Die Suche ergab 20 Treffer

von Ahrrekis
17.07.10, 14:19
Forum: Ernährung
Thema: 2-3l Milch am Tag --> Durchfall?
Antworten: 15
Zugriffe: 11246

Hallo Dani, Um Ihre Fragen vom Anfang zu beantworten: - 3 Liter Milch am Tag sind definitiv zu viel! Empfohlen sind bis 0,5 Liter. - Der Durchfall kommt mit großer Wahrscheinlichkeit durch den massiven Milchverzehr. Milch enthält Milchzucker, der wenn er nicht richtig verdaut wird, Durchfallbeschwer...
von Ahrrekis
17.07.10, 14:07
Forum: Ernährung
Thema: Gewichtsabnahme im Schlaf?
Antworten: 5
Zugriffe: 4083

Hallo Androme, was Sie da auf der Waage beobachten, ist nichts weiter als die Bewegungen Ihres Wasserhaushaltes und Magen-Darm-Inhaltes. Wenn wir vom Körpergewicht sprechen, interessiert uns doch nicht der Inhalt unserer Hohlorgane, sondern unsere tatsächliche Körpermasse, also v.a. das Fett- und Mu...
von Ahrrekis
17.07.10, 13:53
Forum: Ernährung
Thema: Alternativen zur <Ampel-Klassifikationen>
Antworten: 2
Zugriffe: 2542

Die Referenzwerte der DGE können Sie praktisch überall nachlesen und stecken auch implizit in allen Ernährunsgempfehlungen drin. Wenn Sie die medizinische Bedeutung der einzelnen Empfehlungen interessiert, können Sie sich im Internet das "Rationalisierungsschema 2004" runterladen. Hiermal als Beispi...
von Ahrrekis
24.12.09, 16:55
Forum: Ernährung
Thema: Wie lange ohne Nahrung?
Antworten: 7
Zugriffe: 27255

Ja, bei einem totalen Nahrungsentzug tritt wahrscheinlich eher das Eiweiß-Problem (Zellaufbau, Funktionsstoffe, Enzyme, Hormone etc.) in den Vordergrund, als das Energie-Problem (->Fettreserven). Ein Mensch mit hoher Muskelmasse könnte daher wohl länger druchhalten. Ganz schlechte Karte hätten die, ...
von Ahrrekis
22.12.09, 17:09
Forum: Ernährung
Thema: Zu viel Milch macht Krank?
Antworten: 7
Zugriffe: 11233

Milch ist ersteinmal ein konzentrierter Nährstoffmix, da es ja die einzige Nahrung ist, die ein Säugling (ob Mensch oder Tier) anfangs zu sich nehmen kann. Daher enthält Milch viel wertvolles Eiweiß, Kohlenhydrate (Milchzucker), gut verträgliches Fett, sowie reichlich Vitamine und Mineralstoffe (vor...
von Ahrrekis
02.12.09, 10:35
Forum: Ernährung
Thema: Stoffwechselrate
Antworten: 13
Zugriffe: 7464

Ich wollte dir kein Schreck einjagen! Das sind nur Beispiele und eher unwahrscheinlich. Um sicher zu gehen und den tatsächlichen Ursachen auf den Grund zu gehen, sollte man auf jeden Fall den Darm untersuchen lassen (auch was die Blutungen betrifft). So falsch hört sich deine Ernährug auf den ersten...
von Ahrrekis
29.11.09, 18:46
Forum: Ernährung
Thema: Stoffwechselrate
Antworten: 13
Zugriffe: 7464

Die Ballaststoffe aus rohen Beeren (Pektine) wirken besser, da sie noch nicht gequollen sind und dann im Darm Wasser aufnehmen. In Marmeladen etc. werden sie als natürliches Geliermittel benutzt, sind dann aber schon mit Wasser verbunden. Passage-Engen im Darm können auf verschiedene Weise entstehen...
von Ahrrekis
28.11.09, 13:39
Forum: Ernährung
Thema: zu wenig Magenseure oder doch nichts ernstes?
Antworten: 1
Zugriffe: 3050

Hallo,

ich glaube nicht, dass dies durch normale Lebensmittel-Bestandteile möglich ist. Es gibt allerdings Fälle, in denen Menschen tatsächlich ihre eigenen Haare gegessen haben, und sich diese im Magen dauerhaft verklumpt haben.

Wenn Du Beschwerden haben solltest, geh auf jeden Fall zm Arzt.
von Ahrrekis
28.11.09, 13:23
Forum: Ernährung
Thema: Stoffwechselrate
Antworten: 13
Zugriffe: 7464

Die häufigsten Ursachen einer Verstopfung bzw. einer zu harten, zähen Stuhlkonsistenz sind: - ballaststoffarme Ernährung - zu geringe Trinkmenge - mangelnde Bewegung - Übergewicht Natürlich sind auch andere organsiche bzw. krankhafte Ursachen möglich. Das kann nur der Arzt deines Vertrauens durch en...
von Ahrrekis
27.11.09, 10:58
Forum: Ernährung
Thema: Stoffwechselrate
Antworten: 13
Zugriffe: 7464

Hallo lagun, was heißt "der Stuhl kommt in tausend Teilen" genau? Hast Du Durchfälle oder Verstopfung bzw. Beschwerden den Stuhl abzusetzen? Fällt dir sonst irgendetwas ungewöhnliches auf: Konsistenz, Farbe, besonders strenger Geruch, unverdaute Nahrungsbestandteile? Hast Du darüberhinaus weitere Be...
von Ahrrekis
22.11.09, 11:39
Forum: Ernährung
Thema: Wie schnell baut sich Eisen als Ergänzungsmittel wieder ab?
Antworten: 3
Zugriffe: 4186

Was das Präparat angeht, brauchst Du dir dann sicher keinen Kopf zu machen. Wieviel Eisen enthält denn eine Tablette?

Eine gute Arzthelferin muss sich eigentlich da eigentlich gut auskennen. Ein Anruf kostet ja nichts. Vielleicht könnte man die Frage auch im Forum Innere/Allgemein-Medizin stellen.
von Ahrrekis
17.11.09, 21:37
Forum: Ernährung
Thema: Stoffwechselrate
Antworten: 13
Zugriffe: 7464

Verdauung und Stuhlbeschaffenheit sind von vielfältigen Faktoren abhängig: Lebensmittel(!), individuelle (Un-)Verträglichkeiten, die Darmflora, Gesundheitszustand, Lebensstil, Bewegung, Psychosomatik usw. Es stimmt natürlich, dass sich bei völliger körperlicher (und geistiger) Ruhe, auch der Energie...
von Ahrrekis
17.11.09, 21:20
Forum: Ernährung
Thema: Wie schnell baut sich Eisen als Ergänzungsmittel wieder ab?
Antworten: 3
Zugriffe: 4186

Hallo Daliana, chronische Müdigkeit ist ein "Symptom", welches ersteinmal auf dutzende Krankheiten passen kann, oder eben auch ganz andere (nicht krankheitsbedingte) Ursachen haben kann. Da hilft nur ein Gang zum Arzt. Mit Eisenpräparaten muss man prinzipiell schon vorsichtig sein, weil die Gefahr e...
von Ahrrekis
17.11.09, 09:43
Forum: Ernährung
Thema: Basilikum schädlich?
Antworten: 2
Zugriffe: 13121

"16/2002, 24.06.2002 Estragol- und Methyleugenolgehalte in Lebensmitteln verringern Auch natürliche Inhaltsstoffe von Lebensmitteln können ein gesundheitliches Risiko bergen Nach Meinung des Bundesinstituts für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV) sollte der Gehalt der pfla...
von Ahrrekis
17.11.09, 09:31
Forum: Ernährung
Thema: Basilikum schädlich?
Antworten: 2
Zugriffe: 13121

"Estragol in Basilikum und Fencheltee Zu den Meldungen, dass von Basilikum und Fencheltee ebenfalls ein Krebsrisiko mit sicht bringt, lässt sich, so der Professor, bislang nur an Tierversuchen nachweisen. Da aber die Grenzwerte für die in Basilikum sowie Fencheltee enthaltenen Giftstoffe für den Men...