Die Suche ergab 4739 Treffer

von PR
24.02.20, 14:54
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Brigitte Mohnhaupt der Bertelsmann-Stiftung ...
Antworten: 20
Zugriffe: 1044

Zwei Fragen ganz am Rande, GS:

waren Sie im realen Leben jemals in Geislingen an der Steige, und da in einer Laubenkolonie am Talboden der Fils ?
Und : sagt Ihnen "Kleine Netze" was ?
PR
von PR
24.02.20, 11:06
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Brigitte Mohnhaupt der Bertelsmann-Stiftung ...
Antworten: 20
Zugriffe: 1044

Ha, stimmt, Moltkestrasse, jetzt

wo's Sie schreiben ! Chef war damals Prof. Dördelmann, den Namen müssts in der Klinik noch immer geben, zumindest hinterm Bindestrich... In der Steinhäuser hatt ich mehrfach meine Mutter besucht. Ansonsten kann Ihr Töchterlein von mir nix mehr lernen. Die Jungen müssen ihre Erfahrungen im Umgang mit...
von PR
23.02.20, 23:26
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Brigitte Mohnhaupt der Bertelsmann-Stiftung ...
Antworten: 20
Zugriffe: 1044

Ha ! Hatts mir fast gedacht. Da war ich auch mal,

89 bis 91, aber noch am alten Standort in der Steinhäuser ? Straße, zwecks Facharzt fertig, nur zum Hebammenunterricht musst ich einmal die Woche in die Nähe des neuen Standorts. Hab erst kürzlich die Klassenarbeiten zum Altpapier gebracht. Mit vierzig ein Zimmer mit Kochplatte, Etagenklo und -Dusch...
von PR
23.02.20, 21:40
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Brigitte Mohnhaupt der Bertelsmann-Stiftung ...
Antworten: 20
Zugriffe: 1044

Nicht ganz up-to-date, Barnie ?

"...der MDK künftig Rechnungen für "unnötig" oder "zu lange" behandelte Patienten kürzen..." Die Docs beim Emmdeekaa arbeiten seit vielen Jahren bindende Vorschriften ab über die Quote an zu kürzenden Klinikrechnungen. Nu zem sägge. Die Erfahrungen Ihrer Tochter in einer Klinik-Notaufnahme würden mi...
von PR
23.02.20, 19:25
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Brigitte Mohnhaupt der Bertelsmann-Stiftung ...
Antworten: 20
Zugriffe: 1044

Ist ja schon zum Piepen ! Ein solcher Plan

ist im Kern schon vor 25 bis 30 Jahren in der F-E-S diskutiert worden. Mein Verdacht ist schon lange, dass die von Bertels Männern schlicht gekapert worden ist. (Hatte eine Zeitlang viel mit denen unerfreulich zu tun, weil mein Vater denen schon früher sein riesigen schriftlichen Nachlass übergeben ...
von PR
22.02.20, 16:05
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Brigitte Mohnhaupt der Bertelsmann-Stiftung ...
Antworten: 20
Zugriffe: 1044

Bild mir ja ein, Sie hätten früher mal mit

Vornamen unterschrieben. Egal. Hab nach wie vor keine Ahnung, wie geläufig Ihnen Aktuelles aus dem deut'schländischen Gesundheizwesen ist, oder was Ihnen erklärt werden muss. Mittlerweil greift nämlich "die übergeordnete Verantwortung" des Kalli Lauterbach, indem zwar viel mehr Ärzte am Werk sind al...
von PR
21.02.20, 21:57
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Brigitte Mohnhaupt der Bertelsmann-Stiftung ...
Antworten: 20
Zugriffe: 1044

Na Tachchen aber auch, wann hamwer zuletz

...könnt glatt zu Zeiten der Schmulla gewesen sein, wa ? Die SPD- Protagonisten der sogenannten Bürgerversicherung wissen seit über dreißig Jahren, dass, was sie dermaleinst noch einigermaßen vorsichtig angeschoben und danach immer lauter gefordert haben, sicher zweieinhalb Menschengenerationen brau...
von PR
21.02.20, 21:36
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Üppige Renten dank Landraub
Antworten: 12
Zugriffe: 786

Tja, dann machense doch endlich praktische Politik

aus Ihren altersweisen Erkenntnissen, timmiezwoo !

Statt Ihres breimauligen Gebruddels am völlig falschen Ort.

PR
von PR
21.02.20, 08:48
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Üppige Renten dank Landraub
Antworten: 12
Zugriffe: 786

Sehr richtig, timmiezwoo !

Und welche gesundheitspolitische Schlussfolgerung ziehen Sie daraus ?

PR
von PR
19.02.20, 23:53
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Üppige Renten dank Landraub
Antworten: 12
Zugriffe: 786

verstehe !

Da tätigt jemand eine unethische Geldanlage.

Und jetzt bitte nochmal: was ist der g e s u n d h e i t s p o l i t i s c h e Inhalt dieser Aussage, timmiezwoo ?

PR
von PR
16.02.20, 15:51
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Üppige Renten dank Landraub
Antworten: 12
Zugriffe: 786

Mal ausnahmsweis nicht nachdenken lassen, timmiezwoo,

sondern einfach nochmal in Ruhe überlegen: was sagt Ihr wertvoller Beitrag g e s u n d h e i t s p o l i t i s c h aus ? Schnödes Ärztebashing eher n i c h t s , oder ? Ob es aus der Tastatur einer verflossenen SPD_BMG-Staatssekretärin stammt, oder aus der Tastatur von timmiezwoo, die ? sich ja nach...
von PR
07.02.20, 17:25
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Lügen des Mister Spahn zur TI sind allesamt öffentlich widerlegt
Antworten: 2
Zugriffe: 1176

Reinster Neusprech: das "Patientendatenschutzgesetz"

Es ist dezidiert kein Datenschutzgesetz, somdern das glatte Gegenteil eines solchen. Was es über die "elektronische Patientenakte" aussagt, widerspricht jeglichem Datenschutz diametral. Und als Medium für die (auch noch schnelle !) Kommunikation von Ärzten untereinander ist die ePA vollkommen ungeei...
von PR
03.02.20, 09:44
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Bundesgesundheitsminister Spahn
Antworten: 34
Zugriffe: 9223

Auch die Bundesdrückerei

ist ja längst Privatwirtschaft: Giesecke & Devrient. Tät man nicht denken bei dem Namen, gell. Hab den Laden in schlechter Erinnerung. Die machen auch die Ausweiskärtchen und Führerfscheine, und sammeln dazu in den Bürgermeister- und Landratsämtern die dort gescannten Fotos ein. So sollen auch etlic...
von PR
01.02.20, 18:02
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Bundesgesundheitsminister Spahn
Antworten: 34
Zugriffe: 9223

Der Herr Minister lügt wirklich gekonnt.

Es soll wenn ich das richtig verstanden hab etwa so laufen wie bei den Landeskrebsregistern, die mittlerweil bei Strafe von 50.000 € mit Daten "befüllt" werden müssen: Die Daten landen erstmal in einer "Vertrauensstelle". Die ist jedenfalls in BaWü noch in einer Staatsbehörde beheimatet. Die trennt ...
von PR
27.01.20, 15:16
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Lügen des Mister Spahn zur TI sind allesamt öffentlich widerlegt
Antworten: 2
Zugriffe: 1176

Die Lügen des Mister Spahn zur TI sind allesamt öffentlich widerlegt

Bündnis für Patientendatenschutz "Die TI entspricht nicht den erforderlichen Sicherheits-Standards" https://www.aend.de/article/202806 TI (- tanic) - Eisberg voraus? Bündnis für Patientendatenschutz im Gesundheitswesen veröffentlicht erste Ergebnisse Am vergangen Samstag versammelten sich mehr als 2...