Die Suche ergab 4662 Treffer

von PR
07.01.07, 02:20
Forum: Praxismanagement
Thema: Warum sind Belege beim Arzt kostenpflichtig?
Antworten: 9
Zugriffe: 35927

Sind Sie Patient/in, oder Kunde/in

beim Arzt ? Die trockene Antwort: Kunden bekommen vom Verkäufer / Dienstleister einen Beleg über dessen Umsatz. Dieser stellt einen (automatische erstellten) Auszug seiner eigenen Buchhaltung dar. Zu dieser Buchhaltung ist nach dem Steuerrecht jeder Verkäufer / Dienstleister verpflichtet. Der Kunden...
von PR
26.10.06, 00:15
Forum: EDV in Arztpraxis, Klinik und Labor
Thema: Suche seit ewigen Zeiten
Antworten: 4
Zugriffe: 24951

Hier eben mal wieder vorbeigekommen.

Will mal etwas breiter erzählen, was ich suche. Muß dazu erzählen, was ich schon mal hatte, zu Zeiten schwarzer Bildschirme mit gelber Schrift, in denen man noch wissen mußte, was ein template ist, wie man in batchfiles binäre Schalter abfragt, und wie man Programme mit Parametern startet. Hatte mal...
von PR
21.06.06, 15:08
Forum: Telemedizin
Thema: Medizinischer Nutzen der eGK
Antworten: 7
Zugriffe: 33342

Die Wechselwirkungen

gibts natürlich. Die Nebenwirkungen auch. Erstere sind mit einer passablen, Letztere zumeist nur mit sehr kleiner Wahrscheinblichkleit vorherzusehen. Für Erstere brauchen Sie die Kenntnis s ä m t l i c h e r Arzneistoffe, die ein Patient zu sich nimmt / nahm. Das leistet die Elektrokarte nicht mit a...
von PR
25.04.06, 22:47
Forum: Telemedizin
Thema: Gesundheitskarte / Gesundheitsakte
Antworten: 44
Zugriffe: 132658

Meine Daten,

d.h. die meiner Patienten, sind als Fließtext in genügend großen ACCESS-Datenbankfeldern abgelegt und werden als komplette Datenbanken auf einer mitnehmbaren Festplatte gesichert. Selbstverständlich muß das Sytem redundant sein, sonst läßt sich ja nix rücksichern. Ansich arbeitet mein Server selber ...
von PR
18.04.06, 11:59
Forum: Telemedizin
Thema: Gesundheitskarte / Gesundheitsakte
Antworten: 44
Zugriffe: 132658

Ein Schritt weiter,

aber gelöst ist nichts. Der Technikus war brav da und hat getestet: zwei der drei Festplatten des RAID5-Standards sind defekt. Kommt eigentlich garnicht vor, sprach der Technikus. Der Hersteller hat sich seinen 24-Stunden-Service schon vorab zahlen lassen, jetzt gehts drum, auf die Festplatten zu wa...
von PR
17.04.06, 11:34
Forum: Telemedizin
Thema: Gesundheitskarte / Gesundheitsakte
Antworten: 44
Zugriffe: 132658

Als hätt ich's geahnt. Das vorhersehbar Unvermeidliche

heut früh ist's eingetreten: die zentrale Serverpanne. Praxisserver, teuer, neu, HP, findet beim Booten irgendein array nicht, kann sein BIOS nicht lesen und findet keine von drei Festplatten. Kein Zugriff auf irgendwelche Daten der Praxis. Chipkarte einlesen, Patient identifizieren, Vorgeschichte u...
von PR
16.04.06, 00:37
Forum: Telemedizin
Thema: Gesundheitskarte / Gesundheitsakte
Antworten: 44
Zugriffe: 132658

Die Server-Lösung

hat zwar ein paar kleine Vorteile. Einer davon ist, die Patientenkarte kann billig sein weil sie wenig eigenen Speicher braucht, nur für links auf Positionen auf den Servern. Aber es überwiegen ganz eindeutig die Nachteille . Datenschutz ist einer. Was einmal irgendwo gespeichert ist, bleibt auf meh...
von PR
10.04.06, 22:13
Forum: EDV in Arztpraxis, Klinik und Labor
Thema: Suche seit ewigen Zeiten
Antworten: 4
Zugriffe: 24951

HIlft nicht weiter, sorry.

Ich brauche nicht Massen unverbunden nebeneinanderstehender Fakten, sondern deren Auswertung.

PR
von PR
04.04.06, 23:58
Forum: EDV in Arztpraxis, Klinik und Labor
Thema: Suche seit ewigen Zeiten
Antworten: 4
Zugriffe: 24951

Suche seit ewigen Zeiten

eine bezahlbare
auf WIN-PC lauffähige
Software, die es gestattet,
gesammeltes und weiter zu sammelndes Fachwissen
in ein Expertensystem zu packen,
das auf Fachfragen
die Antworten gibt,
die ich auch geben würde.

PR
von PR
12.03.06, 11:15
Forum: Praxismanagement
Thema: Wer zahlt O-III Leistungen?
Antworten: 6
Zugriffe: 20888

... und den Rheumatikern und

den Antikoagulierten und den Kindern mit Stofwechselstörungen und den meldepflichtigen Infekten und der antiviralen Therapie und den Schwangeren und den Epileptikern und den hämolytischen Anämien und den Koagulopathien und den Thrombophilien und den Chemotherapierten und und und Halt die EBM-Nummern...
von PR
11.03.06, 23:29
Forum: Praxismanagement
Thema: Wer zahlt O-III Leistungen?
Antworten: 6
Zugriffe: 20888

Es ist so

und noch ein bißchen komplizierter. Kommt nämlich drauf an, bei welche Diagnosen man seinen Wirtschaftlichkeitsbonus verbrät. Es gibt eine rund 20 Positionen lange Liste von "Laborausnahmeziffern", die zusätzlich zur Klartext- und ICD-Angabe der Diagnosen in die "Abrechnung" zu schreiben ist. Dann v...
von PR
29.01.06, 09:57
Forum: Praxismanagement
Thema: Terminkärtchen
Antworten: 3
Zugriffe: 20306

Huch - Kärtchen ?

Zehre noch immer von uralten Vorräten an Abreißblöcken mit Termin z e t t e l n, die von den Pharmareferenten früher verteilt worden sind. Deren Reklame ist mir wurscht. Ansonsten: Stempel anfertigen lassen und leere Abreißblöcke im Bürogroßhandel spottbillig besorgen. Nachteil: Mehrarbeit für die H...
von PR
08.01.06, 16:43
Forum: Telemedizin
Thema: medrapid - neue medizinische Suchmaschinen
Antworten: 5
Zugriffe: 30705

Lieber Himmel,

was eine Wahnsinnsarbeit ! Wollen Sie noch in diesem Jahrhundert fertig werden ? Der Zugang über 1. Leitsymptom ->2. Lokalisation ->3. Auswahl mögliche Pathogenese -> 4. weitere Aktionen sieht mir sehr praktisch aus.. Mein Fachgebiet GYN kommt wohl erst noch dran ? Mich würde interessieren, wer sowa...
von PR
02.01.06, 10:50
Forum: Telemedizin
Thema: Gläserner Patient?
Antworten: 6
Zugriffe: 33104

Patientenvertreter

sollen gehört worden sein, zu entscheiden haben sie nichts. Unterschiedlich/e (angesiedelte) Datenschutzbeauftragte haben sich warnend geäußert. Zu entscheiden haben sie nichts. Ärzte und Kassen hatten über eine eigens eingerichtete Firma zusammen geplant. Dem BMG ging das alles zu langsam. Ulla Min...