Die Suche ergab 3501 Treffer

von jaeckel
01.07.20, 14:36
Forum: Patienten/Selbsthilfe
Thema: Verstopfung? Gefährlich?
Antworten: 1
Zugriffe: 107

Re: Verstopfung? Gefährlich?

Ausreichend trinken, ggf. ein Mikroklistier. Bei chronischen Gebrauch von Abführmitteln liegt häufig ein Elektrolytmangel vor, der seinerseits wieder Darmträgheit verursachen kann (Teufelskreis).
von jaeckel
01.07.20, 14:15
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Rituximab
Antworten: 17
Zugriffe: 590

Re: Rituximab

Die geltende Leitlinie finden Sie in englischer Sprache: https://kdigo.org/guidelines/gn/ https://www.surveymonkey.com/r/GNGL_Chp3 Eine kostenpflichtige sehr renommierte Datenbank: In patients who are classified as high or very high risk because of abnormal or declining kidney function at presentati...
von jaeckel
01.07.20, 14:03
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Patientendatenschutz-Gesetz ist ein Vabanque-Spiel mit Patientenrechten
Antworten: 0
Zugriffe: 138

PM: Patientendatenschutz-Gesetz ist ein Vabanque-Spiel mit Patientenrechten

Das Patientendatenschutz-Gesetz ist ein Vabanque-Spiel mit Patientenrechten. Der mündige Bürger wird zum unmündigen Patienten degradiert. Hamburg, 29.06.2020 Ein breites Bündnis von Patienten-Datenschützern fordert eine grundlegende Überarbeitung des Patientendaten-Schutzgesetzes (PDSG) beziehungsw...
von jaeckel
30.06.20, 19:20
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Rituximab
Antworten: 17
Zugriffe: 590

Re: Rituximab

Bei Pat. mit einer idiopathischen membranösen GN und Proteinurie von 9g besteht ein hohes Risiko einer Nierenfunktionsverschlechterung. Man behandelt häufig über 6 Monate mit Cyclophosphamid + Steroiden und schaut, ob sich die Risikoklasse ändert. Natürlich kennt Ihr Nephrologe Ihre Krankheitsgeschi...
von jaeckel
30.06.20, 19:05
Forum: Kardiologie
Thema: PM: TAVI-System EVOLUT / Medtronic erhält erweiterte Indikation
Antworten: 0
Zugriffe: 127

PM: TAVI-System EVOLUT / Medtronic erhält erweiterte Indikation

TAVI-System EVOLUT / Medtronic erhält erweiterte Indikation in Europa zur Behandlung von Patienten mit schwerer Aortenstenose mit einem geringeren Mortalitätsrisiko als bei einem chirurgischen Eingriff Die TAVI-Plattform Evolut erhält eine neue Indikation für Patienten mit bikuspider Aortenklappe m...
von jaeckel
29.06.20, 14:46
Forum: COVID-19 (Coronavirus)
Thema: PM: Vitamin D-Versorgung kann Indikator für Sterblichkeitsrisiko sein
Antworten: 0
Zugriffe: 173

PM: Vitamin D-Versorgung kann Indikator für Sterblichkeitsrisiko sein

Vitamin D-Versorgung kann Indikator für Sterblichkeitsrisiko sein Studie der Uni Hohenheim zeigt: Grunderkrankungen gehen ebenso wie andere Risikofaktoren mit niedrigem Vitamin-D-Spiegel einher. Weitere Pressemitteilungen zum Thema Corona-Krise und ihre Folgen: https://www.uni-hohenheim.de/corona-p...
von jaeckel
29.06.20, 11:41
Forum: Kardiologie
Thema: Schmerzen
Antworten: 3
Zugriffe: 144

Re: Schmerzen

Können es denn tatsächlich Durchblutungsstörungen sein, da ich diese Schmerzen schon seit 10 Jahren habe und ich keine Risikofaktoren habe. Zunächst muss man ja sagen, dass solche Beschwerden ziehende Schmerzen im linken Brustbereich und linken Arm, das bei Stress auftritt rein von der Symptomatik ...
von jaeckel
29.06.20, 09:08
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Arztpraxen: Corona-Zurückhaltung wird zum Problem
Antworten: 0
Zugriffe: 366

PM: Arztpraxen: Corona-Zurückhaltung wird zum Problem

Arztpraxen: Corona-Zurückhaltung wird zum Problem Deutschlands Ärzte schlagen Alarm: Noch immer bleiben coronabedingt Patienten den Praxen fern, die eigentlich medizinisch betreut werden müssten. Eine aktuelle Umfrage unter Haus- und Fachärzten zeigt: Fast drei Viertel der Mediziner kennen Patiente...
von jaeckel
29.06.20, 09:03
Forum: Kardiologie
Thema: Beschwerden - was könnte dahinter stecken?
Antworten: 3
Zugriffe: 346

Re: Beschwerden - was könnte dahinter stecken?

Hallo Südman, man geht in der Medizin sinnvollerweise gezielt vor: Schritt: Anamnese Schritt: körperliche Untersuchung Schritt: ggf. Laboruntersuchungen (Blut/Urin etc.) Schritt: ev. ergänzende apparative Untersuchungen (z.B. Ultraschall, Röntgen usw.) Bei Ihnen sind im 4. Schritt sehr wichtig: EKG ...
von jaeckel
29.06.20, 08:35
Forum: Kardiologie
Thema: Extrasystolen / Herzrasen
Antworten: 1
Zugriffe: 132

Re: Extrasystolen / Herzrasen

Hallo KnaxHB, Zum Arzt möchte ich nicht, ich weiß sowieso dass dort nichts rauskommt, weil mein Herz wohl gesund ist. das ist so nicht richtig. Eine solche Herzrhythmusstörung sollte unbedingt mal im EKG eingefangen werden und hat eher nichts mit der harmlosen Extrasystolie zu tun. Wenn das im 24-h-...
von jaeckel
28.06.20, 17:42
Forum: Kardiologie
Thema: Schmerzen
Antworten: 3
Zugriffe: 144

Re: Schmerzen

Hallo Amy, mit einem EKG und Troponin-Bestimmung kann man ein Akutes Koronarsyndrom (Herzinfarkt usw.) ausschließen. Die Ursache der ziehenden Schmerzen im linken Brustbereich sind damit aber nicht abgeklärt. Wenn man ausschließen will, dass es nicht durch eine Durchblutungsstörung am Herzen hervorg...
von jaeckel
28.06.20, 11:15
Forum: Kardiologie
Thema: Halsschlagader Aufschluss Verkalkungen
Antworten: 1
Zugriffe: 155

Re: Halsschlagader Aufschluss Verkalkungen

Hallo Tobias, Er meinte anhand dieses Test kann man Aufschluss über den Zustand der restlichen Arterien schließen. Das stimmt grundsätzlich. Nur ganz selten gibt es, dann oftmals genetisch bedingt, Varianten, wo die Herzkranzgefäße sehr klein/eng angelegt sind und schon in jungen Jahren eine Mangeld...
von jaeckel
28.06.20, 10:58
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Stark geschwollene Füße
Antworten: 4
Zugriffe: 217

Re: Stark geschwollene Füße

Hallo LisaL, man spricht von Ödemen (=pathologische Ansammlung von Flüssigkeit im interstitiellen Raum). Grundsätzliche Ursachen: Erhöhter hydrostatischer Druck in den Kapillaren Generalisiert: Niereninsuffizienz, Rechtsherzinsuffizienz (bei Überwässerng) Lokalisiert: bei Venenleiden Verminderter on...
von jaeckel
28.06.20, 10:37
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Rituximab
Antworten: 17
Zugriffe: 590

Re: Rituximab

Der Zellzerfall ist nur bei Tumorpatienten zu befürchten. Bei Ihrer Indikation ist eine Runterregulierung der Immunantwort erwünscht und Ziel der Therapie. Da die Ursache ihrer Darmprobleme nicht gefunden wurde, kann man dazu auch wenig sagen. Aber auch da wirkt Rituximab gegen lyphozytäre Infiltrate.
von jaeckel
28.06.20, 10:18
Forum: COVID-19 (Coronavirus)
Thema: Spätfolgen-Virenreaktion
Antworten: 4
Zugriffe: 421

Re: Spätfolgen-Virenreaktion

wubbel hat geschrieben:
28.06.20, 09:35
Nicht dass in einigen Jahren Fälle auftauchen wo ohne Symptome Erkrankte plötzlich schwer erkranken.
Bislang geht man von einer länger anhaltenden Immunität aus.