Die Suche ergab 73 Treffer

von Jan Alkemade
03.04.06, 13:42
Forum: Telemedizin
Thema: Gesundheitskarte / Gesundheitsakte
Antworten: 44
Zugriffe: 132212

Hallo schneifeltux, Ihre tollen Vorstellungen von Zugangsbeschränkungen sind einfach nicht realistisch, weil eben auch etliche Datenschützer die Gefahr genau so sehen. Dies sind nicht meine Vorstellungen, sondern gesetzliche Vorgaben, die in § 291a SGB 5 normiert sind. Ich teile, gemeinsam mit den L...
von Jan Alkemade
03.04.06, 10:50
Forum: Telemedizin
Thema: Gesundheitskarte / Gesundheitsakte
Antworten: 44
Zugriffe: 132212

Hallo schneifeltux, Ihre Anmerkung, die Daten seien für Politik, Krankenkassen, Pharmaindustrie und die Administratoren der jeweiligen Server im direkten Zugriff, ist sicherlich nicht zutreffend . § 291a des 5. Soialgesetzbuches (Elektronische Gesundheitskarte) schreibt hierzu klar einzuhaltende Reg...
von Jan Alkemade
31.03.06, 10:00
Forum: Medizintechnik
Thema: Wie einen künstlichen Arm mit Blutdruck versehen ???
Antworten: 5
Zugriffe: 6133

Versuchen Sie es mal bei Prof. Trampisch beim Fachbereich KMUB an der FH in Gießen: http://kmubserv.tg.fh-giessen.de/pm/mt/ - Unter der Rubrik Personal gibt es ein Verzeichnis. Das Einstellen Ihrer Versuchsfotos wäre eine super Sache. Beachten Sie hierbei jedoch Ihr eigenes Copyright. Eine virenfrei...
von Jan Alkemade
30.03.06, 22:08
Forum: Medizintechnik
Thema: Wie einen künstlichen Arm mit Blutdruck versehen ???
Antworten: 5
Zugriffe: 6133

Vielleicht könnten Sie Verpackungsdämmstoffe oder ein Gelkissen verwenden oder mehrere Sandsäcke in Plastiktüten packen (zu Testzwecken). Ich denke, dass ein äußerer Gurt nicht viel Sinn macht, da die eigentliche Messung innerhalb des Systems stattfindet. Eine andere Idee wäre vielleicht noch, die V...
von Jan Alkemade
30.03.06, 17:48
Forum: Medizintechnik
Thema: Wie einen künstlichen Arm mit Blutdruck versehen ???
Antworten: 5
Zugriffe: 6133

Blutdruck-dummy

Hallo Stanse, das ist doch ein schönes klassisches Thema der Medizintechnik. Ich würde, analog der echten Funktion, nach der Kolbenpumpe einen elastischen Schlauch einfügen (Luftballon, Gummiball o.ä.), der die hohen Drücke als Spannungsenergie (p*V) zwischenspeichert und diese entsprechend der Aort...
von Jan Alkemade
30.03.06, 14:01
Forum: Medizintechnik
Thema: Magnesiumsulfat Als Gewebeappretur
Antworten: 2
Zugriffe: 4693

Magnesiumsulfat Als Gewebeappretur

Hallo RenVRC, Appretur bezeichnet die Veredelung v.a. von Stoffen und Textilien, um deren Eigenschaften oder Aussehen zu beeinflussen. Nähere Informationen hierzu finden Sie bei Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Appretur . Sollte es bei der Veredelung mit Magnesiumsulfat einen Zusammenhan...
von Jan Alkemade
27.03.06, 16:36
Forum: Medizintechnik
Thema: Graphisches Symbol für Wiederverwendbar
Antworten: 1
Zugriffe: 7288

Kennzeichen für Wiedervervendung von Medizinprodukten

Folgender Vortrag von Frau Dr. Westphal (BuGMS) vom 23.02.2005 nimmt zur Wiederverwendbarkeit von Medizinprodukten ausführlich Stellung: http://www.uni-essen.de/krankenhaushygiene/download/vortrag/westphal_sichtdesgesetzgebers.pdf Hierin werden die Grundlegenden Anforderungen an Medizinprodukte darg...
von Jan Alkemade
22.03.06, 18:28
Forum: Medizintechnik
Thema: Wireless Standards im OP
Antworten: 3
Zugriffe: 6655

Wireless Standards im OP

Insbesondere sollten Sie bei der Verwendung von WLAN aus Datenschutzgründen den neuesten Standard IEEE 208.11i einsetzen. Dieser Standard ist zwar vor 2 Jahren deklariert worden, findet sich jedoch noch nicht durchgängig in der neu verkauften Hardware (WLAN-Router, -Accesspoints, Notebooks etc.). De...
von Jan Alkemade
21.03.06, 00:18
Forum: Medizintechnik
Thema: 7. Würzburger Medizintechnik Kongress vom 14.-17. Mai 2006
Antworten: 0
Zugriffe: 3612

7. Würzburger Medizintechnik Kongress vom 14.-17. Mai 2006

Der Würzburger Medizintechnik Kongress stellt ein umfassendes Fortbildungsprogramm für die angewandte Medizintechnik im Gesundheitswesen dar und informiert über neue Trends, Technologien und praktische Anwendungen. Er richtet sich dabei vor allem an Ingenieure, Medizintechniker, Medizinprodukte-Hers...
von Jan Alkemade
20.03.06, 23:49
Forum: Telemedizin
Thema: Neues Entwicklungprojekt Elektronische Fallakte
Antworten: 0
Zugriffe: 22182

Neues Entwicklungprojekt Elektronische Fallakte

Gegenstand des Projekts Spezifikation einer elektronischen Fallakte (eFA) ist die Spezifikation einer interoperablen Architektur, mit der bei Krankenhäusern vorgehaltene Patientendaten über verschiedene Zugangswege im Kontext sektorübergreifender Behandlungsszenarien nutzbar gemacht werden können. D...
von Jan Alkemade
20.03.06, 23:03
Forum: EDV in Arztpraxis, Klinik und Labor
Thema: Gesundheitskarten und Digitale Rezepte wann ist es weit???
Antworten: 12
Zugriffe: 35769

Einführung der Elektronischen Gesundheitskarte

Die Einführung der Elektronischen Gesundheitskarte (eGK) ist in § 291a SGB V zum 01.01.2006 festgeschrieben. Nach Abschluss der Testphase wird sie die heutige Krankenversichertenkarte ablösen. Neben der optionalen Speicherung von Notfalldaten, Diagnosen, Therapien und Arztbriefen (Stufe 3) ist das A...
von Jan Alkemade
24.02.06, 11:04
Forum: EDV in Arztpraxis, Klinik und Labor
Thema: !!! Aufbewahrungsfristen !!!
Antworten: 4
Zugriffe: 29190

Aufbewahrungsfristen ärztlicher Befunde

Aufbewahrungsfristen ärztlicher Befunde MBO § 10 Dokumentationspflicht - (Muster-) Berufsordnung für die deutschen Ärztinnen und Ärzte (3) Ärztliche Aufzeichnungen sind für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren, soweit nicht nach gesetzlichen Vorschriften eine länger...
von Jan Alkemade
18.02.06, 17:43
Forum: EDV in Arztpraxis, Klinik und Labor
Thema: Datenschutz
Antworten: 5
Zugriffe: 20716

Datenschutz in der Arztpraxis

Grundlegend ergänzen sich organisatorischer (Zugriffsregelungen, Verpflichtung auf Datengeheimnis, Datenschutzverträge etc.) und technischer Datenschutz (Firewall, Virenscanner, Datensicherung etc.). Insbesondere die berufsständische Ärztliche Schweigepflicht mit § 203 Strafgesetzbuch, das Bundesdat...