Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Moderator: DMF-Team

Antworten
Steffi2806
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 06.01.15, 15:15

Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Beitrag von Steffi2806 » 06.01.15, 15:40

Hallo an alle,

ich hätte jetzt vorkurzem meinen 2. Bandscheibenvorfall.
Nun würde mich Frag ich mich, ob mir vielleicht Akupuktur helfen könnte gegen die Vorbeugung von verspannungen im Rücken?

Kennt sich da jemand aus?

Liebe Grüße.

POL
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.15, 10:21

Re: Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Beitrag von POL » 07.05.15, 11:57

Zur Vorbeugung kann ich nichts genaues sagen. Ein Verwandter hatte nur mal nach einem Bandscheibenvorfall Akupunktur gemacht. Geholfen hat es in diesem Fall aber leider nichts. Ist glaub ich immer situationsnabhängig. Hinzu kommt vielleicht noch, dass man auch ein bisschen daran glauben muss.

Theo2015
DMF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 30.06.15, 11:45

Re: Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Beitrag von Theo2015 » 03.07.15, 10:37

Ich habe jetzt auch Termine für eine Behandlung, bei mir sollen so die Schmerzen geringer werden.

Ich werde das mal ausprobieren bin sehr gespannt...
Das was dich ausmacht, sind die Geschichten deiner Erfahrungen und das was du daraus entstehen lässt.

Andrea.B
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 27.09.16, 10:13

Re: Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Beitrag von Andrea.B » 27.09.16, 10:27

Ich bin der Meinung, dass der Erfolg der Akupunktur starkt davon abhängt bei welchem Arzt du dich behandeln lässt.
Mein letzter Arzt war einfach nur auf das Geld aus!
Hat mir 10 Behandlungen gegeben. Alle 10 immer auf die gleiche Stelle. Alle 10 wie am Fließband.

Hat mir überhaupt nicht gefallen! Als ich nach der 6 Behandlung meinte, dass ich auch teilweise Schmerzen dabei habe und auch keine Verbesserung spüre meinte er nur, wir sind ja noch nicht fertig! Ich hasse solche Ärzte und mir vergeht dann die Lust neue auszuprobieren und zu neuen zu gehen! Aktuell versuche ich es auf eigene Faust meine Verspannungen mit einer Akupressurmatte zu lockern bzw zu durchbluten.
Danach gehe ich mit dem Multinobber ran, ein tolles Gerät was ich gefunden habe und einem deutschen Orthopäden entwickelt und patentiert wurde.

Ich bin der Meinung Akupressur kann gut helfen wenn man es richtig macht!

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3496
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Beitrag von dora » 27.09.16, 19:14

ich hatte letztes Jahr wieder masive Rückenschmerzen, nachdem ich nach einer denevierung ein Jahr Ruhe hatt.
Als die Schmerzen wieder kamen hat mein Arzt mich zum FPZ Programm geschickt, gleichzeitig gab es Physiotherapie und Akupunktur. Schon nach ca. vier Wochen war ich schmerzfrei und bin es immer noch. Nach all diesen Maßnahmen bin ich in ein Fitnesstudio eingetreten und gehe dort regelm. zur Gymnastik und mach an den Geräten die Übungen die ich beim FPZ gelernt habe. Kann das nur weiterempfehlen, man muss aber auch wirklich dranbleiben sonst bringt das nichts.

MarkusNeumann
DMF-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 12.07.14, 19:46

Re: Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Beitrag von MarkusNeumann » 13.02.17, 10:28

Akkupunktur kann helfen, muss es aber nicht und natürlich kann man sich zum Teil auch selber helfen, in dem man einfach leichte Sportübungen mit einer ordentlichen Sportmatte ( Werbelink entfernt)ausführt,
an Geräte würde ich mich nach einem Bandscheibenvorfall erst einmal nicht rantrauen.

sophiem1
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 26.08.19, 19:20

Re: Akupunktur bei einem Bandscheibenvorfall

Beitrag von sophiem1 » 21.10.19, 15:02

Ich denke, einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!

Antworten