Die Suche ergab 83 Treffer

von frequenzkatastrophe
21.03.07, 14:53
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Kompetenzen von Krankenpflege und Rettungsassistenten
Antworten: 60
Zugriffe: 4365

Ich war länger nicht mehr online und bin deshalb erst jetzt über diesen hochinteressanten Tread gestolpert. Er schneidet ein Thema an, dass mir schon lange unter den Nägeln brennt. Ich bin seit 10 Jahren beim DRK tätig, bin exam. Krankenpfleger und habe 2 Jahre Intensiverfahrung. Dennoch ist es so, ...
von frequenzkatastrophe
19.02.07, 19:40
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: nichtinvasive Beatmung im Rettungsdienst
Antworten: 15
Zugriffe: 1887

auch wenns etwas vom Thema präklinik abweicht. Masken BIPAP machen wir ganz selten, ich habe in den 2 Jahren in denen ich jetzt auf Intensiv arbeite grob geschätzt 30-40 Pat. erlebt, die wir (kurzzeitig) mittels Masken BIPAP beatmet haben. Dies waren fast immer COPD Patienten, die entweder respirato...
von frequenzkatastrophe
18.02.07, 13:55
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: nichtinvasive Beatmung im Rettungsdienst
Antworten: 15
Zugriffe: 1887

@ Ben Thal: ich möchte Dich nicht angreifen, aber ich denke, das Dein Vorschlag etwas am Thema vorbei geht. Ich stimme Dir in soweit zu, das der Ambubeutel, in Verbindung mit Demandventil der beste Weg ist einem Pat Sauerstoff zuzuführen. Die therapeutischen Aspekte des Masken CPAP oder Masken BIPAP...
von frequenzkatastrophe
13.02.07, 10:22
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Diagnose?
Antworten: 4
Zugriffe: 2495

riecht für mich irgendwie nach Intox für mich, Auffindesituation, BZ Entgleisung, Rythmusstörung...
wobei das eine ICB nicht ausschließt, gerade bei Amphetaminen, XTC... diese würden auch den BZ Anstieg und die vielen VES erklähren.
von frequenzkatastrophe
13.02.07, 10:04
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: nichtinvasive Beatmung im Rettungsdienst
Antworten: 15
Zugriffe: 1887

Hochinteressantes Thema! Ich habe mittlerweile 2 Jahre Erfahrung in Intensivpflege aber im Vergleich dazu nur einige Wochen Rettungsdienstpraktikum. Ich habe mitlerweile einige hundert Patienten erlebt, bei denen wir mittels NIV die Intubation gut umgehen konnten. Ich könnte mir vorstellen, das in e...
von frequenzkatastrophe
21.01.07, 19:27
Forum: Pflege
Thema: Was darf alles ein Examinierte Krankenpflegehelferin
Antworten: 12
Zugriffe: 48028

Beschreiben Sie ihren Tätigkeitsbereich mal etwas genauer "nix machen" ist etwas ungenau. Ich nehme an, das Sie bei ihrer Arbeit größtenteils Grundpflege machen und die Behandlungspflegen (RR-/BzMessungen, s.c.Inektionen, Medikamentengaben...) Aufgabe der examinierten Altenpfleger(innen) b...
von frequenzkatastrophe
18.01.07, 12:56
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Kombination aus Fentanyl und Ketamin
Antworten: 27
Zugriffe: 3650

Ketanest + Benzodiazepin ist mir als Kombi seit langen Jahren bekannt (und dürfte wohl eher für die abmilderung der psychischen Wirkung von Ketanest infrage kommen ). Die Kombi Keta+Opioid wirkt tatsächlich etwas sinnfrei, ist aber nur schwerlich zu beurteilen wenn die eigene Erfahrung damit fehlt....
von frequenzkatastrophe
16.01.07, 10:39
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Kombination aus Fentanyl und Ketamin
Antworten: 27
Zugriffe: 3650

Also, haltet mich jetzt nicht für verrückt, aber ich kenne eine noch merkwürdigere Kombination aus der Praxis und habe damit auch bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Man nehme eine Ampulle Paspertin oder Vomex und anschließend, 100mg Tramal + 50mg Ketanest S ggf. kombiniert mit Midazolam in mg Schr...
von frequenzkatastrophe
14.01.07, 10:05
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: medumat vs oxylog
Antworten: 4
Zugriffe: 490

medumat vs oxylog

Ich habe den Eindruck, dass Kliniken häufiger den Oxylog, der Rettungsdienst häufiger den Medumat verwenden. Kann mir jemand der häufig mit beiden Geräten gearbeitet hat die Unterschiede, bzw. Vorteile erklären? Ich habe bisher fast nur mit Oxylog gearbeitet, werde durch googeln nicht wirklich schla...
von frequenzkatastrophe
10.01.07, 05:40
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Präklinische Analgesie durch Rettungsassistenten
Antworten: 57
Zugriffe: 6428

sind bei euch für dei Ketanest/Dormicumgabe Höchstgrenzen in mg gegeben oder gebt Ihr das nach Wirkung? Wie tief sediert ihr die Pat. ? Ich nehme jetzt mal an, dass ihr sie nicht bis zur "Intubationsdosis" narkotisiert?
von frequenzkatastrophe
30.12.06, 08:06
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Hypothermie
Antworten: 17
Zugriffe: 12669

Ich arbeite auf einer interdisziplinären ITS mit cardiologischem Schwerpunkt. Wir kühlen leider so gut wie nie. Ich glaube ich habe in den letzten 1 1/2 Jahren weniger als 5 Pat erlebt, die gekühlt wurde. Als Grund vermute ich mangeldes Wissen der Ärzte aber auch des Pflegepersonals. Ersten fehlt di...
von frequenzkatastrophe
05.12.06, 12:36
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Reanimation bei Schwangeren
Antworten: 12
Zugriffe: 798

Wir hatte vor ca. einem Jahr (fast) genau diesen Fall. Hochschwangere kommt in unsere Ambulaz wegen Übelkeit, Schwindel... Bricht kurz danach im Wartezimmer zusammen, Herzkreislaufstillstand. Reanimation durch unser Intensivteeam über jast 2 Std. erfolglos. Notsectio durch die Gyn. im Schockraum unt...
von frequenzkatastrophe
05.12.06, 12:29
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Volumenersatz beim Brandverletzten
Antworten: 17
Zugriffe: 2638

Kann mir bitte mal jemand erklähren, welchen Effekt man sich von Corticoiden (systemisch) bei verbrennungen erhofft? Mir fällt höchstens die Ödereduktion ein. ZurBehandlung einer sich anbahnenden Sepsis ist ja nicht der RettDienst sondern die Intensivmedizin da und das würd ich mir wegen der Immunsu...
von frequenzkatastrophe
04.12.06, 03:24
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Volumenersatz beim Brandverletzten
Antworten: 17
Zugriffe: 2638

Mein Stand ist, dass Kolloide in der Akutphase der Verbrennung auf Grund der Permeabilitätsstörungen an der Zellmembran in verletztes Gewebe eindringen, das Gewebe aber nicht rechtzeitig verlassen. Somit bleibt ein Teil der Kolloide im geschädigten Gewebe zurück. Dur den von den Kolloiden erzeugten ...
von frequenzkatastrophe
02.12.06, 14:39
Forum: Pflege
Thema: ausbildungsverkürzung bzw.Anrechnung
Antworten: 1
Zugriffe: 4204

ich weiß, kannst Du weder Deine Zeit als PH, noch den RettSani anerkennen lassen. Ich an Deiner Stelle würde maql nach dem Krankenpflegegesetz googlen, da ist das genau aufgelistet.