Gesundheitsrisiko kranke Kasse

Moderator: DMF-Team

Antworten
PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6758
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Gesundheitsrisiko kranke Kasse

Beitrag von PR » 14.07.18, 17:11

Zahlreiche Rabattmedikamente der kranken Kassen erweisen sich als karzinogen.

https://www.hna.de/welt/valsartan-rueck ... 18038.html

Die „Rückrufaktion“ von –zig Medikamenten ist in Wirklichkeit natürlich keine. Glaubt doch kein Mensch, dass der ganze Müll bei den Apotheken abgegeben und dafür eins der wenigen nicht mit NDMA kontaminierten Präparate ausgegeben worden ist.

Bemerkenswert: die Tabletten stammen von zwei handvoll hiesigen„Herstellern“, aber die Wirksubstanz aus einer einzigen Küche in China.

Es waren die `schländischen kranken Kassen, die mit ihren Rabattverträgen diesen unhaltbaren Zustand herbeigezwungen haben. Die kranken Kassen werden mehr und mehr zum Gesundheitsrisiko.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Häftlingsnummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2242
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Gesundheitsrisiko kranke Kasse

Beitrag von Christianes Herz » 15.07.18, 02:48

In der Gegenwart zahlen wir unseren eigenen Ausverkauf und für die Zukunft zahlen wir mit.

Herr Spahn regt an, dass die Krankenkassen für die Zukunft tätig werden. „Die Krankenkassen sollen nach den Vorstellungen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn künftig das Konservieren von Ei- und Samenzellen junger krebskranker Menschen bezahlen.“

https://www.derwesten.de/politik/kassen ... 43867.html

Wir werden ziemlich übermütig. Haben wir nicht Ethikräte rauf und runter? Für jede Sparte einen? Vernachlässigen wir die eine Generation, weil wir die nächsten ja auf Abruf schaffen?

Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6758
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Am End will er ja mal noch n'Kind,

Beitrag von PR » 15.07.18, 14:03

der Spähnchen.

Ansonsten:
https://www.hna.de/welt/valsartan-rueck ... 18038.html

Meine Fresse, gibt's bei uns kompetente Gesundheizmister !

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Häftlingsnummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2242
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Gesundheitsrisiko kranke Kasse

Beitrag von Christianes Herz » 15.07.18, 16:20

Ich habs deshalb hier eingestellt, weil es evtl. erklärt, dass für die aktuellen Patienten wissentlich Schäden in Kauf genommen werden. Für die Zukunft ist trotzdem gesorgt. Den Zusammenhang wollte ich herstellen. Immerhin wurde 5 Jahre nicht nachgeschaut, ob eine Verunreinigung vorhanden ist. Über Glyphosat wird mehr nachgedacht.

Grüße und eine schöne Woche
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6758
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Der durchschlagendste Kollateralschaden

Beitrag von PR » 15.07.18, 17:43

der Rabattverträge der kranken Kassen besteht im fast vollständigen Auszug der forschenden und mit einiger Fertigungstiefe produzierenden Pharmaindustrie aus Deutschland, der ehemaligen "Apotheke der "Welt" bis vor vielleicht dreissig Jahren.

Geblieben / neuentstanden sind Konfekt(ionierungs)buden, grad noch in der Lage, fernöstliches Zeugs zu Pillen zu drehen.

Der Hauptverantwortliche für das Desaster sitzt bei der AOK in der Stuttgarter Heilbronner Straße und glaubt auch noch, damit angeben zu können.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Häftlingsnummer zur Sicherheit

Antworten