Die IT im Gesundheitswesen löst Probleme

Moderator: DMF-Team

Antworten
PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6859
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Die IT im Gesundheitswesen löst Probleme

Beitrag von PR » 04.09.19, 08:50

- die es ohne IT im Gesundheitswesen nicht gäbe ?

„Wir haben sehr oft digitale Lösungen, aber kein Problem dazu“, sagte Christian Klose, im BMG zuständig „für Digitalisierungsfragen“. Er sagte dies als Vertreter des Schirmherrn einer Promoting- und Wettbewerbsveranstaltung von und für junge „digitale“ Ideenschmieden.

Also, müsst ja ich Schirmherr Zappelspähnchen sein, auch bunzreblikanischer Gesundheizmister, noch dazu mit einer „Digitalisierung“ genannten Religion irgendwo zwischen Glatze und Gesäß, dann tät ja ich den Christian Klose umgehend an die frische Luft setzen. Wegen vollkommen inakzeptabler Ehrlichkeit.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2280
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Die IT im Gesundheitswesen löst Probleme

Beitrag von Christianes Herz » 04.09.19, 10:55

Na, ich könnt mir eher denken, dass jetzt Probleme für die Lösungen erdacht werden. Als nächstes auf einem Ideenwert. Herr Spahn sammelt ja gerne Vorschläge. Wovor müssten wir künftig als Patienten denn nun Angst haben? Alles, was man per Smartphone von einem Teledoktor anschauen lassen kann. Also unsere Haut schon einmal. Jeder Pickel könnte nun zur Gefahr werden. Oder, jetzt fällt mir ein Teleurologe ein. Nein. Da möchte ich jetzt nicht weiter drüber nachdenken. :mrgreen:

Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6859
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Fü-hürchtet ö-heuch niicht !

Beitrag von PR » 07.09.19, 23:53

sondern äußert euch und wählt bei jeder sich bietenden Gelegenheit richtig !

Und lasst den Zappelspähnchen wissen, dass seine Scheffin den Fernöstlern grad was zum Thema "bei uns in Europa haben die Bürger Datensouveränität" um die Ohren gehauen hat. In echt.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2280
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Die IT im Gesundheitswesen löst Probleme

Beitrag von Christianes Herz » 08.09.19, 15:17

Das ist hier so eine App, da greif man sich an den Kopf und fragt sich, warum das von der Solidarität finanziert wird.
Die Barmer will einerseits, dass alle Patienten vorab den Hausarzt aufsuchen, bietet aber parallel eine App, um schnell an Termine bei der Fachärzteschaft zu kommen. Passt das noch irgendwie zusammen?
https://www.barmer.de/gesundheitscampus ... app-100648

Frdl. Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6859
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Re: Die IT im Gesundheitswesen löst Probleme

Beitrag von PR » 08.09.19, 17:26

So hab ich das nicht verstanden. Gesehen hab ich, dass hinter dem Teledoktor eine almeda GmbH steckt, die bundesweit und rund um die Uhr sage und schreibe
Rat & Hilfe von über 150 Krankenschwestern & Ärzten
bereithält. Ohne Wartezeit, wird versichert. Nicht gefunden hab ich auf die Schnelle, was das kost.

"Die deutsche Ärzteschaft" hat diesem Unfug global zugestimmt.
DBDDHKP

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6859
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Fundsache

Beitrag von PR » 24.09.19, 00:57

"Die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen braucht Anstöße für die weitere Gestaltung, unter anderem im Hinblick auf mehr Patientenorientierung und Transparenz. Bestehende Prozesse können und müssen noch effizienter und zeitgemäßer gestaltet werden."...
Thema: "TK-Posi­tionen zur Digi­ta­li­sie­rung im Gesund­heits­wesen"
Kommentar: c.f. Eingangsstatement

Fakt ist: da führt irgend so eine ominöse "Digitalisierung" ein Eigenleben,
und die bestimmt das Regierungshandeln eines Bundesgesundheitsministers sowie die Denke des Vorstands einer kranken Kasse.

Allmählich wird's sürreal.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2280
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Die IT im Gesundheitswesen löst Probleme

Beitrag von Christianes Herz » 29.09.19, 16:08

Die Linke. Keiner mag sie, keiner will sie, aber sie ist die einzige Partei, die die Problematik auch schon mal ausspricht, hier durch Dr. Achim Kessler:
https://www.bundestag.de/mediathek?vide ... =mod536668

Klare Worte vor wenig Interessierten. Es ist eine Schande.

Frdl. Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6859
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Im Ärzteforum wird ja schon damit g e d r o h t ,

Beitrag von PR » 29.09.19, 18:45

künftig DIE LINKE zu wählen.
;-)))
Mammomann, wir haben hier einen so dermaßen vernünftigen CDU-Mann vor Ort, nach allem was ich weiß eine grundehrliche Haut, aber mit so einem Zappelspähnchen...

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Antworten