Warum kommt Durchfall so schnell, wenn Nahrung Stunden braucht, um vom Magen verdaut zu werden, und Tage, um den Darm zu

Moderator: DMF-Team

Antworten
enuru99
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.22, 14:49

Warum kommt Durchfall so schnell, wenn Nahrung Stunden braucht, um vom Magen verdaut zu werden, und Tage, um den Darm zu

Beitrag von enuru99 »

Ich hatte heute Abend Mexikaner und musste nach einer Stunde auf die Toilette eilen. Habe ich den Burrito ausgestoßen? Was ist mit der Pasta, die ich zum Mittagessen hatte, oder dem Omelett, das ich zum Frühstück hatte? Sind sie alle herausgekommen, ohne dass mein Körper ihre Nährstoffe aufgenommen hat?

Edit: Titelseite? Wow. Ich denke, Durchfall ist mehr als das (Hintern) Auge.

Hier scheint es zwei Denkrichtungen zu geben: (1) Der Durchfall wird durch den Burrito verursacht, und (2) er wird durch etwas verursacht, das ich am Vortag gegessen habe.
GS
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 24.04.06, 22:03

Re: Warum kommt Durchfall so schnell, wenn Nahrung Stunden braucht, um vom Magen verdaut zu werden, und Tage, um den Dar

Beitrag von GS »

Hallo enuru99,
auch so kann man seine offenkundige Ansicht zur " Sch...Gesundheitspolitik" umschreiben. :mrgreen:

Oder hast du dich in dieses Unterforum "Gesundheitspolitik" vielleicht nur verlaufen?

Gruß
von GS
Besuche bereiten immer Freude - wenn nicht beim Kommen, dann beim Gehen!
Antworten