Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - "Leistungserbringer"
Aktuelle Zeit: 26.04.18, 01:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Leistungserbringer"
BeitragVerfasst: 02.01.18, 12:42 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.03.05, 23:51
Beiträge: 6375
Wohnort: Lörrach
Die Übernahme der Nomenklatur des Gegners ist der erste Schritt zur eigenen Unterwerfung.

Barnie's Tochter wird Ärztin werden, nicht wahr ?

Muß mal wieder dran erinnern: den präzise berufsbezeichnenden Titel "Arzt" haben dermaleinst die Nazis den vielen jüdischen Ärzten im Land dadurch aberkannt, dass sie ihn scheinbar neutral und für alle Ärzte durch "Leistungserbringer" ersetzt haben. Aus dieser Zeit stammt übrigens auch das erste Heilpraktikergesetz. Die waren vorgesehen als Volkssturm und letztes Aufgebot. Damit das Volk nicht rebellisch werde.

Déjà vu: heut verwenden die kranken Kassen diese Berufsbezeichnung, die ja keine ist. Wenn Sie mich fragen: mit denselben Absichten.

Meine besten Neujahrswünsche !
Morgen geh ich heim, vor 5 Tagen war ich 2 Tage auf Intensiv. Leistungserbringer vergehen halt nicht...

PR

_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die Nummer zur Sicherheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Leistungserbringer"
BeitragVerfasst: 02.01.18, 15:08 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.12.12, 15:22
Beiträge: 2077
Meine besten Genesungswünsche, PR und ebenfalls ein gutes Neues Jahr.

Grüße
Christiane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Leistungserbringer"
BeitragVerfasst: 02.01.18, 15:39 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.13, 11:38
Beiträge: 887
Zitat:
Morgen geh ich heim, vor 5 Tagen war ich 2 Tage auf Intensiv. Leistungserbringer vergehen halt nicht...


Auch meinerseits gute Besserung und ein sorgenfreies Neues Jahr!

Aber wie wollen Sie denn die Gesamtheit all der guten Geister bezeichnen, die als Kassenknechte Dienst tun? Ein Krankentaxifahrer erbringt für die GKV ebenso eine Leistung wie der Optiker oder der Arzt.
Ich kann an der Bezeichnung ebenso wenig Abwertendes finden wie an der Bezeichnung "Arzthelferin", die just im Augenheilkundeforum diskutiert wird. Im Zweifelsfall weiß der Patient nicht, welche MFA ihm hilft: eine "gewöhnliche" EVA oder vielleicht doch eine VERAH?! Ist der Mann im Rettungswagen ein einfacher Rettungssanitäter oder vielleicht doch ein Arzt?
Eine Leistung für den Patienten und für die Krankenkassen erbringen aber alle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Leistungserbringer"
BeitragVerfasst: 02.01.18, 15:43 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11561
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo PR,
kaum im Ruhestand und schon auf der Intensivstation. Auch von mir die besten Wünsche zur Genesung.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Merci !
BeitragVerfasst: 02.01.18, 16:36 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.03.05, 23:51
Beiträge: 6375
Wohnort: Lörrach
Ich weiß, wo der Begriff herkommt und wer ihn verwendet. Das reicht mir.

Es war übrigens nicht die "Managerkrankheit" sondern ein Erbleiden, und dass ich mit dem Taxi da hin gefahren bin statt mit großem Tatütata, ist mir, dort angekommen, zwar vorgeworfen worden, aber ich wusst ja, dass es mit dem Taxi an dem Tag schneller ginge. Und dort eben auch deshalb, weil mir halt klar war, was als erstes nachzugucken wär.

Jood jejange. Aber oft muss ich das nicht haben.

Grüße !
PR

_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die Nummer zur Sicherheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Leistungserbringer"
BeitragVerfasst: 07.01.18, 16:51 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.12.17, 00:44
Beiträge: 35
Wohnort: Hamburg
Oh oh oh was höre ich denn da?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: "Leistungserbringer"
BeitragVerfasst: 07.01.18, 17:38 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11561
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo Prind,
innerhalb der letzten Stunde habe ich über 10 Beiträge von Ihnen gelesen. Alle sind relativ nichtssagend und nichts als banale Floskeln.
Beschränken Sie sich bitte auf Themen, zu denen Sie wirklich etwas Konstruktives beitragen können.
Unnützes Geschwafel nützt dem Forum und den Usern herzlich wenig.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!