Die Suche ergab 290 Treffer

von LilyG
05.05.15, 20:49
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Was kostet ein Privatrezept?
Antworten: 44
Zugriffe: 15426

Re: Was kostet ein Privatrezept?

Der Vorsatz ist nicht legal. Die Absicht bzw. Vorsatz muss man auch erst nachweisen. Gesetzte können auch nicht jeden Einzelfall abbilden. Das stimmt nicht ganz, wenn z.b jemand mit Richtigen Daten die Ware/Leistung nicht bekommen wurde, wäre es dann auch Strafbar mit falschen Namen zu bestellen, Gr...
von LilyG
05.05.15, 19:43
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Was kostet ein Privatrezept?
Antworten: 44
Zugriffe: 15426

Re: Was kostet ein Privatrezept?

Blindekuh ist sicherlich nicht glaubwürdig. Ich lese jedoch nur was da steht und da steht erstmal kein Widerspruch, weil blindekuh nur geschrieben hat, dass sie einen falschen Namen angegeben hat. Sie hat keine Aussage gemacht, ob die Adresse , die sie angegeben hat falsch oder richtig ist. Klar dar...
von LilyG
05.05.15, 19:22
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Was kostet ein Privatrezept?
Antworten: 44
Zugriffe: 15426

Re: Was kostet ein Privatrezept?

Name, Geburtsdatum, Adresse und Datum der letzten Untersuchung an der Rezeption abgeben und im Wartezimmer gewartet bis der Arzt unterschrieben hatte, das war alles. und Der Blindenkuh ist es aber so oder so recht, sie hat nämlich vorausschauend einen falschen Namen angegeben. Daraus folgt nicht, d...
von LilyG
05.05.15, 16:30
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Was kostet ein Privatrezept?
Antworten: 44
Zugriffe: 15426

Re: Was kostet ein Privatrezept?

Ja, wenn sie die Rechnung nicht bezahlt, entsteht ein Schaden, weil die Post nicht zugestellt werden kann. (hängt auch vom Postboten ab) Dann ist es Betrug. Solange halt nicht nach der deutschen Rechtslage. Wenn blindekuh nichts unterschrieben hat, greift auch nicht §267 StGB. http://dejure.org/gese...
von LilyG
05.05.15, 16:12
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Was kostet ein Privatrezept?
Antworten: 44
Zugriffe: 15426

Re: Was kostet ein Privatrezept?

So lange wie Blindekuh das Rezept bezahlt ist es legal. Ich wüsste nicht welches Gesetz dem entgegensteht. Man kann auch ein Hotelzimmer unter falschen Namen buchen. Solange man die Hotelrechnung bezahlt, kommt niemand zu Schaden.

LilyG
von LilyG
05.05.15, 15:22
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Was kostet ein Privatrezept?
Antworten: 44
Zugriffe: 15426

Re: Was kostet ein Privatrezept?

Die Angabe eines falschen Namens ist noch kein Betrug. Erst wenn die Rechnung nicht bezahlt wird, ist es ein Betrug. http://dejure.org/gesetze/OWiG/111.html Nur wer einer Behörde gegenüber falsche Angaben macht, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Blindekuh ist ja offenbar auch gewillt die Rechnung zu b...
von LilyG
03.05.15, 17:37
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?
Antworten: 544
Zugriffe: 200837

Re: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?

Hallo Lara, ich war 8 Wochen krankgeschrieben. Ich hatte ja zum Glück nur eine leichte Stuhlinkontinenz, d.h. Pupse und ganz flüssigen Stuhl konnte ich nicht halten. Ist wahrscheinlich eine Folge dieser Verstopfung gewesen. Meine GM war auch groß gewesen und hat schon vorher auf den Darm gedrückt. H...
von LilyG
02.05.15, 14:24
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?
Antworten: 544
Zugriffe: 200837

Re: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?

Hallo Lara, meine GM wurde durch Bauchschnitt entfernt. Meine GM war so groß, dass sie bis zum Nabel ging. Beim Bauchschnitt wird der Gebärmutterhals mit entfernt. Dadurch habe ich gar keine Blutungen mehr. Die Blutungen sind sofort nach der OP weg, da ja keine Schleimhaut mehr da ist, die abbluten ...
von LilyG
01.05.15, 11:02
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?
Antworten: 544
Zugriffe: 200837

Re: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?

Hallo Lara, ich hatte Endometriose und Myome. Die Eierstockzysten, die hatte wurden wg. möglicher Entartung entfernt. Dabei hat man auch die Endometriose auf dem Bauchfell entfernt. Eine Endometriosezyste hatte ich nicht, weiß aus Endometriose-Foren jedoch, dass diese Schokoladenzysten entfernt werd...
von LilyG
30.04.15, 14:36
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?
Antworten: 544
Zugriffe: 200837

Re: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?

Danke, Lara. Das hat sich dann ja mit der Zyste aufgeklärt. Lara am 7.4. hast du geschrieben: Ich habe drei Myome, davon ein intramulares Myom. Es ist ca. 2cm groß. Die anderen Myome sind ähnlich groß. Eine Möglichkeit wäre vielleicht, dass die Myome eng beieinander liegen. Beim Ausmessen des Uterus...
von LilyG
30.04.15, 13:46
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?
Antworten: 544
Zugriffe: 200837

Re: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?

vielen Dank für Ihre Antwort, Dr. Fischer. Kann man die Typen der Kystome im US abgrenzen, die bösartig werden können, wenn man sie nicht eindeutig von einer Endometriosezyste abgrenzen kann? Kann man die Zyste so belassen, weil sie nicht zu den Beschwerden beiträgt oder müsste man weiterführende Di...
von LilyG
30.04.15, 08:43
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?
Antworten: 544
Zugriffe: 200837

Re: Wo ist unser Thread- Ist eine Ausschabung sinnvoll ?

Hallo, Entschuldigung, dass ich mich hier einklinke. Kann sich denn ein Kystom von allein zurückbilden? Ich dachte es wäre ein Zyste, die operiert werden sollte, genauso wie eine Endometriosezyste, oder liege ich da falsch? Die Myomembolisation, falls machbar, behebt auch nicht die Östrogendominanz,...
von LilyG
29.04.15, 18:14
Forum: Medizin in den Medien
Thema: Die Dinge zwischen Himmel und Erde
Antworten: 7
Zugriffe: 20025

Re: Die Dinge zwischen Himmel und Erde

Völlig richtig, aber SOLLTE oder MÜSSTE ich sie denn vom Gegenteil überzeugen? Das ist doch das hüpfende Komma bei den ganzen Diskussionen, die ich mit oft fast militanten Schulmedizin-Fetischisten habe erleben müssen!? Zumindest mir ist klar, dass das blinde Vertrauen in selbsternannte Wunderheile...
von LilyG
29.04.15, 16:51
Forum: Medizin in den Medien
Thema: Die Dinge zwischen Himmel und Erde
Antworten: 7
Zugriffe: 20025

Re: Die Dinge zwischen Himmel und Erde

Das Beispiel mit der Spontanheilung habe ich gebracht, weil ich das noch nicht in solchen Diskussionen gelesen habe und es mal für erwähnenswert gehalten habe. Es ist allerdings nicht ganz von der Hand zu weisen, denn auch bei Pharmaunternehmen kommt das ab und zu mal in klinischen Studien vor. Zuer...
von LilyG
29.04.15, 14:47
Forum: Medizin in den Medien
Thema: Die Dinge zwischen Himmel und Erde
Antworten: 7
Zugriffe: 20025

Re: Die Dinge zwischen Himmel und Erde

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Zauberheiler Okidoki vom Stamm der D´Ni auch nicht weiß, warum der Spitzwegerich bei diesem und jenem Zipperlein hilft. Er hat es halt von seinem Vater, der es von seinem Vater hat und der hat es von dessen Vater usf...... Das weiß er sicher nicht. Jedoch enthält d...