Die Suche ergab 528 Treffer

von Hans Reuter
30.05.09, 15:03
Forum: Diabetes
Thema: Zusammenhang Diabetes Wechseljahre
Antworten: 2
Zugriffe: 5269

Ernährungstipps in den Wechseljahren

Ernährungstipps für Frauen in den Wechseljahren

http://www.was-wir-essen.de/news/news02 ... jahren.php
von Hans Reuter
30.05.09, 14:11
Forum: Diabetes
Thema: Zusammenhang Diabetes Wechseljahre
Antworten: 2
Zugriffe: 5269

Hallo samira, das abdominale Übergewicht mit innerem Bauchfett ist aller Wahrscheinlichkeit nach der wichtigste Risikomarker für eine sich langsam entwickelnde Insulinresistenz und für das Metabolische Syndrom, das über viele Jahre nahezu unmerklich zu Schädigungen an großen und kleinen Blutgefäßen ...
von Hans Reuter
18.05.09, 09:55
Forum: Diabetes
Thema: ketone messen
Antworten: 3
Zugriffe: 4832

Hallo micha, ja, in einigen Fällen wird Typ1-Diabetes erst mit dem Auftreten einer diabetischen Ketoazidose (Übersäuerung des Blutes) entdeckt. Schnelles Handeln ist bei dieser akuten Komplikation geboten, da schließlich der gesamte Stoffwechsel entgleisen kann, der Körper austrocknet und Herzkreisl...
von Hans Reuter
14.05.09, 13:18
Forum: Diabetes
Thema: selber entscheiden...
Antworten: 3
Zugriffe: 4750

Kümmern ist immer gut. Mit 15 ist man sicherlich kompetent, seinen Diabetes überwiegend selbst im Einvernehmen mit einem Diabetologen zu managen. Als informative Diabeteszeitschrift kann ich auch das monatlich erscheinende Diabetes Journal empfehlen. Offizielles Organ des Deutschen Diabetes Bundes(D...
von Hans Reuter
14.05.09, 13:06
Forum: Diabetes
Thema: Brauche Rat zu Messgeräten
Antworten: 3
Zugriffe: 4669

Zur Blutzuckerselbstkontrolle gibt es zahlreiche Testgeräte verschiedener Hersteller. Sie unterscheiden sich vor allem im Handling bzgl. Teststreifen und Testablauf sowie in Größe und Design. Ebenso unterscheiden sich die Stechhilfen zur Blutgewinnung. Informationen gibt es in der Apotheke, auf Diab...
von Hans Reuter
13.05.09, 10:59
Forum: Diabetes
Thema: werte grenzwertig, ernährung?
Antworten: 7
Zugriffe: 7908

Für vollkommen Stoffwechselgesunde ( z.B. Blutzucker, Blutfette, Harnsäure normal) sowie fehlendem abdominellem Übergewicht (Bauchfett) gibt es keinen Grund Kohlenhydrate zu Gunsten anderer energiereicher Nährstoffe (Fett,Eiweiß) einzuschränken.
von Hans Reuter
11.05.09, 14:51
Forum: Diabetes
Thema: nach Zuckertest folgen weitere Tests u.a. *help*
Antworten: 3
Zugriffe: 4649

.
Was wird das aber für ein Test sein, wo ich Infusion bekomme? (ebenfalls nüchtern?)
Kann sicher nur der Arzt beantworten, der Test und Infusion vornehmen möchte.
von Hans Reuter
11.05.09, 13:11
Forum: Diabetes
Thema: nach Zuckertest folgen weitere Tests u.a. *help*
Antworten: 3
Zugriffe: 4649

Die Nüchternblutglukose ist normal, die Belastungswerte bedeuten auch noch keinen Diabetes mellitus, allenfalls Glukosetoleranzstörungen. Der starke Blutzuckerabfall nach drei Stunden könnte ein Hinweis auf eine reaktive Hypogkykämie sein. Bei der Eisenspeicherkrankheit ist der Blutzucker oft sehr s...
von Hans Reuter
11.05.09, 11:45
Forum: Diabetes
Thema: Definition von "Substratdruck"?
Antworten: 4
Zugriffe: 5460

Der Begriff S. bezieht sich hier offenbar auf die biochemischen Vorgänge im Zusammenhang mit dem Enzym Glucokinase bzw. Glucokinase-Regulation.

Weiterführende Erklärungen findet man im Netz bei Google unter „Glucokinase“.
von Hans Reuter
11.05.09, 09:57
Forum: Diabetes
Thema: werte grenzwertig, ernährung?
Antworten: 7
Zugriffe: 7908

Irgendwelche extreme Diätmethoden vor dem Zuckerbelastungstest anzuwenden, sind nicht sinnvoll. Damit der Arzt ein aussagekräftiges Bild zur Stellung einer Diagnose erhält, sollte man sich vorher so ernähren wie bisher, d.h. ohne extreme Abweichungen und die Nüchternkarenz beachten. Grundsatz: Erst ...
von Hans Reuter
07.05.09, 14:46
Forum: Diabetes
Thema: werte grenzwertig, ernährung?
Antworten: 7
Zugriffe: 7908

Da die Blutglukosewerte pathologisch grenzwertig sind, ist die Durchführung eines Zuckerbelastungstests (oGTT) beim Arzt genau richtig zur Diagnostizierung eines Diabetes, der auch latent bereits im Vorstadium vorhanden sein kann. Die Ernährung bis 12 Stunden vor dem Testtermin sollte ausgewogen sei...
von Hans Reuter
05.05.09, 09:57
Forum: Diabetes
Thema: Definition von "Substratdruck"?
Antworten: 4
Zugriffe: 5460

Substrat stammt aus dem Lateinischen und heißt zu deutsch ganz allgemein: Unterlage. Druck ist physikalisch der Quotient aus Kraft und Fläche. Um den Begriff "Substratdruck" in Zusammenhang mit Diabetes medizinisch zu interpretieren, bedarf es sicherlich einiger detaillierter Angaben aus dem betreff...
von Hans Reuter
26.04.09, 15:20
Forum: Diabetes
Thema: Diabetes in der Schwangerschaft`?
Antworten: 2
Zugriffe: 4057

Hallo Pladde, auch SS-Diabetes definiert sich wie jeder andere Diabetes ausschließlich mit Blutzuckerwerten über der Norm. Unterzucker ohne Diabetes war gerade hier ein Thema. Da schon mal ein SS-Diabetes auftrat, ist es ratsam, Diabetologen aufzusuchen und Problem Unterzucker/Kohlenhydratmenge zu b...
von Hans Reuter
26.04.09, 15:05
Forum: Diabetes
Thema: immer wieder unterzuckert ohne an diabetes zu leiden
Antworten: 5
Zugriffe: 5989

@Ladi

Für gesetzlich Versicherte ist eine Überweisung in jedem Fall empfehlenswert
wegen der sonst fälligen Praxisgebühr.
Wegen eventueller Modalitäten und Terminvereinbarung sollte man die Praxis vorher anrufen.