
Liebe Grüße
der der Hoffnungslosigkeit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 17.04.18, 14:05 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.08.14, 00:43
Beiträge: 45
Wohnort: Hamburg
Schwarzkümmelöl ist kein Behandlungsmittel für Krebs, sondern ein unterstützendes Mittel, um negative Begleiterscheinungen einzudämmen. Und das ist sogar sehr realistisch, weil bereits gesagt wurde, dass Schwarzkümmelöl eine Allrounder sei. Meine Mutter hatte einen Gehirnturmor und neben der Chemo, Schwarkümmelöl zu sich genommen, war auch etwa ein Löffel am Tag und ihr ging es während der Therapie deutlich besser, als andere in der Behandlung.

Warum Allrounder, ganz einfach, hier eine Auflistungen in welchen Bereichen es genutzt wird:

Heuschnupfen/Allergien
Magen-Darm
ADHS
Zahnfleischentzündung
Tier (Hund und Pferde) Bitte nicht bei Katzen ausprobieren, durch ihren Stoffwechsel, kann das negative Einflüße auf die Katze ausüben.
Lebererkrankungen

Das sind aber noch längst nicht alle und fast überall, gilt es als unterstützendes Mittel, zur eigentlichen Behandlung. Je nachdem, wie stark die Erkrankung ist. Hier noch zum Schluß ein nützlicher Beitrag Werbelink entfernt den ich mal gefunden habe, als das mit meiner Mutter war. Da, da auch einige über Schwarzkümmelöl gesprochen haben.

_________________
"Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben" - Alexis Carrel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 05.06.18, 09:43 
Offline
Interessierter

Registriert: 05.06.18, 09:34
Beiträge: 6
Wir benutzen seit Jahren Schwarzkümmelöl zuhause und sind positiv überrascht. Ob es wirklich gesund ist oder gut für einen ist, dass kann ich nicht sagen, doch es schmeckt gut und man fühlt sich auch dementsprechend. Also soll es jeder einfach selbst ausprobieren und sehen, was es mit einem macht.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: schwarzkümmeloel
BeitragVerfasst: 29.06.18, 10:24 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.07.17, 20:06
Beiträge: 3
Wohnort: Wien
Hallo,
ich habe mir jetzt auch Schwarzkümmelöl geholt. Der Geschmack ist noch gewöhnungsbedürftig. Ich bin derzeit noch in der ersten Woche bei der Einnahme. Ich wollte fragen, wie lange man Schwarzkümmelöl einnehmen sollte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!