Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Moderator: DMF-Team

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5042
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Beitrag von Humungus » 12.05.15, 07:02

Christianes Herz hat geschrieben:Da wird es nach der Tagesschau einen „Brennpunkt“ geben. Bin ich mir sicher.
Wann? Gestern? Da lief "Wie günstig ist online" (wie treffend...).

Ich habe gestern nichts von Protesten mitgekriegt.
Was hat er?
Entweder er hat sich bestens mit dem KV-System arrangiert oder er weiß, dass diese Proteste absolut sinnlos sind.
...gestern, waren die Psychotherapeuten in Frankfurt vor Ort und demonstrierten für mehr Geld. Schlicht um mehr Geld.
So einfach macht man das. Alle Gruppen gemeinsam, keinen Zwist wie bei Ärzten, so kann man etwas erreichen.
Etwas mehr Ansprüche formulierten die Teilnehmer der Kundgebung des BVNF.
:lachen: ja, die haben ja auch größere Ziele...
Und Herr Gassen ist ausdiskutiert und kein Thema mehr. Weiter wie bisher?
Weiter wie bisher. Da muss in Neutraubling noch ein wenig geübt werden, bevor man im Konzert der Großen mitmachen kann und auch an den reich gefüllten Fleischtopf kommt.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

LilyG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 25.09.12, 09:29

Re: Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Beitrag von LilyG » 12.05.15, 17:07

Humungus hat geschrieben:
heidu hat geschrieben:also in gesicherter Armut lebend, das reicht für Schmalzgebackenes...
...zumindest, um es auf einem Weihnachtsmarkt zu verkaufen.
oder das:
Ich hab soeben beschlossen: "Ich will nie ins Altersheim!" Wenn ich einmal alt und klapprig bin, werde ich bestimmt nicht ins Altersheim gehen, sondern auf ein Kreuzfahrtschiff. Die Gründe dafür hat mir unsere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt geliefert:

"Die durchschnittlichen Kosten für ein Altersheim betragen 200 EUR pro Tag." Ich habe eine Reservierung für das Kreuzfahrtschiff "Aida" geprüft und muss für eine Langzeitreise als Rentner 135 EUR pro Tag zahlen (kein Witz !!!). Nach Adam Riese bleiben mir dann noch 65 EUR pro Tag übrig.

Ich habe mindestens 10 freie Mahlzeiten, wenn ich in eines der Bordrestaurants wackele oder mir das
Essen vom Room Service auf das Zimmer, also in die Kabine, bringen lasse. Das heißt in anderen
Worten, ich kann jeden Tag der Woche mein Frühstück im Bett einnehmen.

Der Kahn hat drei Swimmingpools, einen Fitnessraum, freie Benutzung von Waschmaschine und
Trockner. Jeden Abend kannst Du eine Show sehen (wenn Du willst).

Es gibt auf dem Schiff kostenlos Zahnpasta, Rasierer, Seife und Shampoo.

Das Personal behandelt mich wie einen Kunden, nicht wie einen Patienten. Für 15,00 EUR Trinkgeld
extra pro Tag lesen mir die Stewards jeden Wunsch von den Augen ab.

Alle 8 bis 14 Tage lerne ich neue Leute kennen.

Fernseher defekt? Glühbirne kaputt? Die Bettmatratze ist zu hart oder zu weich? Kein Problem, das
Personal wechselt es kostenlos und bedankt sich für mein Verständnis.

Frische Bettwäsche und Handtücher jeden Tag sind selbstverständlich und ich muß nicht einmal
danach fragen.

Wenn ich im Altersheim falle und mir eine Rippe breche, dann komme ich ins Krankenhaus und muß
gemäß der neuen Krankenkassenreform täglich dick draufzahlen. Auf der "Aida" bekomme ich für den
Rest der Reise eine Suite und werde vom Bordarzt kostenlos behandelt!

Ich habe noch von keinem Fall gehört, bei dem zahlende Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes vom
Personal bedrängt oder gar misshandelt worden wären. Auf Pflegeheime trifft das nicht im gleichen
Umfang zu.

Und das Beste: Mit der "Aida" kann ich nach Südamerika, Afrika, Australien, Japan, Asien ...
wohin auch immer ich will.

Darum sucht mich in Zukunft nicht im Altersheim, sondern "just call shore to ship". Auf der "Aida" spare ich jeden Tag 50 EUR und muß nicht einmal mehr für meine Beerdigung ansparen. Mein letzter Wunsch ist dann nur: werft mich einfach über die Reling. Das ist auch gratis. Wir sehen uns beim Einschiffen!
http://www.chefkoch.de/forum/2,31,62418 ... DANKE.html

LilyG

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5042
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Beitrag von Humungus » 12.05.15, 18:20

Nette Idee. Was der Poster vergisst ist, dass die Getränke an Bord keineswegs kostenlos sind. Und ein "zu kranker" Patient wird ausgeschifft werden. Dann lieber Pflege auf den Philippinen oder Thailand.

Man sieht - der Gedanke an die Zukunft bereitet manchen ganz schöne Sorgen. Um ehrlich zu sein konnte ich auch nie verstehen, wie das Altenheim, in dem ich arbeitete, für die miserable Leistung so viel Geld verlangen konnte.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Beitrag von dora » 12.05.15, 18:57

[quote]
"Die durchschnittlichen Kosten für ein Altersheim betragen 200 EUR pro Tag[/quotetwas übertrieben wie fast alles in dem Beitrag.

LilyG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 25.09.12, 09:29

Re: Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Beitrag von LilyG » 13.05.15, 08:05

dora hat geschrieben:etwas übertrieben wie fast alles in dem Beitrag.
Das haben satirische Texte so an sich.

LilyG

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Beitrag von Christianes Herz » 13.05.15, 09:13

LilyG hat geschrieben:Das haben satirische Texte so an sich.
Aber der Kreuzfahrertext hat was. Wie Humungus schreibt, man kommt schon ins Grübeln. Die Pflegeheime reichen alles weiter an die Kunden, sei es der Mindestlohn, seien es die Auszubildendenabgaben etc. Das muss man erst einmal stemmen (als Heimkunde).
Die Vorsorgepflegeversicherungen sind irre teuer, wenn sie etwas bringen sollen, ich werde jedenfalls meine Finger und Geigen sehr hüten; wer weiß, auf welchen Märkten ich noch einmal aufspielen werde, um mich dann evtl. nach Thailand oder so abzusetzen. Die Zeit läuft mir allerdings davon.
:|
Frdl. Grüße
Christiane

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Protestveranstaltung Mai 2015, Frankfurt

Beitrag von Christianes Herz » 14.05.15, 14:47

Video zur Kundgebung am „Ärztetag der Freiberuflichkeit“, Ansprache Dr. Ilka Enger am 11.05.2015 in Frankfurt, an die Kundgebenden:
"… 1.) Sie sind m. E. ziemlich verstörend für den ein oder anderen, der uns eigentlich hier vertreten sollte...“

https://www.youtube.com/watch?v=_-F1bttl_Vs

Frdl. Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Nie war er so nötig wie heute

Beitrag von PR » 14.05.15, 15:43

der alte APO-Satz von der grundgesetzlichen Pflicht zum Widerstand gegen die Tricks und Machenschaften konzerngesteuerter Politfigüren.

Jeder Satz der Dr. Ilka Enger ist zigfach mit Beispielen belegt. Hier in diesem Forum.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Gesundheizwesen - frisch gestärkt

Beitrag von Christianes Herz » 14.05.15, 21:36

PR hat geschrieben:Jeder Satz der Dr. Ilka Enger ist zigfach mit Beispielen belegt. Hier in diesem Forum.
Ja. Ich habe hier ab und an vorhergehende Fäden diagonalgelesen.

Carlos Gebauer, habe ich gehört bzw. gelesen, war auch in Frankfurt. In Sachen E-Health - Vorhaben. Er hat sich für eine streikende Ärzteschaft ausgesprochen. Mehr weiß ich jedoch nicht.

Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Könnt aber auch gut sein,

Beitrag von PR » 14.05.15, 21:46

dass der vom Glauben an die praktisch-politische Vernunft von Kassenärzten ganz allgemein mittlerweil auch abgefallen ist...

PR
Zuletzt geändert von PR am 14.05.15, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: Glauben ...

Beitrag von Christianes Herz » 14.05.15, 23:13

PR hat geschrieben:dass der mittlerweil vom Glauben an die praktisch-politische Vernunft von Kassenärzten ganz allgemein mittlerweil abgefallen ist...PR
... wissen Sie mehr? Ich hab lang nix mehr von ihm gelesen.
Eigentlich könnte er sich auch mal wieder über den eigenen Berufsstand (RAe) auslassen. Aber es war/ist Ärztetag, ich weiß.

Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Manha de Carnaval

Beitrag von PR » 14.05.15, 23:50

Black Orpheus, Orfeu Negro, A Day In The Life Of A Fool:

unsterblicher Bossa, viele Titel, eine Musik.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Christianes Herz
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2272
Registriert: 31.12.12, 15:22

Re: viele Titel - eine Musik

Beitrag von Christianes Herz » 15.05.15, 00:38

PR hat geschrieben:Black Orpheus, Orfeu Negro, A Day In The Life Of A Fool:
unsterblicher Bossa, viele Titel, eine Musik.PR
Das ist schwer (aus Sicht einer Streicherin, die für jede "Fluse" Noten braucht).
:wink:
Grüße
Christiane

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6832
Registriert: 27.03.05, 23:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Wollt mich gestern eigentlich bloß drüber weg mogeln,

Beitrag von PR » 15.05.15, 18:27

dass das Medienecho auf den Ärztetag nicht stattgefunden hat.
Dies mit einer Überarbeitung der Transpositionen für meine Mit-Groovies.
Auch wir wollen ja schließlich immer besser werden...

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5042
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: Wollt mich gestern eigentlich bloß drüber weg mogeln,

Beitrag von Humungus » 15.05.15, 23:08

PR hat geschrieben:dass das Medienecho auf den Ärztetag nicht stattgefunden hat.
Korrekt. Vollkommen uninteressant. Da werden sich Angie und ihre Kaffeefreundin freuen, gibts doch im Moment wahrlich genug Ärger. Und selbst, wenn die Presse keinen Maulkorb hätte - was bitteschön wurde da beschlossen oder besprochen?

Alles nur Schwätzer und Kollaborateure. Und der Schritt nach oben ist trotz Demo noch nicht gelungen.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

Antworten