Die Suche ergab 256 Treffer

von thomas.
13.11.19, 14:02
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Mir hat ein Schmerztherapeut erklärt: "Schmerzen entstehen im Gehirn". D.h. nicht dass wir uns die Schmerzen nur einbilden, wir reagieren jedoch schon auf die kleinsten Reize in der Beckenregion mit extremsten Schmerzen.
Das Einzigste was mir hilft: Ist Ruhe!
von thomas.
12.11.19, 15:07
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

6mg Amitritylin ist quasi eine homöopathische Menge. Da spürst Du i.d.R. keine Nebenwirkungen. Die Gedanken kannst Du getrost Ad Acta legen.
von thomas.
06.11.19, 10:35
Forum: Prostatitis
Thema: Ciprofloxacin - eine unterschätzte Gefahr
Antworten: 8
Zugriffe: 3424

Re: Ciprofloxacin - eine unterschätzte Gefahr

Meine Kniebeschwerden waren nach der Einnahme von Ofloxacin auch nicht von heute auf morgen weg. Das hat bestimmt ein Jahr gedauert. Diese depressive Verstimmungsphase, verursacht durch das Ofloxacin war quasi sofort nach dem Absetzen weg. Leider, musst Du hinsichtlich der Nachwirkungen sehr viel Ge...
von thomas.
05.11.19, 16:12
Forum: Prostatitis
Thema: Ciprofloxacin - eine unterschätzte Gefahr
Antworten: 8
Zugriffe: 3424

Re: Ciprofloxacin - eine unterschätzte Gefahr

Das ist eine heftige Geschichte bei Dir. Im Nachhinein muss ich sagen: Schlichtweg Glück gehabt.

Soweit ich weiß sind Fluorchinolone, seit diesem Sommer, nur noch als Reserveantibiotika zulässig.

Sind diese Schäden irreparabel?
von thomas.
05.11.19, 10:03
Forum: Prostatitis
Thema: Ciprofloxacin - eine unterschätzte Gefahr
Antworten: 8
Zugriffe: 3424

Re: Ciprofloxacin - eine unterschätzte Gefahr

Das sind ja heftige Nebenwirkungen. Ich wusste nicht, dass das soweit gehen kann, dass man dadurch quasi bewegungsunfähig wird. Ich hatte Ofloxacin 1998 ca. 4Monate genommen. Nebenwirkungen waren bei mir eine depressive Grundstimmung und nach ca. 3 Monaten Knieschmerzen im Bereich des Meniskus. Mit ...
von thomas.
04.11.19, 10:26
Forum: Prostatitis
Thema: CCPPS welche alternativen zu Tavor und Lyrica?
Antworten: 1
Zugriffe: 116

Re: CCPPS welche alternativen zu Tavor und Lyrica?

Amitriptilyn hat bei mir gut zum Einschlafen gewirkt, allerdings kaum gegen die Schmerzen. Pregabalin (Markennamen bitte nicht nennen) hatte eine noch bessere Wirkung zum Einschlafen, allerdings hat es auch die Schmerzen sogar leicht verschlimmert. Das Ganze mit massiven Nebenwirkungen. Beim Absetze...
von thomas.
04.11.19, 09:59
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Ich hatte mit der Eigenbluttherapie einen sehr guten Erfolg, gegen meine Entzündung der Prostata. Nach 3 oder 4 Behandlungen war die komplette Schwellung der Prostata weg und ich konnte wieder ganz normal Wasser lassen. Ob die Entzündung zu diesem Zeitpunkt nun bakteriell oder nicht bakteriell war, ...
von thomas.
22.10.19, 15:20
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Fernando bringt es exakt auf den Punkt: Nicht mehr ständig daran denken, was für Bakterien das jetzt evtl. sein könnten, sondern weiterhin mittels Entspannung von der Thematik ablenken und zur Ruhe kommen lassen. Wenn das nach 3Monaten keine deutliche Besserung gebracht hat, kann man an Muskelbeschw...
von thomas.
16.10.19, 15:17
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Ich habe bis vor 5 Jahren ziemlich intensiv Laufsport betrieben. Anfänglich habe ich mich nach jedem Lauf sehr ausgiebig gedehnt. Dann habe ich es einfach sein lassen, mit dem Ergebnis, dass die Regeneration am nächsten Tag genau so gut (bzw. schlecht :D ) war, wie mit dehnen. Meine Triggerpunkte in...
von thomas.
16.10.19, 12:46
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Aus Erfahrung kann ich so heftiges Dehnen nicht bestätigen. Bei mir haben sich nach den heftigen Dehnungen immer Verschlimmerungen ergeben. Habe ich trotzdem weiter gemacht (über Monate), wurde es schlimmer und schlimmer.

Das ist aber bei jedem anders. Da hilft wirklich nur probieren.
von thomas.
14.10.19, 14:33
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Eine Frage an alle hier geplagten, sind Euch diese Symptome / Schmerzen auch bekannt? - Brennende Leisten, brennendes Becken (was durch drücken & massieren noch schlimmer wird) Ein brennendes Becken (Leisten nicht) kenne ich nur all zu gut. Es wird bei mir durch Massagen und drauf rum drücken ebenf...
von thomas.
14.10.19, 07:06
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Das kenne ich ebenfalls nur zu gut: Kaum steige ich aufs Fahrrad, habe ich die "Erwartung" dass die Schmerzen stärker werden.

Man kann ohne Übertreibung von einer "Schmerzerwartungshaltung" sprechen.
von thomas.
11.10.19, 07:43
Forum: Prostatitis
Thema: Prostata schmerzten !!!
Antworten: 5
Zugriffe: 611

Re: Prostata schmerzten !!!

Du meinst den Wirkstoff Amitriptylin? Das hat bei mir nur kaum auf die Schmerzen gewirkt, war dafür sehr gut zum Einschlafen geeignet.

Den Rest in Deiner Fragestellung verstehe ich nicht.
von thomas.
09.10.19, 06:06
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Das ist nur konsequent, an dieser Stelle gegen unerlaubte Werbung vorzugehen. Ich würde den Account sogar sofort löschen. So einen sinnlosen Beitrag habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Wenn man das überhaupt Beitrag nennen kann :evil:
von thomas.
07.10.19, 13:13
Forum: Prostatitis
Thema: CPPS und ich kann einfach nicht mehr
Antworten: 83
Zugriffe: 1954

Re: CPPS und ich kann einfach nicht mehr

Aus meiner Erfahrung würde ich Dir empfehlen, Dich Mal auf Triggerpunkte untersuchen zu lassen. Und da vor allem im Bereich des Afterschließmuskels.