Die Suche ergab 30 Treffer

von 27Marie15
09.10.13, 15:44
Forum: Patient-Arzt-Beziehung
Thema: Lebenserhaltende Maßnahmen
Antworten: 10
Zugriffe: 12932

Re: Lebenserhaltende Maßnahmen

Das zum einen, ja........ Und zum anderen tut meiner Meinung nach seine Privatmeinung zu diesem Thema nichts zur Sache. "Was denken Sie darüber"? ist ne andere Frage als "Ich würde mich mit lebensrettenden M. zurückhalten, ich weiß nicht wie Sie das sehen....?". Irgendwie leistet man doch da so eine...
von 27Marie15
09.10.13, 14:34
Forum: Patient-Arzt-Beziehung
Thema: Lebenserhaltende Maßnahmen
Antworten: 10
Zugriffe: 12932

Re: Lebenserhaltende Maßnahmen

Ich habe unterschrieben Dora......wie beim letzten Mal auch schon. Das kann meine Mutter nicht mehr...und es war ja in besseren Zeiten der Wille meiner Eltern, dass wir das entscheiden können. Es ist für mich schwierig, rüberzubringen, was meine Mutter noch kann und was nicht....was man noch mit ihr...
von 27Marie15
09.10.13, 13:59
Forum: Patient-Arzt-Beziehung
Thema: Lebenserhaltende Maßnahmen
Antworten: 10
Zugriffe: 12932

Re: Lebenserhaltende Maßnahmen

Zwischen klären, fragen und anderen ohne Not seine Meinung überstülpen, gibts aber noch einen Unterschied!
Es lag weder eine akut bedrohliche Situation vor, noch hat dieser Arzt sie überhaupt behandelt.........
von 27Marie15
09.10.13, 13:25
Forum: Patient-Arzt-Beziehung
Thema: Lebenserhaltende Maßnahmen
Antworten: 10
Zugriffe: 12932

Re: Lebenserhaltende Maßnahmen

Wir haben schon vor vielen Jahren eine Vollmacht notariell beurkunden lassen....... Inhalt ist sinngemäß, dass ich und ein zweiter Familienangehöriger auch über sowas entscheiden können, wenn etwa mit meinen Eltern ist....das ist so eine Vollmacht für Vermögens- und Gesundheitsangelegenheiten. Offen...
von 27Marie15
09.10.13, 12:36
Forum: Patient-Arzt-Beziehung
Thema: Lebenserhaltende Maßnahmen
Antworten: 10
Zugriffe: 12932

Lebenserhaltende Maßnahmen

Liebe Leser, ich möchte Sie um Ihre Meinungen bitten, da mich ein Vorfall nachhaltig beschäftigt........ Meine Mutter ist seit vier Jahren komplett pflegebedürftig, bettlägerig, künstlich ernährt, Katheter und natürlich hat sie immer wieder auch Schmerzen. ABER, ich denke, dass es ihr für diese Situ...
von 27Marie15
19.04.13, 19:09
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Frei verkäufliche "Schlafmittel"
Antworten: 17
Zugriffe: 5778

Re: Frei verkäufliche "Schlafmittel"

Guten Abend, wollte jetzt keinen neuen Faden anfangen, da hier eigentlich der "Hund begraben liegt". Habe seit ca. drei Monaten wirklich überhaupt keine Einschlafhelferlein angelangt :-). Ich war ab da wirklich konsequent, obwohl es in den ersten Wochen viele fiese Nächte gegeben hat. Danach wurde i...
von 27Marie15
19.04.13, 18:57
Forum: Anästhesie
Thema: Analgosedierung/Dämmerschlaf wirklich notwendig?
Antworten: 3
Zugriffe: 3436

Re: Analgosedierung/Dämmerschlaf wirklich notwendig?

Vielen herzlichen Dank für die beiden Antworten. Tut mir leid, dass ich mich seither noch nicht wieder gemeldet habe....

In ein paar Tagen ist es soweit und ich bin immer noch nicht ganz klar entschieden. Ich werde das einfach nochmal vor Ort ansprechen und mich dann entscheiden.
von 27Marie15
05.04.13, 18:20
Forum: Anästhesie
Thema: Analgosedierung/Dämmerschlaf wirklich notwendig?
Antworten: 3
Zugriffe: 3436

Analgosedierung/Dämmerschlaf wirklich notwendig?

Schönen guten Tag, ich habe demnächst eine Operation bei meiner Augenärztin. Ich habe an einem Auge sowohl im Ober- als auch im Unterlid Hagelkörner. Als ich einer Operation zugestimmt hatte, meinte die Ärztin nur, sie wolle das mit Beruhigungsmitteln (?) machen, da es sehr unangenehm werden wird. I...
von 27Marie15
18.02.13, 21:14
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Frei verkäufliche "Schlafmittel"
Antworten: 17
Zugriffe: 5778

Re: Frei verkäufliche "Schlafmittel"

Ja, das ist richtig. Meine Blutwerte wurden diesbezüglich seit 2008 nicht mehr untersucht.
:oops:

Das hat schon andere gewundert, dass mein "Hausarzt" in der Ferne das nocht mitmacht.
von 27Marie15
18.02.13, 14:35
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Frei verkäufliche "Schlafmittel"
Antworten: 17
Zugriffe: 5778

Re: Frei verkäufliche "Schlafmittel"

Hallo Maren, herzlichen Dank für Deinen Beitrag. Nein, ich habe vor Ort keinen Hausarzt. In der Stadt in der ich bis 2009 lebte, sitzt mein "alter". Dessen einzige Funktion ist aber noch, dass er mir zweimal im Jahr mein L-Thyroxin schickt (ja, auch ich habe Problemchen mit der Schilddrüse). Ist ein...
von 27Marie15
12.02.13, 12:48
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Frei verkäufliche "Schlafmittel"
Antworten: 17
Zugriffe: 5778

Re: Frei verkäufliche "Schlafmittel"

Hallo Fragipani, vielen Dank für Deinen Beitrag! Dabei mache ich mir immer nur diese positiven Fantasie-Gedanken. Grübeleien versuche ich zu umgehen, indem ich dann z.B. die Geschichte des Vorabends weiterspinne... Das ist interessant :-). Habe ich so bisher selten gehört, aber ich halte das auch se...
von 27Marie15
12.02.13, 00:58
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Frei verkäufliche "Schlafmittel"
Antworten: 17
Zugriffe: 5778

Re: Frei verkäufliche "Schlafmittel"

Das Thema ist noch immer akut. Aber diese Mal wollte ich"ernst" machen mit dem Absetzen. Seit gut vier Wochen bin ich dran. Ich kann es mir aktuell leisten, auch mal eine schlaflose Nacht zu haben, da ich mir für einige Monate eine beruflich Auszeit gönne. Ich glaube, wenn ich weiterhin so doppelt b...
von 27Marie15
09.09.11, 18:21
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Entzündung - Ausmaß - Blutwerte?
Antworten: 4
Zugriffe: 1995

Re: Entzündung - Ausmaß - Blutwerte?

Danke für Eure Antworten arantius und Dr. Jäckel, ich bin immer noch nicht weiter :-). Entscheidung vertagt. @ arantius, mit der WSR soll das entzündete, kaputte Gewebe entnommen werden. Der Erfolg steht natürlich in den Sternen. Allerdings merke ich auch wirklich, dass etwas nicht in Ordnung ist, w...
von 27Marie15
13.08.11, 16:38
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Entzündung - Ausmaß - Blutwerte?
Antworten: 4
Zugriffe: 1995

Entzündung - Ausmaß - Blutwerte?

Schönen guten Tag, ich stehe grade vor einer (für mich) schweren Entscheidung. Eigentlich geht es um eine Zahnsache. Ich habe eine chronisch entzündete Zahnwurzel.....stellte man durch ein Röntgenbild fest. Man könnte jetzt ein Wurzelspitzenresektion vornehmen - oder eben den Zahn, der mir aktuell n...
von 27Marie15
16.07.11, 18:58
Forum: Patient-Arzt-Beziehung
Thema: Ich wurde jahrelang nicht ernst genommen- nun Krebsdiagnose
Antworten: 13
Zugriffe: 30335

Re: Ich wurde jahrelang nicht ernst genommen- nun Krebsdiagn

Hallo Bommsel,

gib nicht auf, bitte......
Ich habe ein gewisses Verständnis, wenn Menschen einen ausweglosen Kampf nicht mehr durchhalten können - aber das eigene Leben aufgeben, um andere damit zu strafen?....
Du hast doch eine gute Chance....nutze sie für DICH.

Herzliche Grüße!
Marie