Die Suche ergab 83 Treffer

von frequenzkatastrophe
20.04.09, 22:23
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Überschlag, KED, Spineboard oder wie?
Antworten: 8
Zugriffe: 1346

Alter Schwede - Hut ab vor der Aktion! Scheint ja mit viel Engagement, aller Beteiligten recht glimpflich ausgegangen zu sein. Vielen Dank schon mal für die Interessanten Postings. Muss sagen, bin mit meiner "minimalen" Erfahrung auch ziemlich überzeugt vom KED System, kennt irgendjemand n...
von frequenzkatastrophe
20.04.09, 00:51
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Überschlag, KED, Spineboard oder wie?
Antworten: 8
Zugriffe: 1346

Überschlag, KED, Spineboard oder wie?

Sorry, mir ist kein besseres Topic eingefallen. Aber ich brauch mal Hilfe beim nachdenken, von Euch. Ich (Intensivpfleger, mit mäßiger RettDiensterfahrung) frage mich, wie ich bei einem Patienten die Wirbelsäule stabilisieren kann, wenn sich dieser z.B. in einem Auto befindet, das auf dem Kopf steht...
von frequenzkatastrophe
19.04.09, 19:52
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Ungewöhnlicher Fall ->Hyperventilation -> Apnoe ->I
Antworten: 11
Zugriffe: 1705

mein erster Gedanke war Acidose zB Methylalkohol, das erklärt die Apnoen aber auch nur unzureichend und wäre sicherlich im Rahmen der INtensivmedizinischen Behandlung aufgefallen
von frequenzkatastrophe
15.05.07, 07:14
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Notfallkoffer, Notfalltasche oder Notfallrucksack
Antworten: 6
Zugriffe: 3116

Notfallkoffer, Notfalltasche oder Notfallrucksack

Ich starte diese Umfrage aus reinem Interesse meinerseits. Ich persönlich bin seit längerem absoluter Rucksackfan. Vielleicht schreiben ja auch einige etwas zu ihrer Wahl.
von frequenzkatastrophe
01.05.07, 19:00
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Bekanntheitsgrad Hängetrauma
Antworten: 10
Zugriffe: 4942

Ich habe erst durch das RettMedForum von diesem Thema gehört. Es ist ein Dilemma, das ich weder als Betroffener noch als Pat. erleben möchte. In meinen Ausbildungen wurde das Thema nie behandelt. Es wird auch in keinem Fachbuch, dass ich besitze (ca 15 zu Notfallmedizin) erwähnt. - seit 1995 ehrenam...
von frequenzkatastrophe
23.04.07, 02:23
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Knobeleinsatz: Wohnungsöffnung
Antworten: 17
Zugriffe: 1259

Nach diesen zusätzlichen Infos hätte ich der Pat. mal 1-2 Ampullen Halperidol 5mg verabreicht und sie unter Begleitung der Polizei (zuviel Mist mit aggressiven Psychotikern in meine 2 Jahren Psychatriezeit erlebt) in die nächste psychiatrische Klinik gebracht.
Ohne Sondersignal, mit Voranmeldung.
von frequenzkatastrophe
21.04.07, 22:11
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Kabelpolizei
Antworten: 8
Zugriffe: 7978

Ich bin von diesen Klettbändern nur teilweise überzeugt, sie haben eine Klemme um sie am Bett fest zu machen, was zur Folge hat, das ich einmal erlebt habe, wie sich ein Patient beim aufsetzten den ZVK einige cm. zurückgezogen hat. Ich benutze sie gerne, mache sie allerdings niemals fest. Was mich a...
von frequenzkatastrophe
21.04.07, 20:27
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Knobeleinsatz: Wohnungsöffnung
Antworten: 17
Zugriffe: 1259

Also ersmal Basismaßnahmen: - Anprechen/anfassen hatten wir ja schon - Monitoring: 3 Kanal EKG, Puls, RR, SpO2 - orientierende Untersuchung Bodycheck, Pupillen, neurologischer Kurzcheck - Notarzt nachfordern - i.v. Zugang, BZ Check (ggf. mal auf Verdacht 20ml G40% i.v.) 500ml VEL langsame Tropfgesch...
von frequenzkatastrophe
20.04.07, 16:18
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Einsatz unklare Bewußtlosigkeit 2
Antworten: 13
Zugriffe: 831

Ich hatte beim schildern der Grundsituation an nen Intox gedacht und der Fingerzeig mit dem RA Detektiv erhärtet meinen Verdacht. Ausgeprägte neurolog Sympt. + (mutmaßliches) vorheriges Erbrechen... Welches Toxin in Frage käme ist mir aber schleierhaft, bei der Symptomatik schileße ich Bezos/Opiate ...
von frequenzkatastrophe
08.04.07, 17:46
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Blutprodukte mitbilanzieren?
Antworten: 12
Zugriffe: 11341

bei uns, interdisziplinäre ITS - kardiologischer Schwerpunkt, nicht. Frage mich auch immer ob das so Richtig ist.
von frequenzkatastrophe
04.04.07, 15:16
Forum: Interdisziplinäre Intensivmedizin
Thema: Meine Beste Freundin im künstlichen Komma .S.O.S
Antworten: 3
Zugriffe: 7697

Ich kann mich meiner Vorschreiberin nur Anschließen. Wir können aus den Info´s keine Ratschläge geben, sie sind viel zu ungenau. Mir fallen z.B. spontan ca. 30 Gründe ein einen Patienten in ein "künstliches Koma" zu legen. Ähnlich diffus sieht es bei den Anderen Fragen aus. Man könnte zu i...
von frequenzkatastrophe
30.03.07, 23:42
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Unstillbares Nasenbluten -Tricks?
Antworten: 8
Zugriffe: 574

Was als "ultima ratio" ganz gut funktioniert ist ein mit Suprarenin (1:10) getränkter Tupfer in die Nase. Ich werd jetzt bestimmt von einigen Kollegen zerissen, von wegen off label use, resorption und kardiovaskulären Nebenwirkungen, Nase fault ab weil Endstromgebiet... aber ich muss sagen...
von frequenzkatastrophe
22.03.07, 18:35
Forum: Fachforum Rettungsdienst & präklinische Notfallmedizin
Thema: Kompetenzen von Krankenpflege und Rettungsassistenten
Antworten: 60
Zugriffe: 4365

Hat irgendjemand der hier Anwesenden einen Fall erlebt, indem eine unter mangelhafter Hautdesinfektion im RettD gelegte Braunüle deswegen zu nennenswerten Komplikationen (medizinisch/juristisch) geführt hat? Na also.... Nein, aber ich musste mal erlaben, wie ein RettAss eine Braunüle, die auf den G...
von frequenzkatastrophe
21.03.07, 15:45
Forum: Anästhesie- und Intensivpflege
Thema: Doppellumensonde
Antworten: 5
Zugriffe: 4512

Das ist ein Thema, dass wir bei uns auf Station vor kurzem auch hatten. Wir sind bisher so verfahren, dass wir Sondenkost von 8-24 Uhr gegeben haben und Nachts eine Pause mit Ablaufbeutel für eventuellen Reflux hatten. Mittlerweile geben wir auf Anordung unseres Oberarztes die Sondenkost kontinuierl...