Die Suche ergab 12 Treffer

von virus
20.05.05, 14:44
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Zusammenarbeit zwischen Pflegeheimen und Rettungsdiensten
Antworten: 17
Zugriffe: 8074

Hallo Thomas, Da stimme ich dir voll und ganz zu. Gewisse Basics müssen sitzen. Ich weiß ja nicht, was alles im Pflegedienst gelehrt wird. Aber notfallmedizinische und nicht - notfallmedizinische Patienten müssten schon auf Anhieb erkannt werden. Klar kann man nicht von einer Pflegekraft verlangen, ...
von virus
19.05.05, 23:10
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Zusammenarbeit zwischen Pflegeheimen und Rettungsdiensten
Antworten: 17
Zugriffe: 8074

Ich denke, dass man schon viele Informationen zusammen gesammelt hat. Aber eines würde ich noch hinzufügen. Oftmals kommt man als RD-Personal ins das Pflegeheim zu einem chirurgischen Einsatz (zumindestens bei uns). Einige Pflegebedürftige können ja unter Umständen auch noch selbstständig laufen, fa...
von virus
19.05.05, 22:50
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Fallbeispiel: "Pat. spuckt Blut"
Antworten: 12
Zugriffe: 9689

Hallo, erstmal muss ich sagen, dass es ein echt gutes Fallbeispiel ist! Aber ich habe da mal ein Zwischenfrage. Bei einem systolischen Druck von 60mm/Hg, einer Frequenz von 130 und einem blassen Patienten der zusätzlich schweißig (kalt?) ist, würdet ihr da nicht eine Schocklage in Betracht ziehen od...
von virus
16.05.05, 15:33
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Zusammenarbeit zwischen Pflegeheimen und Rettungsdiensten
Antworten: 17
Zugriffe: 8074

Hallöle Also ich kann mich da nur anschließen! Was sehr wichtig ist, wäre eine Verlaufsdokumentation in allerlei Hinsicht. Die Glasgow - Coma - Scale ist dort auch schon eine gute Verlaufskurve. Hinzu kommen, kann dann auch noch eine Verlaufskurve des Blutdruckes. Wie ist der Blutdruck am Morgen, mi...
von virus
01.05.05, 22:25
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Koniotomie - Trachealschnitte
Antworten: 10
Zugriffe: 12104

@ andreas: Okay, das mit dem blutbad war vielleicht schlimm formuliert. Jedoch sollte auch etwas Ironie in meine Ausführung einfließen. Zu Blutungen kann es aber trotzdem kommen. Es können umliegende Blutgefäße, Stimmbandnerven und die gut durchbluteten Schilddrüsen zerstört werden. Und ob dieser Sp...
von virus
01.05.05, 18:52
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Koniotomie - Trachealschnitte
Antworten: 10
Zugriffe: 12104

>Der Sportlehrer, der dann seinem Schutzling den 'Hals aufschneidet' wird dann wahrscheinlich eine Koniotomie vornehmen; nur ohne 'Nadel' ?


*grins* Ich hoffe doch, dass der Sportlehrer seine Finger davon lässt! Das könnte ein wunderbares Blutbad geben und einen Arbeitslosen mehr! *grins* :D
von virus
01.05.05, 18:43
Forum: Ausbildung
Thema: Ausbildung Rettungshelfer
Antworten: 6
Zugriffe: 5213

Im Grunde genommen hast du mit deinen 8 Wochen ja recht. Aber es ging ja bloß um die 4 Wochen Theorie. Aber wie er schon sagte: Die 4 Wochen (die meiner Meinung viel zu kurz sind) beinhalten alle wichtigen Themengebiete, die ein Rettungshelfer [eventuell Rettungssanitäter] zum Arbeiten benötigt. Bei...
von virus
27.04.05, 11:29
Forum: Fahrzeuge und Medizintechnik
Thema: Rea-Puppe
Antworten: 6
Zugriffe: 1749

Also ich würde unserem Kreisverband keine littleA.... mehr zumuten wollen. Aber das ist halt Ansichtssache. Wir hatten eine, wo noch Beine dran waren. Nur leider Gottes wich die Farbe des Druckpunktes immer mehr von der normalen Hautfarbe ab. Der Druckpunkt war quasi schon zyanotisch *grins*. Das hi...
von virus
04.04.05, 23:57
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: Autotransfusionslagerung bei Reanimation
Antworten: 9
Zugriffe: 6027

Gute Frage!!! Ich als RS würde es aus mein Wissenstand nicht machen. Mit der Herzdruckmassage will ich doch erreichen, dass das Blut weiter zirkuliert. Zirkuliert es in den Extremitäten trotz der Hochlagerung weiterhin noch gut? Sollen die Extremitäten nicht genauso gut durchblutet werden? Ist es a...
von virus
04.04.05, 17:05
Forum: Fahrzeuge und Medizintechnik
Thema: Transport überschwerer Patienten im Rettungdienst
Antworten: 12
Zugriffe: 3210

Ja klar, da gebe ich dir und deinem Kollegen vollkommen recht! Das Auto bzw. der Tragetisch und die Trage selbst ist für ein solches Gewicht sehr wahrscheinlich unzulässig. Dem entsprechend würdest du bei einem Unfall arge Probleme mit der Versicherung kriegen. Eventuell kommen dann noch Schadensers...
von virus
04.04.05, 15:11
Forum: Fahrzeuge und Medizintechnik
Thema: Transport überschwerer Patienten im Rettungdienst
Antworten: 12
Zugriffe: 3210

Also ich finde es ja mal abscheulich, dass sich der Patient während des Transportes über eure Handlungsweise beschwert. Ihr versucht es mit allen Mitteln, den Patienten von A nach B zu befördern, probiert bzw. überlegt sogar mehrere Lösungswege, bringt Kreativität und Engagement in die Sache. Und de...
von virus
04.04.05, 14:52
Forum: Ausbildung
Thema: Ausbildung zum Rettungsassistenten ???
Antworten: 14
Zugriffe: 9173

Also ich würde auch ein FSJ bzw. Zivildienst im Rettungsdienst weiter empfehlen. Das gute daran ist, dass man die Ausbildung in den meisten Fällen von seinem Arbeitsgeber bezahlt bekommt. Ob es dann nun eine Ausbildung zum Rettungshelfer oder Rettungssanitäter ist, hängt von den Gegebenheiten des la...