Die Suche ergab 528 Treffer

von Hans Reuter
24.04.09, 10:50
Forum: Diabetes
Thema: immer wieder unterzuckert ohne an diabetes zu leiden
Antworten: 5
Zugriffe: 5989

Hypoglykämien können verschiedene Ursachen haben.
Siehe auch:

Unterzuckerung ohne Diabetes
http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewtopic.php?t=93216

Empfehlung:
Endokrinologen konsultieren.
von Hans Reuter
22.04.09, 16:00
Forum: Diabetes
Thema: Erhöhte Blutzuckerwerte
Antworten: 11
Zugriffe: 305284

Hallo Gabi, beim Typ-1-Diabetes kann es relativ häufig nach mehreren Jahren zu einer weiteren Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, dem „Hashimoto“ kommen. Das ist offenbar bei dir jedoch nicht der Fall. Bei einigen Hashimoto-Erkrankten treten Störungen des Zuckerstoffwechsels und eine Insulinresiste...
von Hans Reuter
22.04.09, 11:12
Forum: Diabetes
Thema: Erhöhte Blutzuckerwerte
Antworten: 11
Zugriffe: 305284

Hallo Gabi, der oGTT lieferte Werte einer bereits pathologischen Glukosetoleranzstörung. Unbeachtet entwickelt sich hieraus oft ein Diabetes. Ergebnisse der Blutzuckerselbstkontrolle sind zwar ungeeignet zur Diagnose des Diabetes, lassen aber bei dir einen Trend zur diabetischen Stoffwechsellage erk...
von Hans Reuter
16.04.09, 10:35
Forum: Diabetes
Thema: Vorbeugung Diabets
Antworten: 20
Zugriffe: 19938

Vollkommen Stoffwechselgesunde haben eine Nüchternglukose im Vollblut zwischen
60 und 90 mg/dl.
von Hans Reuter
04.04.09, 17:07
Forum: Diabetes
Thema: Hyper- und Hypoglykämie
Antworten: 3
Zugriffe: 5372

Vielleicht mal so: Ohne Insulin keine Unterzuckerung. Unterzuckerung nur möglich bei zuviel Insulin, eigenem (Hyperinsulinismus) oder externem. Die Homoöglukostase wird im Wesentlichen von den beiden Hormonen Insulin und Glukagon bewerkstelligt. Diese Selbstregulierung bzw, Gegenregulation ist bei D...
von Hans Reuter
04.04.09, 15:09
Forum: Diabetes
Thema: Diab. Typ 1, UNTERzuckerung?
Antworten: 1
Zugriffe: 3753

Siehe Antwort im Thread Hyper- und Hypoglykämie!
Gibt es eigentlich auch Glukagon als Spritze?
Ja, zur Bekämpfung einer schweren Hypoglykämie mit fremder Hilfe.
von Hans Reuter
04.04.09, 15:00
Forum: Diabetes
Thema: Hyper- und Hypoglykämie
Antworten: 3
Zugriffe: 5372

Symptome der Unterzuckerung (Hypoglykämie) z.B. hier: http://www.zuckerberatung.de/unterzuckerung_symptome.html Symptome bei Überzucker(Hyperglykämie) z.B. hier: http://www.diabetes-news.de/news/nachrichten-2004/pm040705.htm Wenn die Insulinproduktion -in den Betazellen der Bauchspeicheldrüse- gestö...
von Hans Reuter
04.04.09, 14:15
Forum: Diabetes
Thema: Polyneuropathien u. Fußprobleme
Antworten: 4
Zugriffe: 5452

@Franziska Einen „diabetischen Fuß“ entwickeln Diabetiker sowohl mit einer Nervenschädigung (Polyneurophathie) und/oder einer Verengungen der Blutgefäße(Angiopathie). Die Hyperglykämie schädigt die peripheren Nerven (diabetische Polyneuropathie), die Gefäßinnenwände (Endothel) der Kapillaren (diabet...
von Hans Reuter
03.04.09, 12:56
Forum: Diabetes
Thema: Polyneuropathien u. Fußprobleme
Antworten: 4
Zugriffe: 5452

Polyneuropathie (poly=griech.=viele) kann weit über 100 verschiedene Ursachen haben und viele Nerven betreffen. Die häufigsten Ursachen sind jedoch Diabetes und ein erheblicher Alkoholkonsum. Ca.30 % aller Diabetiker entwickeln in ihrer Karriere neuropathische Beschwerden, oft in den periphären Extr...
von Hans Reuter
27.03.09, 15:22
Forum: Diabetes
Thema: Unterzuckerung ohne Diabetes???
Antworten: 1
Zugriffe: 4518

Diabetes oder Prädiabetes kann nur diagnostiziert oder sicher ausgeschlossen werden mit einem oralen Glukosetoleranztest(OGTT). Sogenannte reaktive Unterzuckerungen können bei Störungen des Sekretionsmusters der Bauchspeicheldrüse nach dem Essen im meist latenten Vorstadium oder beim Typ2-Diabetes a...
von Hans Reuter
23.03.09, 11:48
Forum: Diabetes
Thema: Diabetes: Ich hab da mal eine Frage?!
Antworten: 3
Zugriffe: 5075

Hallo Heinz, Acarbose ist ein Wirkstoff der Alphaglukosidasehemmer. Er hemmt das zum Abbau von Stärke zu Glukose notwendige Darmenzym, d.h. die Glukose wird verzögert ins Blut aufgenommen. Die Blutzuckerwerte steigen langsamer an und die Blutzuckerspitzen nach dem Essen werden weitgehend verhindert....
von Hans Reuter
11.03.09, 09:54
Forum: Diabetes
Thema: nach 6 jahren nicht mehr spritzen
Antworten: 7
Zugriffe: 7451

Warum er ihr keine oralen Antidiabetika verschreibt, kann ich nicht einschätzen
Viele orale Antidiabetika, z.B. Metformin, sind im Senium kontraindiziert wegen nicht abwägbarer Risiken oder mangels Erfahrungen.
von Hans Reuter
11.03.09, 09:49
Forum: Diabetes
Thema: nach 6 jahren nicht mehr spritzen
Antworten: 7
Zugriffe: 7451

morgens ist alles normal 120
und wenn das tagsüber auch so ist, und der Langzeitwert nicht über 7,0 % liegt, kann Frau Mutter, je nach Lebensalter und Begleiterkrankungen, sich noch eines langen Lebens erfreuen.
von Hans Reuter
02.03.09, 11:37
Forum: Diabetes
Thema: Überschied zwischen absoluten oder relativen Insulinmangel
Antworten: 2
Zugriffe: 6250

Hallo Juchas, ja, die Fragen gehen ein bisschen querbeet. Absoluter Insulinmangel bedeutet, es gibt keine Insulinsekretion mehr aufgrund des Versagens der B-Zellen der BSD. Beim Typ1 Diabetiker meistens bereits zu Beginn der Erkrankung, beim Typ2 u.U. nach etlichen Jahren. Dieser hat vielmehr einen ...
von Hans Reuter
02.03.09, 11:18
Forum: Diabetes
Thema: nach 6 jahren nicht mehr spritzen
Antworten: 7
Zugriffe: 7451

Die Werte sind zu hoch, obwohl im Senium die Blutzuckereinstellung weniger rigide
erfolgen kann. Priorität genießt die Verhinderung akuter Komplikationen.
Nochmals Diabetologen konsultieren kann jedoch nicht schaden.