Die Suche ergab 8738 Treffer

von Dr.med.Holger Fischer
14.07.20, 17:46
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zyklus
Antworten: 86
Zugriffe: 3436

Re: Zyklus

Guten Tag, da kann m.E. nach etwas nicht stimmen. Wenn es wirklich eine Gelbkörperzyste war-da kann man sich manchmal irren- muß ein ES stattgefunden haben und somit auch eine gute Östrogenproduktion. Dazu passt aber dann die geringe Endometriumhöhe mit 5 mm so gar nicht. Ich rate daher seit Ewigkei...
von Dr.med.Holger Fischer
13.07.20, 22:11
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: HPV Hygiene
Antworten: 3
Zugriffe: 252

Re: HPV Hygiene

Guten Abend,
vielleicht kann Ihnen zu Ihrer Frage das RKI weiter helfen. Eine zuverlässige Antwort zu erhalten, dürfte schwierig sein, da Se ja selbst schreiben, dass es diesbezüglich wohl keine genauen Studien gibt.
von Dr.med.Holger Fischer
13.07.20, 08:23
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Anhaltende leichte Blutung bzw. Schmierblutung
Antworten: 1
Zugriffe: 113

Re: Anhaltende leichte Blutung bzw. Schmierblutung

Guten Morgen,
bei diesen etwas langen Periodenabständen bestehen hormonelle Störungen, dies zunächst. Ihre Lebensgefährtin wird um eine Untersuchung-vor allem mittels Vaginalultraschall- nicht herum kommen. Vermutlich sind die Hormonstörungen die Ursache, entbehrt aber nicht der Untersuchung.
von Dr.med.Holger Fischer
10.07.20, 10:01
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zwischenblutung
Antworten: 18
Zugriffe: 536

Re: Zwischenblutung

Guten Tag, ich nehme an, dass Sie ja korrekt rechnen-sorry und zwar von ZT 1 bis zum Beginn der nächsten Periode. Ich habe schon oft erlebt, dass Frauen vom letzten Tag der Periode an rechnen, was natürlich falsch wäre. Kommt die Periode derart früh, liegt eine eindeutige Hormonstörung vor. Meist is...
von Dr.med.Holger Fischer
09.07.20, 15:53
Forum: Zahnmedizin
Thema: Amalgamfüllngen enfernen gefährlich?
Antworten: 1
Zugriffe: 153

Re: Amalgamfüllngen enfernen gefährlich?

Hallo,
ich habe mir vor 35 Jahren alle Amalgamfüllungen entfernen lassen und erfreue mich bester Gesundheit, also keine Angst.
von Dr.med.Holger Fischer
08.07.20, 09:06
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zyklus
Antworten: 86
Zugriffe: 3436

Re: Zyklus

Guten Tag, nach 5 Tagen sollte eigentlich eine BLutung eintreten, sie tritt aber nur dann ein, wenn durch Östrogen die Schleimhaut auch gut aufgebaut wurde. 6 mm ist nicht gerade viel, da ist es trotz eines Gestagens nicht ganz sicher, ob eine BLutung eintritt, meist aber schon. Auch sind 10 Tage sc...
von Dr.med.Holger Fischer
04.07.20, 13:39
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: RTW bei Blasensprung und Beckenendlage
Antworten: 1
Zugriffe: 543

Re: RTW bei Blasensprung und Beckenendlage

Guten Tag,
"Sollte ich bei BEL wirklich in jedem Fall immer einen Rettungswagen rufen?"- besteht nur ein vorzeitiger Blasensprung ohne häufige Wehentätigkeit, ist ein RTW nicht nötig, auch nicht bei BEL. Es dürfte normalerweise reichen, sich von Ihrem Partner in Ihr Wunschkrankenhaus fahren zu lassen.
von Dr.med.Holger Fischer
04.07.20, 13:34
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zyklus
Antworten: 86
Zugriffe: 3436

Re: Zyklus

Hallo, hat keinen negativen Einfluß, der neue Zyklus beginnt aber dann einige Tage früher. Trotz des nicht optimalen Spermiogramms würde ich an Ihrer Stelle erst noch einige Monate warten, dann erst eine Insemination planen. Ich habe schon die tollsten Dinge erlebt, angeblich unfruchtbare Männer hab...
von Dr.med.Holger Fischer
03.07.20, 22:40
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zyklus
Antworten: 86
Zugriffe: 3436

Re: Zyklus

Guten Abend, 10 Tage ist das Minimum, da die normale physiologische Gelbkörperphase 12-14 Tage dauert. Das Spermiogramm ist subfertil, eine SS wäre erschwert, normale Formen nur 5% nach swim mup. Wie es ohne Aufbereitung ist bzgl. der Formen ( = mögliche Anomalien), wird nicht beschrieben. Die WHO s...
von Dr.med.Holger Fischer
03.07.20, 16:49
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Vaginalpolyp OP
Antworten: 22
Zugriffe: 1114

Re: Vaginalpolyp OP

Hallo, mehr oder weniger Kalk ( wenn es überhaupt Kalk ist) hat jeder je nach Alter in seinem Körper, bestes Beispiel sind verkalkte Blutgefäße, so etwas müssen Sie aber nicht befürchten. Vor allem kommt Kalk eigentlich gar nicht im Genitalbereich vor. Warten Sie den genauen Bericht ab und stellen s...
von Dr.med.Holger Fischer
03.07.20, 10:03
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Vaginalpolyp OP
Antworten: 22
Zugriffe: 1114

Re: Vaginalpolyp OP

Guten Tag, vielen Dank für die Rückmeldung. Normalerweise dauert die Bearbeitung in der Pathologie nicht länger als 5-7 Tage incl. Befundmitteilung an den Einsender-trotz Corona etc. Aussagen kann man nicht treffen, der Pathologe wird evtl. mit Chemikalien versuchen, den Kalk zu lösen, damit er dann...
von Dr.med.Holger Fischer
29.06.20, 22:44
Forum: Orthopädie
Thema: Längenwachstum
Antworten: 1
Zugriffe: 111

Re: Längenwachstum

Hallo,
das trifft nur bei Babys und bei Kleinkindern zu. Die Studien hierzu beinhalten nur sehr kleine Fallzahlen und sind nicht in meinen Augen repräsentativ. Da ich annehme, dass Sie schon über dieses Alter hinaus sind, bringt Ihnen ein längerer Schlaf bzgl. des Wachstum rein gar nichts mehr.
von Dr.med.Holger Fischer
29.06.20, 22:39
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Immer starke Erkältung vor der Periode
Antworten: 4
Zugriffe: 214

Re: Immer starke Erkältung vor der Periode

Hallo, Text verschwunden, daher nochmals in Kürze. Frage 1: ich hatte den Eindruck, dass Sie zur Akne neigen, wenn nicht, tut es auch jedes andere Gestagen. Frage 2: mit diesen genannten Gestagenen haben Sie gute antiandrogene Präparate gehabt, vor allem das altbewährte Cyproteron ist das beste und ...
von Dr.med.Holger Fischer
29.06.20, 16:36
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Immer starke Erkältung vor der Periode
Antworten: 4
Zugriffe: 214

Re: Immer starke Erkältung vor der Periode

Guten Tag, "Daher habe ich die Theorie, dass es an den Hormonen liegen müsste."- Ihre Theorie ist absolut richtig. Hormonanalysen können eventuell nur dann weiterhelfen, wenn man sie an den richtigen Tagen macht. Das wäre in Ihrem Fall 2-3 Bestimmungen zwischen Zyklustag 18-26. Sie haben recht, der ...
von Dr.med.Holger Fischer
28.06.20, 08:57
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Brust Knubbel / Lipom?
Antworten: 1
Zugriffe: 226

Re: Brust Knubbel / Lipom?

Guten Morgen, es ist nicht möglich, Ihnen momentan weiterhelfen zu können. Normalerweise ist ein Lipom-auch bei dieser geringen Größe- in der Mammographie ziemlich eindeutig zu erkennen, da es durch seine glattrandige Kapsel gekennzeichnet ist. Auch im US sind Lipome meist gut sichtbar. Es ist korre...