Die Suche ergab 117 Treffer

von Stefan von Sommoggy
25.02.15, 15:13
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Extrakranielle Doppler-/Duplexsonographie - Makroangiopathie
Antworten: 8
Zugriffe: 14825

Re: Extrakranielle Doppler-/Duplexsonographie - Makroangiopa

Hallo Sophica, das ist schon etwas sonderbar. Es scheint sich um eine TIA = transitorische ischämische Attacke gehandelt zu haben. D.h. eine zeitlich begrenzte Durchblutungsstörung des Gehirns. Das kann durch eine Gefässverengung oder eine kleine Embolie in die Hirngefässe ausgelöst sein. Makroangio...
von Stefan von Sommoggy
26.05.14, 17:29
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Popliteaaneurysma
Antworten: 2
Zugriffe: 7265

Re: Popliteaaneurysma

Ein Venen-Interponat ist nach wie vor der "Gold-Standard" in der Behandlung von Popliteal-Aneurysmata. 5-Jahres-Offenheitsraten von 80-90%. Die Propaten-Endoprothese zur Aneurysma-Ausschaltung kommmt wohl auf etwa 65-75% Offenheitsrate und ist viel einfacher einzubringen (minimal invasiv über Leiste...
von Stefan von Sommoggy
19.05.14, 11:40
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Krampfadern Entfernung - Laser oder Schaumsklerosierung?
Antworten: 1
Zugriffe: 6168

Re: Krampfadern Entfernung - Laser oder Schaumsklerosierung?

Da finden Sie im Web genügen Angaben, wenn Sie Laser, VNUS, RFITT und Schaumverödung eingeben. Z.B. bei den Kollegen von Saphenion http://www.saphenion.de/ . Aber wie gesagt es gibt zahlreiche Artikel, die die Verfahren vergleichen! Ich selbst habe neben dem operativen Verfahren (Stripping) am liebs...
von Stefan von Sommoggy
08.05.14, 14:48
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Arterieller Verschluss
Antworten: 5
Zugriffe: 8363

Re: Arterieller Verschluss

Verzeihen Sie, aber bei so komplexen Problemen muß ein Internet -Forum passen. Kollege Tillenburg hat völlig Recht. Das kann nur eine qualifizierte Untersuchung bei einem Internisten klären, der alle Untersuchungsergebnisse kennnt und ggf. weitere veranlassen kann. Es wäre unseriös, da eine Meinung ...
von Stefan von Sommoggy
08.05.14, 14:44
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Schwellung nach Rezidiv-Crossektomie / Schmerzen / Knubbel
Antworten: 1
Zugriffe: 6683

Re: Schwellung nach Rezidiv-Crossektomie / Schmerzen / Knubb

Dürfte entweder ein Bluterguß oder einen Lymphansammlung sein. Kann man aber nur direkt beurteilen. Wird sich innerhalb von 14 Tagen zurückbilden. Ein Rezidiv-Eingriff in der Leiste kann schon solche Probleme machen. Ich denke ihr Arzt hat Recht und Sie müssen sich keine Sorgen machen.
Viele Grüße,
von Stefan von Sommoggy
08.05.14, 14:41
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Dicke harte Ader / Vene am Handgelenk nach Katheter
Antworten: 1
Zugriffe: 6181

Re: Dicke harte Ader / Vene am Handgelenk nach Katheter

Sie haben völlig Recht: Es ist eine Reizeung der Venenwand aufgetreten, die zu einer ortlichen Thrombose geführt hat. Bei einer oberflächlichen Vene ist das bedeutungslos. Die Verhärtung wird sich langsam (Wochen) auflösen und verschwinden. Keine Maßnahmen nötig.
Viele Grüße,
von Stefan von Sommoggy
15.03.14, 13:57
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Angebliche Löcher in den Venen.
Antworten: 1
Zugriffe: 5935

Re: Angebliche Löcher in den Venen.

Das kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Es sind aber wohl Hautpetechien, kleine Hautblutungen, die durch einen Blutplättchen-Mangel auftreten können, wie zum Beispiel nach einer Virus-Erkrankung.
von Stefan von Sommoggy
15.03.14, 13:54
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Carotis Aneurysma?!
Antworten: 2
Zugriffe: 7891

Re: Carotis Aneurysma?!

Genau: Farb-Duplex-sonografische Abklärung!
von Stefan von Sommoggy
15.03.14, 13:52
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Rivaroxaban und Entzündungshemmer
Antworten: 1
Zugriffe: 5577

Re: Rivaroxaban und Entzündungshemmer

Kortison ist bei einer Schleimbeutelentzündung nicht indiziert. Warum wenden sie nicht eine entzündungshemmende Salbe an? Und die Schulter nicht belasten. Dann haben sie keine Wechselwirkung mit dem Rivaroxaban zu erwarten. Aber als groß sehe ich das Risiko auch bei Einnahme von Diclo nicht an, auch...
von Stefan von Sommoggy
15.03.14, 13:47
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: kribbeln in denn zehen bzw. fußsohle
Antworten: 2
Zugriffe: 5071

Re: kribbeln in denn zehen bzw. fußsohle

Eine Durchblutungsstörung ist ziemlich unwahrscheinlich. Die Beschwerden würdendann hauptsächlich nach Belastung (und dabei vermehrtem Blutbedarf) auftreten. Es klingt sehr nach einer eher neurologischen Erkrankung (Polyneuritis). Von einem Neurologen abklären lassen! Gegen die Wirbelsäule spricht, ...
von Stefan von Sommoggy
15.03.14, 13:41
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Einsatz von Kompressionsstrümpfen nach Venenoperation
Antworten: 2
Zugriffe: 7190

Re: Einsatz von Kompressionsstrümpfen nach Venenoperation

Hallo, also nach 14 Tagen sollte es genug sein mit dem Tragen von Kompressionsstürmpfen, da die Wundheilung der ausgedehnten Varizenoperation weitgehend abgeschlossen ist. Wenn das andere Bein keine Krampfadern aufweist und keine Veneninsuffizienz (Klappenschaden), dann ist dort das Tragen eines Kom...
von Stefan von Sommoggy
26.05.13, 12:18
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Dringend :Schwarzer Zeh bei Diabetes
Antworten: 1
Zugriffe: 10825

Re: Dringend :Schwarzer Zeh bei Diabetes

Natürlich ist das dringend und natürlich muß zunächst die Durchblutung wiederhergestellt werden! Nach (vermutlich) einer Bypassoperation muß allerdings gleich das abgestorbene Gewebe entfernt werden, da sich sonst eine Infektion ausbreiten kann (ausgelöst durch die verbesserte Durchblutung des infiz...
von Stefan von Sommoggy
24.04.13, 14:50
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Angiologie 2013
Antworten: 1
Zugriffe: 3737

Re: Angiologie 2013

Das Forum ist keine Reklameveranstaltung!
von Stefan von Sommoggy
24.04.13, 13:55
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Bericht vom Gerinnungslabor
Antworten: 3
Zugriffe: 10069

Re: Bericht vom Gerinnungslabor

In dem Befund steht doch alles klipp und klar drin! Ich verstehe die Frage an das Forum deshalb nicht?
Viele Grüße!
von Stefan von Sommoggy
24.04.13, 13:52
Forum: Angiologie und Gefäßchirurgie
Thema: Verdacht auf Aortenaneurysma
Antworten: 1
Zugriffe: 3770

Re: Verdacht auf Aortenaneurysma

Da wird sie der Gefässchirurg/ -in sicher ausführlich beraten. Das kann man im Web nicht beurteilen!
Viele Grüße!