Allgemeiner Gedanke

Moderator: DMF-Team

Beitragszahler
Account gesperrt
Beiträge: 1075
Registriert: 27.12.06, 14:48

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Beitragszahler » 27.01.11, 16:39

godzilla hat geschrieben:
Beitragszahler hat geschrieben:
godzilla hat geschrieben:Lange rede kurzer Sinn.......Wo ist der Beweis dafür?
Wie? Jetzt schon am Ende? Welcher Beweis wofür, obwohl doch hier die ganze Zeit selbst wenig beweislastig gearbeitet wurde?
Ich meine dafür, dass Deine Mißbildungen nicht auf Mangelerscheinungen basieren?
Erbgut hin, Chromosonen her........Wer sagt denn, dass das nicht heilbar ist?
Deine Ärzte der Schulmedizin?
Mal abgesehen davon, dass Du glaubst, dass Dein Immunsystem völlig in Takt ist.
Wo hast du denn das überhaupt überprüfen lassen?
Deine Ansichten beruhen auf den Aussagen einiger Ärzte....Und? weiter?
Reishi z.b. heilt sogar Chromosonenfehler.......und ich behaupte mal,
dass ein solcher Fehler bei Dir oder Deiner Mutter der Fall war, und das zur Mißbildung führte,
so schlimm das für Dich auch sein mag,
jedoch nicht über Adam und Eva, sondern hervorgerufen durch eine oder mehrere Mangelerscheinungen.
Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber ganz ehrlich gesagt, so liest sich das schon etwas ungeordnet bis befremdlich.
Ich versuche dennoch der Sinnlosigkeit ein wenig Sinn zu verleihen, ich ja so gerne diskutiere, auch wenn ich gleich mal etwas Pause machen muss.
Warum sollte ich mein Immunsystem ständig überprüfen lassen, wenn ich mich sehr gesund und vital fühle, bis auf die immer wieder mal im Leben aufgetretenen mein Leben immer wieder behindernden Fehlbildungsqualen, könnte ich ja mal genauer beschreiben, wenn es nur nicht so viele Leute langweilig finden würden.
Ansonsten war ich nach jedem Eingriff zur Korrektur von Anomalien immer wieder ein Stückchen mehr gestärkt für dieses Leben.

Zuletzt war es mit einer künstlichen Hirnwasserableitung nach zu vielen Jahrzehnten des Leidens die beste dieser Lösungen, denn die sehr seltene Hirnfehlbildung mit ihren unbekannten Auswirkungen in einer erklärbaren Gesamtheit konnte ja nun nicht so schnipp-schnapp einfach weggebastelt werden, wie man es z.B. für spinale Arachnoidalzysten, HNO-Strukturen oder kindlichen Leistenbrüchen, etc. machen kann.

Wer meine Beiträge und mittlerweile mich hier kennt, der weiß genau, dass ich mich nur allein vertrete und ich auch recht massiv gegen eine schon sehr früh eingeübte Betonklotzmentalität in der Schulmedizin meine Erfahrungen und weniger Meinungen äußere.
Von daher gibt es wie im realen Leben bei mir keine Allianzen, denn ich möchte frei bleiben und da müssen dann auch schon mal Patienten, also die mir platt zugeordnete Gruppe, unter meinem Freiheits- und Gerechtigkeitssinn "leiden".
Und so sind bei mir Lob und Kritik immer befreit von fatal-solidarischem Einfluss...
Zuletzt geändert von Beitragszahler am 27.01.11, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
Hier schreibt ein Unwissender, der sonst nur weniges und für Ärzte zu viel weiß.

Beje
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.05.09, 11:46

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Beje » 27.01.11, 16:39

Okay, mag sein, aber Sie sprechen von HEILUNG! Also alles kann wieder heilen, Chromosomenschäden, Traumata, Krebs, Aids..alles.
Los sagen Sie wie? mit der Steinzeitdiät?
Möchte ich doch gerne, aber auch einen Beweis!
D.h. Sie haben geschrieben, dass ich mich darauf verlassen kann Heilung zu bekommen, ERGO Sie können VERSICHERN dass alle Menschen dieser Welt wieder gesund werden!
Menno und Sie gurken hier noch im Forum rum?
Sie sind der heiland der "die Heilung der Welt verkündet"..unglaublich...und dann als kleines Licht nur hier...kann ich das auch schriftlich haben?
Sie brauchen ja nichts zu befürchten, weil Sie WISSEN dass alle heilbar sind.

Warte auf Ihr schriftliche Zusicherung der Heilung!

Liebe Grüße
Beje

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5061
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Humungus » 27.01.11, 17:42

Godzilla alias Gono38, sind Sie registrierter Distributor der Firma "Gano Excel" und verkaufen ihre Produkte, zu denen auch ein Extrakt des Ganoderma lucidum gehört?
Ich werde Ihre Beiträge hier im Forum zur Meldung bringen und dem Foreneigner auch die Verbindungsglieder mitteilen, die mich zu der Vermutung bewegen. Der Username "gono38" wird wohl kaum zufällig von zwei Reishi-Anhängern gleichzeitig genutzt.
Zuletzt geändert von Humungus am 27.01.11, 18:24, insgesamt 4-mal geändert.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12443
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 27.01.11, 17:58

Guten Abend godzilla,
schauen Sie mal ausgiebig in das Brustkrebsforum rein. Sie werden feststellen, daß die meisten Betroffenen unter ihrer Signatur die Art der Therapie, Tumorstadium etc. genauestens beschreiben. Sie werden feststellen, daß ein nicht unerheblicher Anteil trotz der von Ihnen angeprangerten Chemotherapie ( und Radiotherapie) zum Glück noch seit vielen Jahren am Leben sind-trotz relativ fortgeschrittener Tumorstadien ( vor allem der extrem bedeutenden Lymphknotenmetastasen). Rechtzeitg verabreicht, kann eine Chemotherapie das Leben eindeutig verlängern, manchmal nur um ein paar Monate ( wie bei meinem Sohn, dann stellt sich im Nachhinein die Frage, ob es sinnvoll war, überhaupt eine Chemotherapie durchzuführen-das weiß man eben oft nur danach), manchmal um viele Jahre. Unterstützend mag es kein Fehler sein, die Naturheilkunde zu Hilfe zu nehmen, um das Immunsystem zu stärken-nicht nur bei Krebsbefall. Führt man eine Chemotherapie in sehr fortgeschrittenen Fällen durch-als ultima ratio quasi- ist sehr oft nichts mehr zu gewinnen zum Preis der Lebensqualität. Aber ob mit oder ohne Chemotherapie ( und /oderNaturheilkunde)wären diese Pat. leider sowieso binnen kürzester Zeit verstorben. Man kann deshalb aber nicht die Folgerung schließen, die Chemotherapie habe die Pat. umgebracht. Zu Ihrer Skepsis gegenüber einer Karzinomoperation kann ich nur sagen, daß in Frühstadien in vielen Bereichen eine 100 % Heilchance besteht ( jedenfalls in meinem Fach Gynäkologie) und ich kenne in 30 Berufsjahren niemanden, der ernsthaft in Erwägung gezogen hätte, als Alternative zur Operation die Naturheilkunde zu bevorzugen.
P.S. hervorragend recherchiert lieber humungus. Es ist gono38 aus dem Esoterikforum, dort ist sie übrigens dauerhaft gesperrt. Kommt aus Österreich laut Esoterikforum und hat auch in einem Beitrag hier erwähnt, daß in Austria viele Ärzte sich der alternativen Medizin zuwenden.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Sabrina Alice
Account gesperrt
Beiträge: 408
Registriert: 02.07.10, 19:25

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Sabrina Alice » 27.01.11, 18:12

Hallo zusammen,

sehr guter Beitrag Herr Dr.med.Holger Fischer. Es tut mir sehr leid wegen Ihrem Sohn. :kopfstreichel:

Ich habe auch viele kennen gerlernt, die mit einer Chemotherapie wieder gesund wurden und/ oder ihr Leben dadurch verlängert wurde.

Liebe Grüße
Sabrina

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5061
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Humungus » 27.01.11, 18:29

Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben:Es ist gono38 aus dem Esoterikforum, dort ist sie übrigens dauerhaft gesperrt.
Sie ist ein Er. Was mich besonders ärgert ist die Verneinung meiner Frage hier im Thread, ob eine Verkaufs- oder Werbeverbindung vorhanden ist.

Mein Beileid wegen Ihres Sohnes.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

godzilla
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.11, 13:15

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von godzilla » 27.01.11, 23:33

Humungus hat geschrieben:
Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben:Es ist gono38 aus dem Esoterikforum, dort ist sie übrigens dauerhaft gesperrt.
Sie ist ein Er. Was mich besonders ärgert ist die Verneinung meiner Frage hier im Thread, ob eine Verkaufs- oder Werbeverbindung vorhanden ist.

Mein Beileid wegen Ihres Sohnes.
Nur um das kurz klarzustellen. Ich bin weiblich und heisse Petra und bin nicht Gono38.
Gono38 ist mein Lebensgefährte! Ich habe mit ihm ein Baby, welches 7 Monate alt ist.
Auch bin ich kein Distributer sondern lediglich begeisteter Konsument von Produkten der Naturheilkunde.
(Der Grund der Sperrung von Gono im Esoterikforum war eine "angebliche" Mehrfachregistrierung....
da wir aber beide den selben PC benutzen, ist auch klar, warum wir die selbe IP-Adresse haben.
genau das wurde uns aber von der dortigen Administration nicht geglaubt.)

Aber wenn wir hier nicht gern gesehen sind, weil wir manchmal eine gegenteilige Meinung zur Schulmedizin vertreten,
bitte ich sogar freiwillig um die Sperrung des Accounts.

LG, Godzilla
Zuletzt geändert von godzilla am 28.01.11, 10:03, insgesamt 2-mal geändert.

godzilla
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.11, 13:15

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von godzilla » 28.01.11, 02:15

Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben:Guten Abend godzilla,
schauen Sie mal ausgiebig in das Brustkrebsforum rein. Sie werden feststellen, daß die meisten Betroffenen unter ihrer Signatur die Art der Therapie, Tumorstadium etc. genauestens beschreiben. Sie werden feststellen, daß ein nicht unerheblicher Anteil trotz der von Ihnen angeprangerten Chemotherapie ( und Radiotherapie) zum Glück noch seit vielen Jahren am Leben sind-trotz relativ fortgeschrittener Tumorstadien ( vor allem der extrem bedeutenden Lymphknotenmetastasen). Rechtzeitg verabreicht, kann eine Chemotherapie das Leben eindeutig verlängern, manchmal nur um ein paar Monate ( wie bei meinem Sohn, dann stellt sich im Nachhinein die Frage, ob es sinnvoll war, überhaupt eine Chemotherapie durchzuführen-das weiß man eben oft nur danach), manchmal um viele Jahre. Unterstützend mag es kein Fehler sein, die Naturheilkunde zu Hilfe zu nehmen, um das Immunsystem zu stärken-nicht nur bei Krebsbefall. Führt man eine Chemotherapie in sehr fortgeschrittenen Fällen durch-als ultima ratio quasi- ist sehr oft nichts mehr zu gewinnen zum Preis der Lebensqualität. Aber ob mit oder ohne Chemotherapie ( und /oderNaturheilkunde)wären diese Pat. leider sowieso binnen kürzester Zeit verstorben. Man kann deshalb aber nicht die Folgerung schließen, die Chemotherapie habe die Pat. umgebracht. Zu Ihrer Skepsis gegenüber einer Karzinomoperation kann ich nur sagen, daß in Frühstadien in vielen Bereichen eine 100 % Heilchance besteht ( jedenfalls in meinem Fach Gynäkologie) und ich kenne in 30 Berufsjahren niemanden, der ernsthaft in Erwägung gezogen hätte, als Alternative zur Operation die Naturheilkunde zu bevorzugen.
Hallo Herr Dr. Fischer!
Das mag ja schon alles stimmen, was Sie hier schreiben.
Zur Klarstellung nochmal......ich habe ja nicht die Chemo als solches verteufelt, sondern mir geht es um den Gedanken
der ganzheitlichen Sicht des Menschen. Jeder Patient ist individuell, so auch seine Art Krebs.
Auch habe ich nicht geschrieben, dass Chemo Therapie nicht auch Leben verlängern kann. Das glaube ich Ihnen sogar,
allerdings auf Kosten sämtlicher z.T. schwerer Schädigungen des Körpers und dessen Zellen.
Ich habe z.b. schon vor Jahren aufgehört zu rauchen, und habe die Pille abgesetzt,
da nach Meinung vieler auch hier ein erhöhtes Brustkrebsrisiko besteht. Die Pille an sich wäre schon ein Thema für sich....
Nur bin ich trotz allem der Meinung, dass auch Brustkrebs aufgrund Mangelerscheinungen im Körper entsteht.
Krebszellen hat jeder in sich.......nur wann bricht Krebs tatsächlich aus?
Vielleicht könnten Sie hier Ihre Meinung dazu auch kund tun?
Mir geht es eigentlich nur darum, dass Naturheilkunde und Schulmedizin sich ergänzen sollten.
Sozusagen in Harmonie miteinander und nicht gegeneinander.
Das halte ich für kontraproduktiv!
Denn nur so wird es in Zukunft möglich sein, die bestmögliche Therapie für den Patienten zu gewährleisten.

LG, Godzilla

Beje
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.05.09, 11:46

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Beje » 28.01.11, 08:11

Liebe Frau Godzilla,

es ist widerlich sein Kind für kommertielle Zwecke, zum Mitleid /Verständnis erhaschen und Präsentation der eigenen Meinungen zu missbrauchen!
Da sehe ich dringend Handlungdbedarf für das Jugendamt !

Sachlich seine eigene Meinung hier kundzutun ist in Ordnung, aber Sie überschreiten menschliche und moralische Grenzen.

Und Sie widersprechen sich selbst, jetzt wo sie erwischt und enttarnt wurden: Sie schrieben von Heilung, plötzlich nur noch von Zusammenarbeit mit der schulmedizin.

Zum Trauma: Ich gehe davon aus, dass Ihr Kind selbstverständlich die ganzen Pilze essen muss/Diäten hält, damit es ein ausgeglichenes Immunsystem hat. Das ist 1. körperlich Missbrauch an Kindern und 2. können dann sicher 10 kerle jetzt vorbei kommen und mal eben Ihr Kind vergewaltigen..denn es wird ja keinen Schaden davon nehmen.

Sie sollten sich schämen, was Sie ihrem Kind antun! Was Sie machen ist mir wurscht, aber Verantwortung für Ihr eigenes Handeln kennen Sie nicht! Ich hoffe, dass es für Sie Konsequenzen hat, damit Sie aufwachen!

Liebe Grüße
Beje

godzilla
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.11, 13:15

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von godzilla » 28.01.11, 08:27

Beje hat geschrieben:Liebe Frau Godzilla,

es ist widerlich sein Kind für kommertielle Zwecke, zum Mitleid /Verständnis erhaschen und Präsentation der eigenen Meinungen zu missbrauchen!
Da sehe ich dringend Handlungdbedarf für das Jugendamt !

Sachlich seine eigene Meinung hier kundzutun ist in Ordnung, aber Sie überschreiten menschliche und moralische Grenzen.

Und Sie widersprechen sich selbst, jetzt wo sie erwischt und enttarnt wurden: Sie schrieben von Heilung, plötzlich nur noch von Zusammenarbeit mit der schulmedizin.

Zum Trauma: Ich gehe davon aus, dass Ihr Kind selbstverständlich die ganzen Pilze essen muss/Diäten hält, damit es ein ausgeglichenes Immunsystem hat. Das ist 1. körperlich Missbrauch an Kindern und 2. können dann sicher 10 kerle jetzt vorbei kommen und mal eben Ihr Kind vergewaltigen..denn es wird ja keinen Schaden davon nehmen.

Sie sollten sich schämen, was Sie ihrem Kind antun! Was Sie machen ist mir wurscht, aber Verantwortung für Ihr eigenes Handeln kennen Sie nicht! Ich hoffe, dass es für Sie Konsequenzen hat, damit Sie aufwachen!

Liebe Grüße
Beje
Also ganz ehrlich jetzt mal.....Sie haben ja wirklich eine an der Waffel!
So viel konzentrierten Unfug hab ich selten gelesen....

Das Bild hab ich nur gepostet,
um mir seitenlange Diskussionen zu meiner Identität zu ersparen,
falls Sie es nicht mitbekommen haben.

Und mein Baby bekommt auch keine Pilze von mir!!!

Beje
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.05.09, 11:46

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Beje » 28.01.11, 09:24

Liebe Frau Godzilla,

Sie wollten IHRE Identität klären! Was hat Ihr Kind in Bildformat darin zu suchen?

Wenn Sie etwas klären wollen, warum haben Sie nicht ein Bild von sich genommen OHNE Familienanhang?
Das meine ich mit Missbrauch für IHRE Interessen!


Stellen Sie sich den Diskussionen und den Meinungen, lassen Sie ihr Kind aus solch einem Forum raus!


Liebe Grüße
Beje

godzilla
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.11, 13:15

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von godzilla » 28.01.11, 09:45

Beje hat geschrieben:Liebe Frau Godzilla,

Sie wollten IHRE Identität klären! Was hat Ihr Kind in Bildformat darin zu suchen?

Wenn Sie etwas klären wollen, warum haben Sie nicht ein Bild von sich genommen OHNE Familienanhang?
Das meine ich mit Missbrauch für IHRE Interessen!


Stellen Sie sich den Diskussionen und den Meinungen, lassen Sie ihr Kind aus solch einem Forum raus!


Liebe Grüße
Beje
Naja, als es auf die Welt kam, wurde ich auch nicht gefragt,
und das Bild meines Babys war in allen Zeitungen zu sehen......
Wir leben ja nicht im Zeitalter von Herodes, also warum soll ich mein Kind verstecken.
Es ist ja ein Teil von mir, und ich bin sehr stolz auf meine kleine Prinzessin!

Beitragszahler
Account gesperrt
Beiträge: 1075
Registriert: 27.12.06, 14:48

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Beitragszahler » 28.01.11, 09:49

Beje hat geschrieben:Liebe Frau Godzilla, lassen Sie ihr Kind aus solch einem Forum raus!
Da kann nur zugestimmt werden und das wird wohl ohnehin nicht lange gut gehen hier mit dem Beitragsverlauf.
godzilla hat geschrieben:Wir leben ja nicht im Zeitalter von Herodes, also warum soll ich mein Kind verstecken.
Es ist ja ein Teil von mir, und ich bin sehr stolz auf meine kleine Prinzessin!
Kinder gehören zu den Personen ohne Selbstbestimmungsrecht und Sie tragen daher die Verantwortung.
Ob mal die Prinzessin stolz auf ihre Königin sein wird, wenn sie darüber selbst entscheiden kann?
Zuletzt geändert von Beitragszahler am 28.01.11, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
Hier schreibt ein Unwissender, der sonst nur weniges und für Ärzte zu viel weiß.

godzilla
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.11, 13:15

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von godzilla » 28.01.11, 10:04

So! Hab das Bild gelöscht und stattdessen eines von mir gepostet.
Hoffe, dass jetzt wieder Ruhe einkehrt.......und wir zum Thema zurückkehren können.

LG, Godzilla

Beitragszahler
Account gesperrt
Beiträge: 1075
Registriert: 27.12.06, 14:48

Re: Allgemeiner Gedanke

Beitrag von Beitragszahler » 28.01.11, 10:14

Godzilla hat geschrieben:und wir zum Thema zurückkehren können
OK, obwohl das Thema weder überzeugen noch helfen wird und worauf sollte dann zurückgekommen werden und wie lange wird das hier noch Bestand haben?

Es ist nur immer wieder schlimm, wie Menschen das komplexe und zu ungenaue Thema zur Pathophysiologie entarteten Gewebes für ihre Ideologie missbrauchen können und ich allein schon deshalb den Tag herbeiwünsche, an dem die Mechanismen zur Entstehung, Entwicklung und Bekämpfung vollständig geklärt sind und dann das Podium für jegliche Form von Voodoo entzogen wurde, das Spiel mit den Gefühlen anderer Menschen zu solchen Themen endlich ein Ende haben könnte.

Zum Glück konnte ich diese universelle Spinnerei hier zumindest dort entlarven, wo mit meinen Gefühlen zu den Schwierigkeiten mit Fehlbildungen gespielt wurde...
Hier schreibt ein Unwissender, der sonst nur weniges und für Ärzte zu viel weiß.

Antworten