Die Suche ergab 182 Treffer

von parvus
21.03.09, 17:22
Forum: Schlafmedizin
Thema: zns und schlaftabletten
Antworten: 1
Zugriffe: 6444

zns und schlaftabletten

Guten Tag! Was passiert, wenn es im Schlaf zu einer Atemdepression kommt, oder der Tiefschlaf in eine Bewusstlosigkeit übergeht, etwa durch zu hohe Dosen Schlaftabletten. Stirbt man dann, oder kann es sein, dass man durch die Sauerstoffunterversorgung durch etwaige Atemaussetzer, zwar von selbst wie...
von parvus
20.03.09, 19:51
Forum: Pharmakologie und Pharmazie
Thema: Antihistaminika und Müdigkeit
Antworten: 1
Zugriffe: 3559

Antihistaminika und Müdigkeit

Guten Tag! Ich verwendete über zwei Monate lang Anthistaminika wie Lorano oder Xyzal, da ich mich durch diese Med. benommen fühlte, wechselte ich auf Coldistan Nasentropfen. Hab jetzt erfahren dass man mit denen nicht besser fährt. Sind Coldistan Nasentropfen wirklich "stark hypnotisch", d...
von parvus
19.03.09, 20:17
Forum: Neurologie
Thema: Zns u. Schlaftabletten
Antworten: 0
Zugriffe: 2086

Zns u. Schlaftabletten

Guten Tag! Was passiert, wenn es im Schlaf zu einer Atemdepression kommt, oder der Tiefschlaf in eine Bewusstlosigkeit übergeht, etwa durch zu hohe Dosen Schlaftabletten. Stirbt man dann, oder kann es sein, dass man durch die Sauerstoffunterversorgung durch etwaige Atemaussetzer, zwar von selbst wie...
von parvus
18.03.09, 19:39
Forum: Zahnmedizin
Thema: sinusitis und zähne
Antworten: 2
Zugriffe: 3098

An Chesmu !! (die Antwortfunktion auf dein Mail funktioniert irgendwie nicht) Herzlichen Dank für deinen Hinweis! Ausgehend von deiner perönlichen Krankheitsgeschichte und dem was Du bisher zu dieser Thematik in Erfahrung bringen konntest: Kann man die Symptome auch mit nur rein symptomorientierter ...
von parvus
16.03.09, 17:24
Forum: Zahnmedizin
Thema: sinusitis und zähne
Antworten: 2
Zugriffe: 3098

sinusitis und zähne

guten tag Ich leide seit 3 monaten wie bereits berichtet an einer keilbeinhöhlenentzündung plus siebbeinzellenentz., leichte schwellungen etc, alles laut neuestem ct. als nebenbefund hat sich nun auch folgendes ergeben: Verdacht auf eine periapikale aufhellung um die laterale Wurzelspitze des 25. (Z...
von parvus
07.03.09, 17:32
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Behandlung einer Keilbeinhöhlenentzündung
Antworten: 8
Zugriffe: 27131

Guten Tag!! Nun ja, mittlerweile ist der 90.Symptomtag bzw. 50. Behandlungstag erreicht, der druck im Hinterkopf ist sicher um die Hälfte besser aber immer noch da, obwohl die Therapie schon so lange läuft. Die Hno meint dass keine op nötig und appeliert an meine Geduld. Laufende Medikation ist: Ava...
von parvus
27.02.09, 14:05
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Behandlung einer Keilbeinhöhlenentzündung
Antworten: 8
Zugriffe: 27131

Guten Tag! Werden Operationen im Bereich der Keilbeinhöhle in der Regel ambulant, mit örtlicher Betäubung durchgeführt oder ist eine aufwendigere Prozedur von nöten. Bei der Keilbeinhöhle sollen die Op-Risiken von allen Nebenhöhleneingriffen ja am höchsten sein. Hoffe es geht auch ohne OP weg. mfg A...
von parvus
26.02.09, 19:03
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Behandlung einer Keilbeinhöhlenentzündung
Antworten: 8
Zugriffe: 27131

Guten Tag! Einen Korticoid-Nasenspray und entsprechende Tabletten verwende ich ja. Mittlerweile dauert die Behandlung schon vierzig Tage und der Druck im Hinterkopf ist zwar besser, aber immer noch da. Das heisst wohl, dass man bis die "Kanäle" wieder aufgehen einfach nur die Zähne zusamme...
von parvus
24.02.09, 12:55
Forum: Zahnmedizin
Thema: Sinusitis durch toxisches Zahnmaterial?
Antworten: 1
Zugriffe: 2639

Sinusitis durch toxisches Zahnmaterial?

Guten Tag! Ich leide derzeit an einer Sinisuitis. Ich habe nun gehört, dass Nasennebenhöhlen Entzündungen auch vom Zahnbereich ausgehen können, e twa durch allergische Reaktionen auf Füllmaterialien sowie durch wurzelbehandelte Zähne, von denen ja auch ein Toxizitätsrisiko ausgeht. Ich selbst habe z...
von parvus
17.02.09, 19:36
Forum: Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
Thema: Behandlung einer Keilbeinhöhlenentzündung
Antworten: 8
Zugriffe: 27131

Behandlung einer Keilbeinhöhlenentzündung

Guten Tag! Seit der Erstellung des Forumsbeitrag zu "Otitis media? und Keilbein-/stirnhöhlenenzündung" hat sich folgendes geklärt: Der Druck im Hinterkopf entsteht bzw. wird aufrechterhalten durch eine zu große Menge an Luftansammlung in der Keilbeinhöhle. Der mit dem oberen Nasengang verb...
von parvus
22.01.09, 19:22
Forum: Orthopädie
Thema: druck im hinterkopf
Antworten: 1
Zugriffe: 2832

druck im hinterkopf

guten tag sind vielleich seitens der orthopädie folgende symptome bekannt: Ich verspüre seit etwa einem Monat einen starken Druck im Hinterkopf, was sich in etwa so beschreiben läßt, als würde "im Nacken ein Loch bestehen, durch welches mittels einer Luftpumpe Luft in den Hinterkopf gepresst wi...
von parvus
30.12.08, 21:08
Forum: Neurologie
Thema: Auffälliger neurologischer Befund
Antworten: 7
Zugriffe: 13586

der röntgendoc hat gemeint solche vernarbungen würden erst im sechsten bzw. siebten lebensjahrzehnt auftreten und seien für jemanden zwischen 30 und 40 höchst ungewöhnlich. Hat er recht ?

mfg

anton
von parvus
23.12.08, 21:31
Forum: Neurologie
Thema: Auffälliger neurologischer Befund
Antworten: 7
Zugriffe: 13586

Ich bin ein ziemlich ängstlicher Mensch.

Nochmals die Diagnose: IM SUPRATENTORIELLEN MARKLAGER FINDEN SICH DREI PUNKTFÖRMIGE 2 mm große Vernarbungen.

mfg
von parvus
23.12.08, 20:09
Forum: Neurologie
Thema: Auffälliger neurologischer Befund
Antworten: 7
Zugriffe: 13586

bitte keine makabren Scherze, ich bin ohnehin schon sehr niedergeschlagen.
Lenin soll ja auch bereits völlig verkalkt gewesen sein als er 1918 die russische Revolution organisierte. Extrembeispiele findet man immer.
Gibts da draussen jemanden der mich beruhigen kann ?
von parvus
23.12.08, 19:11
Forum: Neurologie
Thema: Auffälliger neurologischer Befund
Antworten: 7
Zugriffe: 13586

Auffälliger neurologischer Befund

Guten Tag Zwecks Kontrolle, vor allem um zu eruieren ob sich im Laufe der Zeit parallel zu den chron. Kopfschmerzen sichtbare Veränderungen im Gehirn gezeitigt haben, wurde nun ein Schädel-Mri durchgeführt. Ergebnis: Vereinzelte punktförmige Glianarben (4 Stück zu etwa 2mm). DD Mikroangiographie Alt...