Die Suche ergab 34 Treffer

von Mariechen11
22.05.14, 13:42
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Re: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Danke für die schnelle Antwort - dann übe ich mich in Geduld und warte die nächsten Blutwerte ab :) Bezügl. "Prädisposition" - der Begriff als solches ist mir geläufig, ich hatte mich nur gefragt was er im Zusammenhang bedeutet, da ich 2013 eine thyreotoxische Krise hatte (kurz nachdem Sie mich hier...
von Mariechen11
21.05.14, 19:43
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Re: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Hallo Herr Dr. Tillenburg, darf ich Sie noch einmal um Ihre Meinung bitten? Trotz Einnahme einer erhöhten Carbimazol-Dosis (von 20 auf 30mg) sind die Schilddrüsen-Werte nochmals gestiegen und die Leukozyten gesunken (von 5.1 auf 3.8 und jetz 3.0). Der Vertretungsarzt riet in 10 Tagen erneut zu kontr...
von Mariechen11
17.05.14, 23:03
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Re: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Bitte gestatten Sie mir noch eine kleine Nachfrage zu dem von Ihnen
genannten Link, Herr Dr. Tillenburg:

Was bedeutet in diesem Zusammenhang "prädisponierter Patient"?

Viele Grüße,
Marie
von Mariechen11
17.05.14, 14:15
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Re: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Hallo,

nochmals danke für die Rückmeldung - ich bin vor kurzem umgezogen und glaube bei einem netten, aber nicht wirklich Schilddrüsen-erfahrenen Hausarzt gelandet zu sein...

Viele Grüße,
Marie
von Mariechen11
16.05.14, 06:44
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Re: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Vielen Dank für die schnelle Antwort - der HA ist leider noch bis nächste Woche in Urlaub, daher
meine Frage hier im Forum. Die Werte habe ich noch von der Sprechstundenhilfe bekommen,
aber leider kein Gespräch mehr mit dem Arzt.
von Mariechen11
16.05.14, 05:46
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Re: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Guten Morgen, oh - mein Fehler, das hätte ich natürlich dazu schreiben können... Ursache für die Überfunktion ist ein bekannter Morbus Basedow. Dieser sprach bislang gut auf SD-Hemmer an (es ist leider nicht die erste Überfunktion). Aktuell behandelt wird seit vier Wochen - die erste Kontroll-BE zei...
von Mariechen11
15.05.14, 06:09
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Re: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Ergänzung: Das Ganze bei sinkendem TRAK (von 8,5 auf 5,1)
von Mariechen11
14.05.14, 15:36
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente
Antworten: 11
Zugriffe: 2264

Überfunktion - steigende Werte trotz Medikamente

Guten Tag, trotz Einnahme von Thyreostatika (Carbimazol, 20mg) steigen meine Werte für ft3 und ft4, nachdem sie zunächst gesunken waren. Aktuell ft4 7,9 (0,7-1,46), ft3 6,5 (2,2-4), TSH <0,01 Das Ganze leider bei seit ein paar Tagen schlechter werdendem Befinden (hoher Puls, Herzstolpern, Schwindel)...
von Mariechen11
26.09.13, 11:58
Forum: Chirurgie und Unfallchirurgie
Thema: Knochenverletzung?
Antworten: 4
Zugriffe: 2689

Re: Knochenverletzung?

Hallo Herr Dr. Tillenburg,

vielen Dank für Ihre Antwort! Ich versuche morgen die Röntgenbilder zu bekommen, da
sich die Beschwerden mittlerweile deutlich verstärken und inzwischen die betroffene
Stelle am Handgelenk auch in Ruhestellung schmerzt.

Viele Grüße,
Marie
von Mariechen11
31.08.13, 23:25
Forum: Chirurgie und Unfallchirurgie
Thema: Knochenverletzung?
Antworten: 4
Zugriffe: 2689

Knochenverletzung?

Guten Abend, vielleicht kann mir jemand bei meiner Fragestellung helfen? Nach einem Sturz aus dem Gehen auf nur ein Handgelenk (abgestützt, dadurch quasi mit Wucht "überstreckt") hatte ich stärkere, aber aushaltbare Schmerzen. Da ich an eine Prellung o.ä. dachte habe ich zunächst einmal abgewartet. ...
von Mariechen11
24.07.13, 13:25
Forum: Orthopädie
Thema: Hilfe bei Untersuchungsgerät
Antworten: 3
Zugriffe: 1607

Re: Hilfe bei Untersuchungsgerät

Hallo! Bei mir wurde beim Arzt wegen einer Rückenerkrankung die Leistung/Kraft der einzelnen Muskelpartien mithilfe eines Gerätes bestimmt (ähnlich einem Fitnessgerät für alle Muskelpartien in Kombination mit einem Computer, jede größerer Muskelgruppe wurde einzeln gemessen) und diese Werte dann im ...
von Mariechen11
06.07.13, 19:47
Forum: Anästhesie
Thema: Probleme mit Anästhetika/Schmerzmitteln - OP?
Antworten: 4
Zugriffe: 3265

Re: Probleme mit Anästhetika/Schmerzmitteln - OP?

Guten Abend und noch einmal Dankeschön für Ihre Mühe! Mir schwebte auch keine "Probenarkose" vor (einmal reicht mir vollkommen... ;-) ),sondern so etwas in Richtung Allergietest im Vorfeld der OP. Aber dann hoffe ich einfach mal dass am OP-Tag jemand Geduldiges am anderen Ende der Nadel sitzt ;-) He...
von Mariechen11
05.07.13, 23:22
Forum: Anästhesie
Thema: Probleme mit Anästhetika/Schmerzmitteln - OP?
Antworten: 4
Zugriffe: 3265

Re: Probleme mit Anästhetika/Schmerzmitteln - OP?

Hallo Herr Dr. Gahbler,

zunächst einmal herzlichen Dank für die schnelle Antwort!
Entschuldigung dass ich noch einmal nachfragen muss - heißt in diesem Fall "probeweise" _bei_ oder irgendwann _vor_ der OP ausprobieren ob ein Medikament vertragen wird bzw. wirkt?

Viele Grüße,
Marie
von Mariechen11
05.07.13, 11:24
Forum: Anästhesie
Thema: Probleme mit Anästhetika/Schmerzmitteln - OP?
Antworten: 4
Zugriffe: 3265

Probleme mit Anästhetika/Schmerzmitteln - OP?

Guten Tag, mir steht in den nächsten Monaten eine Zahn-OP unter Narkose bevor - ich bin bislang noch nie operiert worden, habe allerdings im Laufe der Jahre ein paar Erfahrungen mit Anästhetika bzw. anderen Medikamenten gesammelt: Nach einer Injektion beim Zahnarzt vor 12 Jahren hatte ich einen Krei...
von Mariechen11
07.06.13, 21:48
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Verletzung - reicht Impfung vor 9 Jahren?
Antworten: 6
Zugriffe: 1390

Re: Verletzung - reicht Impfung vor 9 Jahren?

Nochmals dankeschön für die Antworten!

Vorab: Ich war heute Abend noch bei einem Arzt, da der Fuss inzwischen eine großflächige Rötung aufwies.
Ich bin dort geimpft worden - habe ich damit wieder einen 10-jährigen Schutz?

Viele Grüße,
Marie