Bewertungsportale für Ärzte

Moderator: DMF-Team

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von PR » 22.03.15, 04:06

sind durchtriebene Blender.
Sie werkeln nah am Rande der Illegalität.
Eins davon heisst Jameda.


Letzterer Laden gehört mittlerweile einem Hubert Burda. Das muss der sein, dessen Mutter eine meiner Großtanten mal vor versammelter Prominenz eine geschmiert hat, weil dieselbe vor versammelter Prominenz meinem Großonkel schöne Augen gemacht hat, muss in den frühen Fünfzigern des letzten Jahrhunderts gewesen sein, der Großonkel hieß Otto Ernst und Schweizer und war Architekturprofessor, und die Großtante Gertrud Schlauder. In ihr Hochzeitsfoto könnt ich mich auch heut noch verknallen.


Hatt in den vergangenen Jahren mehrfach versucht, den Laden Jameda dazu zu bringen, meinen Namen und meine Praxis ein für allemal aus seiner zusammengeklauten Datenbank zu tilgen. Doch kamen jeweils aus München höhnische Briefe: das wollen wir nicht, das müssen wir nicht, dazu können Sie uns auch gar nicht zwingen.


Erzählt mir dieser Tage eine Neupatientin: hab Sie übers Internet gefunden, nix als dollste Bewertungen. Bin ich mit den Nerven fertig und guck nach, was da Sache ist.

Sache ist da: fünf Sterne auf Jameda. Basierend auf zwei Bewertungen. Stammend von ein- und derselben Patientin. Der eine Eintrag am Ende der Primärbehandlung eines MammaCa, der zweite nach Abschluss der langwierigen Wundheilung nach Reduktionsplastik der Gegenseite und Veröffentlichung ihres im Selbstverlag vertriebenen Büchelchens über Brustkrebs. Nicht Kunst aber psychische Bewältigung einer körperlichen Erkrankung.


Und dann gibts noch gut eine Handvoll weiterer durchtriebener Blender /Arztbewertungsportale.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von dora » 22.03.15, 09:18

und was ist nun Ihre Frage dazu, was erwarten sie dass man nun dazu wieder schreiben soll ?

Der Zusammenhang mit Gusundheitspolitik erschliesst sich mir auch nicht so ganz, wäre eher was für SC.

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Weil's Sie sind, dora,

Beitrag von PR » 22.03.15, 14:36

kriegen Sie ausnahmsweise eine Antwort: ich hab niemandem eine Frage, sondern Tatsachen fest gestellt.

Die dürfen Sie von mir aus gern als Warnung verstehen. Es handelt sich da nämlich um Datendiebe. Einige von denen wollen jetzt dann ganz groß ins Geschäft der "Terminservicestellen" einsteigen.

Nicht lange danach werden sie die eingesammelten ICDs auf dem Weltmarkt verkoofen und die dazu gehörenden Sozialdaten gleich mit dazu, Ihre auch.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von dora » 22.03.15, 18:12

Die dürfen Sie von mir aus gern als Warnung verstehen. Es handelt sich da nämlich um Datendiebe
wieso werden bei Jameda Daten gestohlen ?
Das was dort über einen Arzt steht kann man doch jedem Branchenverzeichnis entnehmen, welche Daten hat denn Jameda veröffentlicht, dass man das Portal als Dieb bezeichnet ?

kosa
DMF-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 10.06.12, 19:27

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von kosa » 22.03.15, 18:58

Hallo dora,
dora hat geschrieben:wieso werden bei Jameda Daten gestohlen ?
Das was dort über einen Arzt steht kann man doch jedem Branchenverzeichnis entnehmen,...
Im Branchenverzeichnis steht nur derjenige, der auch sein Einverständnis zur Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten in diesem Verzeichnis (und nur dazu) erklärt hat. Die Bewertungsportale übernehmen diese Daten, ohne sich die Einwilligung dazu einzuholen und nicht nur das, sie weigern sich auch die Daten auf Verlangen zu löschen.

Gruß
kosa

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Irgendeiner der Datendiebe

Beitrag von PR » 22.03.15, 19:37

es ist mir entschieden zu blöd nachzusuchen, wer, hat unter den von mir nie genehmigten Eintrag meine private Telefonnummer gesetzt. Daher wird meine Familie gern auch nachts und am Wochenende mit medizinischen Fragen und Terminwünschen belästigt. Dies, obwohl ich am wohlorganisierten Notdienst teilnehme.

Solche Einträge hinterlassen bei Patienten den für alle Beteiligten gefährlichen Eindruck: was ich dem auf den Anrufbeantworter gekotzt hab, das muss der bearbeiten, aber dalli. Dies ist jedoch nicht der Fall.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator
Beiträge: 4436
Registriert: 06.03.05, 08:30
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von Dr. A. Flaccus » 22.03.15, 19:38

Die Bewertungsportale übernehmen diese Daten, ohne sich die Einwilligung dazu einzuholen
Völlig korrekt.

Wer meinen Namen googelt, findet ihn auch in vielen dieser Portale.
Gefragt worden bin ich nie.
Dr. A. Flaccus
Facharzt für Anästhesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von dora » 22.03.15, 20:54

die Nummer der Arztpraxis ist doch nun wirklich kein Geheimnis, schlimm wäre es wenn da jemand die private Tel. Nr rausfände un veröffentlicht.
Die Nummern von Praxen und meist auch die Sprechzeiten stehen auch oft auf den Schildern an der Praxis. Es sind doch keine geheimen Daten, sondern welche die eig. jeder nachlesen kann.

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

schlimm wäre es wenn

Beitrag von PR » 22.03.15, 22:02

da jemand die private Tel. Nr rausfände und


Genau, und genau so isses. Drum rufen zu beliebiger Tages- und Nachtzeit die Leutchen bei mir zuhause an.

Worum es mir hier geht ist erstens der Eintrag ansich. Gegen den kann ich mich nicht wehren, der Laden hat da alle Klagen abgewiesen gekriegt: es bestehe ein öffentliches Interesse. Dass ich das Recht auf Privatsphäre nicht hab, halt ich persönlich für eine Ferkelei.

Andererseits darum, wie da "bewertet" und wie das dann aufgemotzt wird, siehe Themenstarter.
Das ist grauenvoll unseriös. Ich brauch und will das nicht. Bei der AOK-Arztsuche hat eine eMail gereicht und ich war da weg. Warum nicht überall ?

Drittens, weit darüberhinaus: da sind Datensammler und Datenhändler am Werk, und ab da wirds dann auch für die Allgemeinheit richdich ernsthaft gefährlich, gerade wenn und weil es dafür in der dschenereischen feissbuck offenbar keinerlei Sensibilität mehr gibt.

Weiß sehr gut, warum ich neulich in de rPraxis die granatenkomplizierte Installation der Firma Samstag aus Berlin deaktiviert hab, mit der ich Radiologietermine "buchen" konnte.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von dora » 23.03.15, 09:50

Genau, und genau so isses. Drum rufen zu beliebiger Tages- und Nachtzeit die Leutchen bei mir zuhause an.
Sollte da wirklich die Privarnummer eingespeichert sein, da wäre zu empfehlen eine neue Privatnummer zu beantragen und diese nichtmehr ins Telefonbuch eintragen zu lassen. Habe ich auch so gemacht, meine Festnetznummer ist nur besten Frenden bekannt.

klaus1
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 01.10.12, 18:22

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von klaus1 » 23.03.15, 13:08

Ist ja wieder gut, PR.

1. Sie stört, dass Sie in Bewertungsportalen stehen.

Als Arzt und Praxisinhaber müssen Sie damit leben, dass die Daten ihrer Praxis im Internet einsehbar sind und Bewertungsportale ihre Praxis aufführen - sogar höchstrichterlich entschieden (http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/6 ... -von-Daten).

2. Sie stört, dass Sie auf der Privatrufnummer angerufen werden.

Wie von Dora schon geschrieben: ändern Sie ihre Privatnummer und kontaktieren Sie die Portalbetreiber, indem Sie diesen die korrekte Praxisnummer mitteilen.

3. Sie stören die Bewertungsportale generell.

Siehe 1. - Sie müssen damit leben. Zudem zeigen Arztbewertungsportale im Gegensatz zu anderen Internetportalen vor allem positive Einschätzungen. Ein Zeichen für die gute Arbeit der Ärzteschaft und Anerkennung für ihre Leistungen.
Was ihre These von den ach so unseriösen Bewertungen angeht: Die Zeit der generell vor den Göttern in Weiß zitternden Patienten ist zum Glück vorbei - und wer kann denn ihrer Meinung nach deren Arbeit überhaupt bewerten? Natürlich nur andere Ärzte - stimmts?
Inzucht hat aber noch nie gut getan PR. Egal auf welchem Gebiet.

Gehen Sie positiv an die Sache heran und hängen Sie die Verschwörungstheorien an den berühmten Haken.

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

wär ich allein ja niieee draufgekommen...

Beitrag von PR » 23.03.15, 15:00

:?
... aber viel mehr als "ätsch" haben Sie ja wohl auch nicht drauf, oder ?

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von dora » 23.03.15, 15:10

was ist denn an dem Was Klaus schreibt falsche. Nicht nur die Ärzte, nein auch kliniken werden bewertet. Habe auch schon gesehen dass es sowas auf für Handwerker gibt. Sie sind also in bester Gesellschaft.

Wenn sie sich beschweren dass sie ständig z.B. privat tel. belästigt werden frage ich mich wieso sie ihre Privatnummer selbst irgendwo Angegeben haben. Und diese zu ändern ist ganz einfach.

klaus1
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 01.10.12, 18:22

Re: Bewertungsportale für Ärzte

Beitrag von klaus1 » 23.03.15, 16:03

... aber viel mehr als "ätsch" haben Sie ja wohl auch nicht drauf, oder ?
Aber, aber PR.
Ich meine es doch nur gut mit Ihnen ... Bild

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

...ist doch immer wieder amüsant

Beitrag von PR » 23.03.15, 19:42

zu lesen, wer sich hier wie viel Mühe gibt, an den Kernaussagen manch anderen Mitschreibers
vorbei zu lesen und zu argumentieren,

und zu überlegen, aus welcher Ecke so ein unproduktiver Schwachsinn wohl kommt,
und in welche er zielt
:oops:

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Antworten