Die Suche ergab 4733 Treffer

von PR
19.06.20, 23:15
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser hat sich weiter verschlechtert
Antworten: 2
Zugriffe: 216

Hierorts

hat der Controller der Kreiskliniken errechnet, dass die Ausgleichszahlungen des Landes für leerstehende = für "Corona" vorgehaltene Betten höher waren als bei gegebenem Case Mix der Erlös für ein mit "Nicht-Corona"-Patienten belegtes Klinikbett. Der Verwaltungsleiter (in der Presse: "Klinikscheff")...
von PR
10.06.20, 22:11
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Spahns Patientendaten-Schutzgesetz wird seinem Namen nicht gerecht
Antworten: 15
Zugriffe: 774

Datenweitergabe - ist doch die Frage:

an wen und zu welchem Zweck ? Datenweitergabe an irgendwelche industrienahmen Verarbeitungsstellen nützen dem einzelnen Patienten, von dem die Daten stammen, rein nichts, und dem Kollektiv der Kassenmitglieder ganz fraglich. Und wenns das WIdO tausendmal behaupter: aus "Routinedaten" entsteht keine ...
von PR
08.06.20, 19:27
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Spahns Patientendaten-Schutzgesetz wird seinem Namen nicht gerecht
Antworten: 15
Zugriffe: 774

Sie kennen den Witz, Barnie ?

Kommt ein Reisender in ein Dorf, da bleibt ihm das Auto stehen. Ruft der Reisende den Dorfklempner herbei: können Sie mir helfen ? Der macht die Motorhaube auf, guckt, nimmt ein Hämmerchen, haut einmal auf ein bestimmtes Teil, und siehe da, der Motor läuft wieder. Was bin ich Ihnen schuldig ? fragt ...
von PR
08.06.20, 19:21
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: GKV-Kostenerstattung und Wirtschaftlichkeitsprüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 251

Re: GKV-Kostenerstattung und Wirtschaftlichkeitsprüfung

"Versicherte in der Kostenerstattung sind ungleich freiwillig Versicherte."
Huch, dieses Konstrukt kenn ich ja überhaupt nicht. Ist das neu ? Handelt es sich um Beamte, die "Kasse" optiert haben ? Handelt es sich um Kassen"beamte" ?

PR
von PR
07.06.20, 21:04
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: GKV-Kostenerstattung und Wirtschaftlichkeitsprüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 251

aus den genannten Gründen

würde ich mich auch als Kassenmitglied im Leben nicht auf eine mündliche Aussage eines Kassensachbearbeiters verlassen. Als verordnender Arzt eben auch nicht. Im Übrigen ist die "Wirtschaftlichkeitsprüfung" ein Vorgang, der sich zwischen kranker Kasse und Kassenarzt abspielt, der an Kassenmitglieder...
von PR
07.06.20, 19:35
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: GKV-Kostenerstattung und Wirtschaftlichkeitsprüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 251

Stimmt, das ist absürd, solli Herr Jäckel !

Der letzte mir zugegangene etwa fünfzehnseitige amtliche "Honorarbescheid" "meiner" Kavau Bawü weist ein zweistelliges Negativhohnorar aus: "bitte überweisen Sie...". Begründung: nachträgliche Änderung des Gebührenbescheids vom dritten Quartal 2013 aufgrund Neuberechnung. Nehm an, sowas in der Art w...
von PR
07.06.20, 18:05
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: GKV-Kostenerstattung und Wirtschaftlichkeitsprüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 251

Re: GKV-Kostenerstattung und Wirtschaftlichkeitsprüfung

Hallöchen, hab mit der Frage selber keine praktische Erfahrung. Mit kranken Kassen im allgemeinen jedoch diese: mündliche Aussagen gelten rein gar nichts und sind nichts wert. Es gilt nur ein schriftlicher ("amtlicher") Bescheid, und den wird in so einer Sache keine kranke Kasse jemals herausgeben. ...
von PR
06.06.20, 21:01
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Spahns Patientendaten-Schutzgesetz wird seinem Namen nicht gerecht
Antworten: 15
Zugriffe: 774

Komplette Resignation oder wie ?

"Bigdata im GW ist nicht aufzuhalten. Datenschutz ist eine Illusion." ??? Solli Herr Jäckel ! Jetzt tät mich aber doch mal die Frage interessieren, ob es von Ärzten erhobene und dokumentierte Anamnesen, Befunde, Beratungen, ... im Prinzip ein Urheberrecht gibt oder nicht. Es handelt sich schließlich...
von PR
05.06.20, 21:42
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Spahns Patientendaten-Schutzgesetz wird seinem Namen nicht gerecht
Antworten: 15
Zugriffe: 774

Re: Spahns Telematik-Super-Gau

" Die Datenautobahn ist schon im ersten Anlauf zusammengebrochen. Es stellt sich das ganze Ausmaß auch erst nach und nach heraus. Gestern wurde ein verzweifeltes Fax von Medatixx und I-Motion an die Kundenpraxen verschickt welches mir infomäßig zugeleitet wurde. "Sehr geehrte Frau Doktor, sehr geehr...
von PR
21.05.20, 14:56
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Ende Juni könnte Überlastung des Gesundheitssystems drohen
Antworten: 7
Zugriffe: 395

Mal im Ernst, Herr Jäckel, sind Sie denn mit dem Opus zufrieden,

das hier mehr verschleiert als dargestellt wird ? Ich nicht. Es sagt nicht, von welchen Grundannahmen die Modellierer ausgehen, es nennt nicht den Zweck und Anlass der Untersuchung, und Eintretenswahrscheinlichkeiten werden auch nicht genannt. Dass derlei Pandemien gern in Wellen verlaufen, wussten ...
von PR
20.05.20, 21:29
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Ende Juni könnte Überlastung des Gesundheitssystems drohen
Antworten: 7
Zugriffe: 395

Wer hat diese Prognose denn veranlasst ?

Das wär dann durchaus meine nächste Frage an den ADMIN.


Fällt ja immerhin auf, dass die Firma sonst eigentlich "Technologie- und Innovationsberatung" betreibt, demnach die Analyse von Bestehendem vielleicht eher nicht ihre Stärke ist.

PR
von PR
20.05.20, 11:41
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Ende Juni könnte Überlastung des Gesundheitssystems drohen
Antworten: 7
Zugriffe: 395

Da würde mich doch sehr der Input interessieren

der in diese Rechenmodelle eingefüttert worden ist. Insbesondere: wie viel weiß der Modellierer eigentlich über das deutsche Gesundheitswesen, über CoViD19, über die diversen inkraftgesetzten Frühwarn- und weiteren Containment-Maßnahmen, und über den Aufklärungszustand der hiesigen Bevölkerung ?

PR
von PR
15.05.20, 10:30
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Corona-Pandemie entzaubert Telemedizin
Antworten: 3
Zugriffe: 181

So hätt das ja einen Sinn

Solli Herr Jäckel. Was Sie beschreiben, das gibt es ja auch alles schon. Was die FÄ jetzt gemeint hatte, war die "Videosprechstunde". Die halt ich weitestgehend für eine nutzlose Spielerei. Ich selber hatte 92 angefangen, meine eigene Dokumentation auf EDV umzustellen mit dem Ziel, meine Daten stand...
von PR
14.05.20, 23:32
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: PM: Corona-Pandemie entzaubert Telemedizin
Antworten: 3
Zugriffe: 181

Frag mich schon die ganze Zeit, was denn wohl der Zauber

der sogenannten Telemedizin gewesen sein möge. Es fällt mir nichts ein. Gemeint war und ist ja eh bloß der Ersatz des Telefons durch ein Bildtelefönchen, nix fernmessen, fernsteuern oder sonst fernwirken. Ein Notbehelf in schlechten Zeiten und an schlechten Orten (Ölbohrplattform kurz vor'm Polarkre...