Die Suche ergab 75 Treffer

von Ani
01.05.05, 18:54
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Hängetrauma
Antworten: 57
Zugriffe: 28428

Es war zu befürchten... :wink:


Ani
von Ani
01.05.05, 18:01
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Hängetrauma
Antworten: 57
Zugriffe: 28428

Hallo Erik! Erstmal danke für das Hinzuziehen eines weiteren Experten! Hier hört sich die Sache schon nicht mehr ganz so dramatisch an. Die Zeit bis zum Flachlagern wird hier auf maximal 10 min. reduziert und von einer Hockstellung ist auch nicht mehr die Rede. Hier wird lediglich eine Oberkörperhoc...
von Ani
01.05.05, 14:40
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Koniotomie - Trachealschnitte
Antworten: 10
Zugriffe: 12115

*Ironie-Modus aus* Zu Deinen Fragen: - theoretisch ja - ja - wenn man es nicht schafft, den Fremdkörper 'rauszubekommen, kann mit versuchen, am Fremdkörper "vorbei" zu beatmen... mit hoher Beatmungsfrequenz und kleinen Beatmungshüben (bei einer Atemspende sicher ziemlichschwierig). Als Notarzt würde...
von Ani
01.05.05, 10:49
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Koniotomie - Trachealschnitte
Antworten: 10
Zugriffe: 12115

Okay, dann klär' ich Dich mal auf... (Fast) jeder Rettungs- oder Sanitätsdienstmitarbeiter hat von jemandem gehört, der jemanden kennt, der wiederherum jemanden kennt, der einem Patienten, der (meistens) ein Kaugummi verschluckt hat, mit einem Küchenmesser ein Loch in die Trachea gemacht hat und ein...
von Ani
30.04.05, 23:24
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Hängetrauma
Antworten: 57
Zugriffe: 28428

Hmmm... so wirklich überzeugt bin ich von den von Ihnen geforderten Maßnahmen nicht. Vor allem die Aussage, einen beatmungspflichtigen Patienten (weil hypoxisch oder bewußtlos) nicht zu beatmen, halte ich für fraglich. Gerade dann, wenn die Hypoxie eine relativ große Rolle in der Pathophysiologie di...
von Ani
29.04.05, 22:19
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Koniotomie - Trachealschnitte
Antworten: 10
Zugriffe: 12115

Soll das hier 'ne Bastelanleitung für den Schulsanitätsdienst werden?? Das Ligamentum cricothyreoideum liegt zwischen dem Ring- und Schildknorpel. Alles klar? Nein?? Dann bitte ein Anatomiebuch zur Hand nehmen und die Strukturen am eigenen Hals ertasten. Dann klärt sich Deine Frage. Und nicht verges...
von Ani
28.04.05, 10:41
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Hängetrauma
Antworten: 57
Zugriffe: 28428

Hallo Thomas! Das mit der Pre-Load bei Reanimationen ist völlig richtig. Daher kommt ja auch die Diskussion der Autotransfusionslagerung... Was die Lagerung zur Rea bei Z.n. Hängetrauma angeht: da der Kuchen da bereits gegessen ist, spricht also nichts mehr gegen eine Flachlagerung... Sonnigen Gruß ...
von Ani
27.04.05, 21:01
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Hängetrauma
Antworten: 57
Zugriffe: 28428

Hallo! Auch mir ist der Begriff "Hängetrauma" lediglich als geflügeltes Wort bekannt. Inwieweit die pathophysiologischen Veränderungen beim Lagewechsel in dieser Situation tatsächlich von Bedeutung sind oder lediglich mehr oder weniger rein akademischer Natur sind, vermag ich nicht zu sagen. In jede...
von Ani
24.04.05, 15:39
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Anisokorie
Antworten: 14
Zugriffe: 26418

@ Martin Stadler Man muß zwischen dem primären und sekundärem Glaukom unterscheiden. Das primäre Glaukom macht in der Regel, wie Sie richtig bemerkt haben, eine lichtstarre Mydriasis, während das sekundäre Glaukom z.B. als Folge einer Iridocyclitis oder einer Glaskörpererkrankung durchaus mit einer ...
von Ani
24.04.05, 09:40
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Anisokorie
Antworten: 14
Zugriffe: 26418

Hallo Thomas! Bei einem akuten Glaukomanfall kann die Pupille sowohl weit, als auch eng sein ("Reizmiosis"). Zu Deinen Fragen: - Das Dauerbeleuchten des Auges wird dem Patienten außer weiterer Schmerzen nichts bringen... - eine systemische Betablocker-Gabe in normaler Dosierung wird am Auge nichts b...
von Ani
10.04.05, 19:48
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Wie wirkt Ketamin
Antworten: 22
Zugriffe: 20292

Nein, die gibt es nicht.

Gruß

Ani
von Ani
10.04.05, 18:28
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Wie wirkt Ketamin
Antworten: 22
Zugriffe: 20292

Hallo Thomas! Etomidat senkt ähnlich stark wie Thiopental den ICP. Beide Substanzen tun sich da nicht viel. Dafür sind die kreislaufrelevanten Nebenwirkungen viel ausgeprägter als beim Etomidat. Da nach ein paar Minuten nach der Induktion die Wirkung vom Thiopental vorbei ist, wäre dieser Vorteil so...
von Ani
10.04.05, 17:24
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Wie wirkt Ketamin
Antworten: 22
Zugriffe: 20292

Hallo Lisa! Zu Deinen Fragen: 1) ICB = intracerebrale Blutung SAB = Subarrachnoidalblutung 2) Es gibt Symptome, die im Rettungsdienst auf einen erhöhten Hirndruck hinweisen können. Als Beispiele seinen Pupillendifferenzen/ -veränderungen, Kopfschmerzen, psychische Veränderungen, Bewußtseinseintrübun...
von Ani
10.04.05, 16:33
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Wie wirkt Ketamin
Antworten: 22
Zugriffe: 20292

Hallo Doc Westerland! 1) bei einer ICB oder SAB ist der Blutdruck auf normotone Werte zu senken, da sich die Blutung (wie auch beim Abdominaltrauma) verstärken kann. Hat ein Patient mit isoliertem SHT einen so hohen Blutdruck wie beschrieben, war dieser entweder Ursache für die Blutung (erst Blutung...
von Ani
05.04.05, 09:04
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Autotransfusionslagerung bei Reanimation
Antworten: 9
Zugriffe: 6028

Hallo Thomas! Du mußt zwischen dem Hochlagern der Beine und einer Kopftieflage unterscheiden. Eine Kopftieflage verbietet sich bei einer Reanimation, weil die HDM nicht mehr technisch einwandfrei durchgeführt werden kann. Eine Extremitätenhochlagerung hat keinen Einfluß auf die Beatmung und kann pro...