Die Suche ergab 65 Treffer

von DocL
21.11.13, 17:52
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Entfernung der Gallenblase?
Antworten: 109
Zugriffe: 50355

Re: Entfernung der Gallenblase?

Wie sie schreiben scheint es ein sehr komplizierter Verlauf zu sein. Auch fließt die Galle nicht richtig ab trotz mehrfacher ERCP mit Stenteinlage. Wenn auch der nächste Versuch scheitert, aus welchen Gründen auch immer, sollte man sich eine neue Lösungsstrategie suchen und das scheinen die Kollegen...
von DocL
14.11.13, 18:46
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Nach Tritt von einem Pferd in den Bauch ist die Leber geplat
Antworten: 1
Zugriffe: 901

Re: Nach Tritt von einem Pferd in den Bauch ist die Leber ge

Ein Leberriss ist eine lebensgefährliche Verletzung. Wie die Heilungschancen sind lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Zum einen kommt es darauf an, wie groß der Riss ist, zum anderen ist es wichtig zu wissen, ob ein schwerer Blutungsschock vorgelegen hat, der andere Organe in Mitleidenschaft ...
von DocL
03.10.13, 07:44
Forum: Anästhesie
Thema: Op trotz Anämie?
Antworten: 1
Zugriffe: 2796

Re: Op trotz Anämie?

Diese Werte stellen keine Probleme für die Narkose da.

Mit freundlichen Grüßen

DocL
FA für Anästhesiologie
von DocL
12.09.13, 08:14
Forum: Kardiologie
Thema: Niedriger Puls und Blutdruck bei Vollnarkose schlimm?
Antworten: 4
Zugriffe: 4004

Re: Niedriger Puls und Blutdruck bei Vollnarkose schlimm?

Atropin ist in diesem Fall ein adäquates Medikament, um die Herzfrequenz zu erhöhen und damit auch den Blutdruck. Gerade bei Bauchspiegelungen kommt es häufiger zu Blutdruck- und Pulsveränderungen.
von DocL
11.09.13, 18:03
Forum: Kardiologie
Thema: Niedriger Puls und Blutdruck bei Vollnarkose schlimm?
Antworten: 4
Zugriffe: 4004

Re: Niedriger Puls und Blutdruck bei Vollnarkose schlimm?

Zwei Tage nach einer Narkose ein Puls von 42 und eine Blutdruck von 80/50 mmHg ist nicht durch die Narkose erklärbar. Während einer Operation kann es durch die Narkosemedikamente durchaus zu einer Verlangsamung des Herzschlages und einer Erniedrigung des Blutdruckes kommen und ist somit erklärbar. D...
von DocL
29.03.13, 10:19
Forum: Interdisziplinäre Intensivmedizin
Thema: palliativmedizinische Versorgung bis zum Tod
Antworten: 11
Zugriffe: 22427

Re: palliativmedizinische Versorgung bis zum Tod

Man darf aber nicht vergessen, dass in den meisten Patientenverfügungen ein Satz steht, der sinngemäß aussagt, dass die PV gelten soll, wenn sich der Patient "in einer unabwendbar zum Tode führenden Krankheit" befindet. Auch eine Herzstillstand muss nicht "unabwendbar" zum Tod führen. Auch wenn der ...
von DocL
21.03.12, 11:32
Forum: Anästhesie
Thema: Kapnometrie beim Larynxtubus???
Antworten: 12
Zugriffe: 9446

Re: Kapnometrie beim Larynxtubus???

Hallo Anästhesieschwester, auch wenn ich nicht Dr.Gabler bin möchte ich ihnen Anworten: nachdem ich noch nie einen Patienten mit Larynxtubus übernommen habe: Wie verfährt man in der Klinik weiter? Wird der Larynxtubus belassen oder wird dort spontan normal intubiert? Wenn ein (Notfall-)Patient mit e...
von DocL
08.05.10, 18:42
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Diskussion: 91 Jahre, Einweisung ja oder nein?
Antworten: 10
Zugriffe: 1556

Hallo Jenni12, ich nehme an, dass du als NÄ vor Ort warst. Da die Patientin nicht einwilligungs-/entscheidungsfähig ist (beu Bewusstseinstrübung und schwerer Krankheit) und eine Vorsorgevollmacht vorliegt, die ihren (anwesenden) Sohn zum Entscheidungsträger macht ist es mMn völlig korrekt, wie du di...
von DocL
09.03.09, 18:52
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Gebührenbetrag angemessen ?
Antworten: 24
Zugriffe: 20286

Hallo Fan, in der Regel werden die Kosten für einen Einsatz des Rettungsdienstes (RD) in regelmäßigen Abständen zwischen den Kostenträgern ("Krankenkassen") und den Vertretern des RD im gemeinsamen Bereichsausschuss festgelegt. Dort werden häufig die Jährlich entstandenen Kosten durch die Anzahl der...
von DocL
24.02.09, 19:58
Forum: Anästhesie
Thema: Heilung gegen die Taucherkrankheit...
Antworten: 5
Zugriffe: 7643

Guten abend Stcy, das Risiko für das Auftreten einer Dekompressionserkrankung hängt vor allem vom Tauchprofil (Tiefe, Dauer, Antrengung, Temperatur), Anzahl der Tauchgange in Folge, dem verwendeten Atemgas, Vorerkrankung und vor allem von der Disziplin des Einzelnen ab. Wenn man die Regeln enspreche...
von DocL
12.12.08, 00:25
Forum: Anästhesie
Thema: Heilung gegen die Taucherkrankheit...
Antworten: 5
Zugriffe: 7643

Hallo Benno,

guck mal hier:

http://gtuem.org/198/Tauchmedizin/Leitl ... nfall.html

Gruss
L.Zöller
Taucherarzt
von DocL
04.12.08, 17:45
Forum: Anästhesie
Thema: Taucherkrankheit da#iagramm
Antworten: 6
Zugriffe: 6179

Hallo, gib doch mal in einer Suchmaschine, z.B. Goo.... oder andere das Wort "Austauchtabelle" ein. Da wirst du einige Links finden. Oder scheue mal in einem Tauchshop nach. Die kann man für wenige Euro erwerben und dir kann dann gleich ein Taucher erklären, wie man diese Tabellen liest. Wie lange m...
von DocL
14.08.08, 21:37
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Bezahlung NA-Dienste
Antworten: 7
Zugriffe: 623

Bei uns ist von Mo-Fr das NEFvon uns (Anästhesie) als Dienstaufgabe besetzt (7h-16h). Pro Einsatz gibt es 20 €. In der einsatzfreien prämedizieren wir mit. Von 16-20h unter der Woche und 8h-19h WE/Feriertags wird das NEF im täglichen Wechsel von Chi/Inn/Anä besetzt als Bereitschaftsdienst plus 20 Eu...
von DocL
30.06.08, 21:42
Forum: Anästhesie
Thema: Eilt sehr - Narkose-Allergie?
Antworten: 10
Zugriffe: 14240

Hallo BineDU, 1. Werden Triggersubstanzen (gasförmige Inhalationsanästhetika und depolarisierende Muskelrelaxantien) heute überhaupt noch verwendet? Ja, regelmäßig. 2. Bei welchen Operationen kommen Triggersubstanzen dann zum Einsatz? (nur HNO?) Sehr viele Narkosen werden zum Beispiel mit Narkosegas...
von DocL
18.10.07, 23:46
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Hubschrauber-Notarzt gleichwertig ?
Antworten: 8
Zugriffe: 8716

Hallo Forum, bei uns wird der NA "gleichwertig" eingesetzt. Entsprechend den NA Indikationen kommt der (zeitlich) nächste verfügbare Notarzt. Egal ob aus der Luft oder bodengebunden. Im Stadtgebiet wird (wenn auch selten) das Rettungsteam manchmal durch einen RTW/Einsatzleiter abgeholt und direkt de...