Frage Nalbuphin im Rettungsdienst?

Rett-Med.de: Rettungsdienstportal mit Forum, Facharbeitendownload und Knowledgebase

Moderator: DMF-Team

Antworten

Nalbuphin für den Rettungsassistenten?

Umfrage endete am 12.08.08, 21:22

Ja finde ich sinnvoll.
2
40%
Nein finde ich eher fraglich sinnvoll.
1
20%
Keine Analgesie für den Rettungsassistenten.
2
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

S_Steingrobe
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 13.07.08, 20:59
Wohnort: Queensland - Australien

Frage Nalbuphin im Rettungsdienst?

Beitrag von S_Steingrobe » 13.07.08, 21:22

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

durch Zufall habe ich eine Email von einer Pharmafirma bekommen, das Nalbuphin wieder auf den deutschen Markt gebracht wurde.

(Nalbuphin: Opioit, Kappa agonistisch, müh 1 und 2 antagonistisch - analgesierung durch Hemmung der schmerzleitenden Bahnen im Tractus spinothalamicus, keine Atemdepression und keine Gewöhnung aber Ceilling-Effekt)

Meine Frage hierzu:

Gibt es Rettungsdienst die schon im Vorfeld oder laufender Weise Erfahrung mit diesem Medikament gemacht haben. Vielleicht auch Anästhesisten im klinischen Alltag?
Wäre es ein potentes Medikament (0,7 - 1,5 Analgesiepunkte im Vergleich zum Morphin (1 Analgesiepunkt)) für den Rettungsassistenten hinsichtlich internistischer Schmerzsymptomatiken?

Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihre Antworten.

mfg

S.Steingrobe

Uwe Hecker
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 496
Registriert: 17.08.05, 17:36
Wohnort: Wiesloch (Baden-Württemberg)

Beitrag von Uwe Hecker » 03.08.08, 18:58

Kann ich leider gar nichts dazu sagen, da ich es weder aus dem RD-Bereich kenne, noch aus der Anästhesie.

VLG

Uwe
Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie / Rettungsassistent

S_Steingrobe
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 13.07.08, 20:59
Wohnort: Queensland - Australien

Beitrag von S_Steingrobe » 03.08.08, 20:50

Hallo Uwe,

vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Ich habe jetzt eine vertreibende Pharmafirma in Deutschland gefunden mit der ich eine Studie zwecks dieses Medikamentes durchführen werde. Ergebnisse aus dieser Studie werde ich nach Beendigung hier gerne preis geben.

mfg

Sascha Steingrobe
Advanced Care Paramedic - Queensland Ambulance Service (Australia)

Antworten