Die Suche ergab 282 Treffer

von Johanna Seeländer
21.09.09, 21:55
Forum: Physiotherapie
Thema: Abrechnung nach erhöhtem Satz zulässig?
Antworten: 5
Zugriffe: 9120

Hallo, das Problem ist sehr groß und besteht bundesweit! Die Beihilfe und die Krankenkassen versuchen den schwarzen Peter den Physiotherapeuten zu zuschieben. Sie sagen einfach alle: Ihre Physiotherapeutin wäre ungebürlich teuer. Obwohl diese nur einen normalen und meist ortsüblichen Satz abgerechne...
von Johanna Seeländer
30.08.09, 20:13
Forum: Orthopädie
Thema: Enthesiopathie am Sitzbein
Antworten: 5
Zugriffe: 17591

Hallo, eine Prognose kann ich Ihnen hier im Internet natürlich auch nicht geben. Aber warum haben Sie bisher keine Physiotherapie erhalten? Dass die Beschwerden nach der osteopathischen Behandlung schlimmer wurden, ist erklärbar, da in der Osteopathie versucht wird, an die Ursachen so lange zu arbei...
von Johanna Seeländer
26.08.09, 21:31
Forum: Physiotherapie
Thema: Kontraktur oder "bloße" Muskelverkürzung?
Antworten: 5
Zugriffe: 9160

Hallo, es tut mir leid, dass ich nicht direkt geantwortet habe. Aber ich war im Urlaub und als ich dann Ihren Beitrag las, wusste auch nicht so richtig, was ich antworten sollte. Ich versuche es jetzt: Könnte man theoretisch auch bei einer Beugekontraktion im Knie noch gehen? Ja, aber...wie fixiert ...
von Johanna Seeländer
08.08.09, 22:18
Forum: Physiotherapie
Thema: Kontraktur oder "bloße" Muskelverkürzung?
Antworten: 5
Zugriffe: 9160

Hallo, bitte fühlen Sie sich nicht schuldig! Sie können nichts für den Schlaganfall Ihrer Mutter! Und ob das Knie wieder in Funktion kommt, ist davon abhängig, ob Ihre Mutter es schafft, das Knie wieder selbständig zu bewegen und nicht, ob Sie genug mit Ihrer Mutter machen! Leider sind 1-2 mal pro W...
von Johanna Seeländer
28.06.09, 11:01
Forum: Physiotherapie
Thema: nicht-epileptische Krampfanfälle
Antworten: 1
Zugriffe: 7181

Hallo, solange man eine Diagnose nicht weis, ist eine Therapie so gut wie unmöglich. Was wollen wir denn therapieren? Und man kann auch schlecht innervierte Muskeln kräftigen, man könnte vielleicht sogar überfordern. So steht für Sie im Vordergrund erst mal, die Ursache zu finden bzw. eine Diagnose ...
von Johanna Seeländer
07.06.09, 16:22
Forum: Physiotherapie
Thema: Becken Stellung falsch programiert, welche Übungen ?
Antworten: 2
Zugriffe: 8216

Hallo, ich kann das unterschreiben, was Ute schon gesagt hat. Aber es gibt weitere Konzepte in der Physiotherapie, die die idealen Bewegungsmuster schulen, die von der Krankenkasse auch bezahlt werden. Dazu gehören Konzepte, wie PNF oder Physiotherapie nach Vojta und weitere. Beste Grüße Johanna See...
von Johanna Seeländer
07.06.09, 16:11
Forum: Physiotherapie
Thema: Muskeln lahm?
Antworten: 1
Zugriffe: 6924

Hallo, Ihr Problem klingt nach einer muskulären Dysbalance aufgrund Ihrer Beinlängendifferenz. Ich vermute, dass diese Beinlängendifferenz durch einen Beckenschiefstand bzw. einer Skoliose verursacht wird. Die Knieschmerzen jetzt sind nur das Symptom so, wie vorher die Leistenschmerzen. Beides kann ...
von Johanna Seeländer
03.06.09, 21:47
Forum: Physiotherapie
Thema: linke körperhälfte gelähmt
Antworten: 2
Zugriffe: 7573

Hallo, Sie stellen mich vor einer unlösbaren Aufgabe: Eine Prognose zu stellen ohne irgendetwas zu wissen. Sie haben Recht: Es schaffen auch ältere Menschen, wieder Laufen zu lernen. Erst heute habe ich in der örtlichen Presse hier von so einem "Fall" gelesen, dass eine ältere Dame als Pflegefall in...
von Johanna Seeländer
19.05.09, 11:08
Forum: Physiotherapie
Thema: Krankengymnastik und manuelle Therapie
Antworten: 4
Zugriffe: 10195

Hallo, auch da kann ich Ihnen nicht viel Hoffnung machen, leider! Der Hausarzt hat keine Formulare, um die Therapie zu verordnen. Er kann zwar selbst behandeln, wenn der Unfallarzt deligiert, aber er kann kein Rezept schreiben. Das kann nur das KH oder ein Unfallarzt. LG Johanna Seeländer M.Sc. Phys...
von Johanna Seeländer
18.05.09, 21:04
Forum: Physiotherapie
Thema: Krankengymnastik und manuelle Therapie
Antworten: 4
Zugriffe: 10195

Hallo, wenn der Arzt sich weigert, diese Therapie zu verordnen, ist es schwer, sich zu wehren. Die Unfallkasse nimmt das nur zur Kenntnis. Und ob der Arzt im KH diese Therapie noch verordnen kann, wenn Sie schon vor ein paar Tagen entlassen sind, weiß ich nicht. (Vielleicht rufen Sie vorher dort an,...
von Johanna Seeländer
10.05.09, 22:39
Forum: Physiotherapie
Thema: Wiederaufnahme Fußballtraining nach Achillessehnenentzündung
Antworten: 1
Zugriffe: 7841

Hallo, so wie Sie jetzt wieder mit dem Training beginnen wollen, klingt dies sehr vernünftig. Und das Kinesio-Tape kann ich sehr empfehlen. Das würde ich auch noch weiter zu Beginn des Fußballtrainings anlegen. Aber besser als ein Rat im Internet ist die persönliche Hilfe eines/r Sportphysiotherapeu...
von Johanna Seeländer
16.04.09, 20:21
Forum: Physiotherapie
Thema: Fragen zu schwerer Hypermobilität
Antworten: 1
Zugriffe: 7834

Hallo, Wie Sie wissen, kann es durch Überdehnung zu Verletzungen, sowie zum Reißen der inneren Organe und der Gefäße kommen. Das Sportverbot ist ja wegen der Unfallgefahr ausgesprochen worden. Wenn Sie jetzt speziell dehnen wollen, ist das sicher sehr widersprüchlich zu beurteilen. Spezielles Dehntr...
von Johanna Seeländer
31.03.09, 21:50
Forum: Physiotherapie
Thema: Rippenbögen verspannt?
Antworten: 1
Zugriffe: 10023

Lieber Stephan, die Beschwerden, die Sie beschreiben, können von der Wirbelsäule, der Muskeln an der Wirbelsäule oder der kleinen Wirbelgelenken oder von den kleinen Gelenken, die die Rippen mit der Wirbelsäule verbinden kommen. Es gibt nach noch weitere Strukturen, wie Sehnen, Bänder oder Bandschei...
von Johanna Seeländer
18.03.09, 21:24
Forum: Physiotherapie
Thema: Knieverletzung
Antworten: 1
Zugriffe: 7672

Hallo, ein Aufbautraining im schmerzfreien Bereich ohne Verdrehungen oder seitliche Verschiebung (Abknicken) ist jetzt sehr zu empfehlen! Krankengymnastik an Geräten wäre jetzt eigentlich indiziert. Vielleicht gehen Sie jetzt noch mal zu Ihrem Arzt und sprechen mit ihm. Herzliche Grüße Johanna Seelä...
von Johanna Seeländer
27.02.09, 19:49
Forum: Physiotherapie
Thema: Frage zu Eigen- und Fremdreflexen
Antworten: 1
Zugriffe: 7906

Hallo, ich weis nicht so genau, ob ich Ihre Frage richtig verstanden habe. Hier ein Erklärungsversuch: Bei Spastik sind die Muskeleigenreflexe verändert (herabgesetzt). Der Tonus ist bereits erhöht, somit ist die Kontraktion nicht mehr vollständig möglich. Dafür kommt es aber bei schneller passiver ...