Die Suche ergab 110 Treffer

von Rainer1967
19.11.15, 13:55
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo Beany, das Problem an einer Nervenschädigung im Sinne einer Polyneuropathie ist, das es ganz viele Ursachen dafür gibt. Es können ganz "banale Dinge" wie Vitaminmängel u.s.w. sein aber auch Infektionen, Diabetis, Autoimmunerkrankungen u.s.w. Eine isolierte Polyneuropathie (ohne andere Symptome...
von Rainer1967
31.08.14, 09:12
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo zusammen, noch ein "kleiner Nachtrag" in eigener Sache. Seit Ende 2011 leidet meine Frau an Tachykardie, ein erstes Langzeit-EKG hatte auch kleinere Auffälligkeiten gezeigt. Dem wurde nicht nachgegangen. Nunmehr auf Grund extrem schwankenden Blutdruckes (zuletzt 180/95) der sich innerhalb von ...
von Rainer1967
29.07.14, 14:20
Forum: Neurologie
Thema: Frage zu Contusio Cerebri
Antworten: 27
Zugriffe: 11717

Re: Frage zu Contusio Cerebri

Hallo Micha, ja klar ist zusätzlich was an der Wirbelsäule, der behandelnde Neurologe geht zusätzlich von einer contusio spinalis an der HWS aus. Es haben sich auch Spondylosen an der HWS gebildet (nach dem Unfall waren diese innerhalb von 2 Monaten bei einem wiederholten MRT dann nachweisbar). Es b...
von Rainer1967
20.07.14, 08:21
Forum: Neurologie
Thema: Frage zu Contusio Cerebri
Antworten: 27
Zugriffe: 11717

Re: Frage zu Contusio Cerebri

Hallo Muppet, vielen Dank für die Antwort. Ich kann noch nicht alle Einzelheiten beschreiben, leider. Nur soviel, damit Sie meine Gedanken nachvollziehen können, im ersten D-Arzt Bericht an die Berufsgenossenschaft steht als Diagnose - ich zitierte: "multiple Prellungen" (das war die einzig genannte...
von Rainer1967
19.07.14, 20:29
Forum: Neurologie
Thema: Frage zu Contusio Cerebri
Antworten: 27
Zugriffe: 11717

Re: Frage zu Contusio Cerebri

Hallo Muppet, es gab keinen Entlassungsbrief der Station, wurde verweigert mit der Begründung bei einem Wegeunfall gibt es sowas nicht (war ein normales Krankenhaus mit D-Arzt, der aber selbst nicht behandelt hat). Es fanden keine weiteren Behandlungen in diesem Krankenhaus statt, somit kann man dor...
von Rainer1967
18.07.14, 13:47
Forum: Neurologie
Thema: Frage zu Contusio Cerebri
Antworten: 27
Zugriffe: 11717

Re: Frage zu Contusio Cerebri

Also für die, die sich soviel Mühe gemacht haben und uns ein wenig den Weg gewiesen haben. Das erstbehandelnde Krankenhaus hatte nicht nur in den Abrechnungsunterlagen eine Hirnstammschädigung mit ICD S06.9 hinterlegt, sondern auch die nunmehr an den Leistungsträger bestätigte Epikrise enthält ebenf...
von Rainer1967
10.07.14, 20:08
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo Biene, als Dauerdiagnose Neuroborreliose und nie mit Antibiotika behandelt, da würde ich aber ein paar Leuten auf die Füsse treten. Es ist egal wie lang man Borreliose hat, eine Antibiotikatherapie bringt nach langer Zeit wohl keine Heilung mehr, aber Verbesserungen sind auf jeden Fall drin. I...
von Rainer1967
10.07.14, 15:00
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo zusammen, Ich hätte da eine Frage zum Thema Borelliose, da es bei uns in der Gegend normalerweise viele Zecken gibt. Ich hab ein paar Berichte gesehen, die sagten, dass die Diagnose am Anfang ziemlich schwierig ist. Doch ich habe auch von Schnelltests gelesen, die den Erreger anscheinend schn...
von Rainer1967
10.07.14, 14:53
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo Biene, Also wenn es ist wie ich vermute und erst sehr viel später vielleicht nur mit 2 Wochen Antibiotika oral behandelt wurde, dann kann man davon ausgehen (bei dem was ich so in den anderen Beiträgen gelesen und noch so im Gedächtnis habe) das die Borreliose noch aktiv ist. Eine mögliche Neu...
von Rainer1967
09.07.14, 20:27
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo Biene,

es gibt gegen Borreliose keine Impfung. Gegen FSME kann man impfen lassen (Virus), gegen Borreliose (Bakterien) nicht.

Also ist trotz Wanderröte nie mit Antibiotika behandelt worden?

LG Rainer
von Rainer1967
09.07.14, 11:39
Forum: Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin
Thema: Borreliose?
Antworten: 4
Zugriffe: 3947

Re: Borreliose?

Hallo Lisa, einen sogenannten Durchseuchungstiter wird gerne angebracht. Lt. führenden Internisten, wie Prof. Dr. Herzer, gibt es das schon, das man Antikörper haben kann und noch nicht erkrankt ist. Laut seiner Studien erkrankt allerdings der letzte dieser nicht behandelten positiv getesteten nach ...
von Rainer1967
26.06.14, 14:57
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: BSG, CRP unauffällig - trotzdem Beschwerden
Antworten: 6
Zugriffe: 14084

Re: BSG, CRP unauffällig - trotzdem Beschwerden

Hallo,

ich würde einmal auf Borreliose und andere Infektionen testen lassen.

LG Rainer
von Rainer1967
16.06.14, 08:24
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo Biene, mit neurologischen Auswirkungen insbesondere im zentralen Nervensystem kenne ich mich nicht so gut aus und ich möchte dazu auch nicht falsche Ratschläge geben. Fakt ist, das es keine diagnostischen Möglichkeiten gibt zwischen einer immer noch aktiven oder einer ausgeheilten Borreliose z...
von Rainer1967
15.06.14, 08:25
Forum: Rheumatologie und Immunologie
Thema: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis
Antworten: 81
Zugriffe: 84617

Re: Lyme-Borreliose, wir drehen uns im Kreis

Hallo Biene, die Auswirkungen dieser Krankheit sind heikel und nicht immer einfach zu zuordnen. Ich hoffe, das diese auch behandelt wurde oder steht dort Verdacht auf.... Die Auswirkungen der Lymekrankheit (Borreliose) kann sich im Prinzip auf jedes Organ beziehen. Hauptsächlich mit Erkrankung des Z...
von Rainer1967
27.05.14, 13:45
Forum: Neurologie
Thema: Frage zu Contusio Cerebri
Antworten: 27
Zugriffe: 11717

Re: Frage zu Contusio Cerebri

Hallo, auch zu diesem Thema ein kurzes Upgrade. Der Leistungsträger hat sämtliche Ansprüche abgelehnt mit der Begründung das die Folgen nicht unfallbedingt wären, entweder durch die Borreliose (und da lach ich mich mal krank :lachen: ) oder degenerativ. Zu unserem Glück war es noch nicht zu spät wen...