Standardansicht
Antwort erstellen

physiologie behauptung

28.01.15, 23:34

Hallo,
ich habe folgende Frage:
Könnt ihr mir begründet sagen ob dieser Satz richtig oder falsch ist?

"Bei konstanter Druckdifferenz über die Länge eines Gefäßes hinweg nimmt die Strömungsgeschwindigkeit bei Zunahme des Durchmessers ab."

Vielen Dank im Voraus!
LG

Re: physiologie behauptung

24.12.15, 15:02

Daniel Bernoulli hätte die Frage sicherlich vollumfänglich bejahen können.
Als "Erfinder" der Strömungslehre und Hydrodynamik haben wir ihm die Fragestellung wohl anzulasten.
Es gilt die (seine) Kontinuitätsbedingung.
Die "konstante Druckdifferenz" beschreibt hier nach meiner Lesart den Druckgradienten, der eine Fließrichtung und eine Stromstärke unbekannter Größe (abstrahiert) vorgibt.
Die Befürchtung, dass der zur Evaluierung in den Raum gestellte Satz in allen Teilen valide ist, ist berechtigt.
Die Schuld des formellen zahlenbasierten Nachweises dessen bitte ich mir zu erlassen.
Antwort erstellen

Impressum

© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!