Kassogene Morbidität

Moderator: DMF-Team

Antworten
PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6943
Registriert: 28.03.05, 00:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Kassogene Morbidität

Beitrag von PR »

Es gibt sie wohl immer noch, die irgendwie strukturierten Selektivverträge kranker Kassen zu dem und jenem Thema. Meistens darauf angelegt, die Leute erst krank zu machen und ihnen dann zu zeigen, was kranke Kasse angeblich alles für sie tut, erfüllen sie diesen Zweck perfekt. Dabei tun's in Wirklichkeit die Ärzte für's "Regelleistungsvolumen", meins ist grad auf vierzehn und drei Krumme erhöht worden. €uro, pro Nase und Quartal.


Heut, was über dreißig, 26 Wochen der ersten Schwangerschaft, auswärts wohnend und hier auf Besuch, im Schlepptau der schwangeren hier in Betreuung befindlichen Schwester. Perfekter Mutterpaß einschließlich Selbstzahler-Ersttrimesterscreening.

War immer alles okeh. Heut der Hammer: der pH-Handschuh zeigt neun statt wie vorher vier.
Muß mein Kind jetzt sterben (Standardbefürchtung aller Schwangeren, das hat schon was Gottgegebenes) ?

Muss es nicht. Im Sono quietschfidel, der CK gut über 4 cm strichförmig mit rechtwinkligem Abschluß nach innen, die FW-Menge reichlich wie immer in dem Alter, das Milieu der Geburtswege tiefsauer und von reinster Lactoflora besiedelt ohne jeden Leuko.

Diese Kassenprogramme drücken den Schwangeren Methoden in die Hand, ohne deren Fehlermöglichkeiten zu benennen. Die wären: pH-Handschuh am Introitus: alkalisch; pH-Handschuh auf der Portio: alkalisch; frisches Sperma: hoch alkalisch.

Man sollte als Gesundheizminister den Murks solcher Kassenprogramme raschestens abschaffen.

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

sorton
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 10.03.14, 10:27
Wohnort: Kronach

Re: Kassogene Morbidität

Beitrag von sorton »

ja ... wenn es immer so einfach wäre ...
Gott heilt – der Arzt kassiert :-)

PR
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 6943
Registriert: 28.03.05, 00:51
Wohnort: Lörrach
Kontaktdaten:

Sie meinen jetzt

Beitrag von PR »

Ihren Disclaimer, oder was ?

PR
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die lebenslange Nummer zur Sicherheit

Antworten