Die Suche ergab 4610 Treffer

von PR
19.08.19, 11:08
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Diagnosen folgen dem Geld
Antworten: 7
Zugriffe: 166

Darauf leg ich größten Wert, timmiezwoo:

die verlogene Gesundheizpolitik der verlogenen Roten

so wie Sie selbst sie hier kritisieren: "Die Diagnosen folgen dem Geld"

ist ausgerechnet hier in diesem Forum mein persönlicher Hauptschauplatz,

und zwar seit meiner Registrierung hier am 27.03.05, 23:51 h .

PR
von PR
18.08.19, 09:54
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Diagnosen folgen dem Geld
Antworten: 7
Zugriffe: 166

Wer hat uns verraten ?

Ein gesundheizpolitisches Fossil und halber Vorsitzerkandidat der SPD jedenfalls tut das fortgesetzt. Er hat wiederholt öffentlich bekundet, er würde, wäre es nötig, sich im Leben nicht im Deut'schland medizinisch behandeln lassen. Und gibt noch heut damit an, die Gesundheizgesetze bis hin zu denen ...
von PR
13.08.19, 22:04
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Informationelle Vernetzung
Antworten: 1
Zugriffe: 872

Was hat sich denn seitdem geändert ?

geändert hat sich, dass misteriell mittlerweil ein Zappelspähnchen am Werk ist und vor Allem einen auf Tempo macht. Was zur Folge hat, dass da im BMG vorige Woche ein SYSAD vorgesprochen und gesagt hat: ihr habt da allesamt geschlampert, von der Gesetzgebung über die Administration bis in die Körper...
von PR
07.08.19, 13:54
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Die Lüge von der „Digitalisierung“
Antworten: 0
Zugriffe: 167

Die Lüge von der „Digitalisierung“

Die Meinungshändler- und IT-Lobby einschließlich eines Zappelmisters für Gesundheit wird nicht müde, Deut’schland mit Meldungen zu überhäufen, wie grauenvoll schädlich doch der deut’schländische Rückstand sei in Sachen „Digitalisierung“, anderer Herren Länder seien da doch längst vihiiel weiter ! Sc...
von PR
05.08.19, 21:04
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Watt iss ene kranke Kass ?
Antworten: 19
Zugriffe: 4422

Vor vielen vielen Jahren - zu Anfangszeiten des "internet"

hab ich der SPD mal sinngemäß ins gesundheitspolitische Forum (forum.gesundheit.de) geschrieben: man kann es politisch wollen, im Gesundheitswesen die beiden grundsätzlich gegensätzlich konstruierten Finanzierungsmodelle "Versicherung" und "Kasse" zu vereinheitlichen. Dazu muss man sie behutsam aufe...
von PR
05.08.19, 16:16
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Zappelspähnchen's Abtreiberliste floppt
Antworten: 2
Zugriffe: 176

"...Liste mit Absicht..."

Glaub ich so nicht, aber egal. Der Wahrheit wär ja schon gedient, würde der deutschen Öffentlichkeit endlich allgemein bekannt gemacht, dass im Deut'schland die allerallermeisten Schwangerschaftsabbrüche aus den jeweiligen Landeshaushalten finanziert werden. Und eben n i c h t von den kranken Kassen...
von PR
05.08.19, 14:48
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Zappelspähnchen's Abtreiberliste floppt
Antworten: 2
Zugriffe: 176

Zappelspähnchen's Abtreiberliste floppt

und das war von vornherein klar: es ist blödsinnig, eine auch gänzlich Unbetroffenen komplett weltöffentlich einsehbare Liste mit deutschen Abtreibungsärzten ins Netz zu stellen. Die allermeisten Kollegen machen da nicht mit, und ich hätt's auch nicht gemacht. Diese Liste ist überdies komplett überf...
von PR
31.07.19, 12:13
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Wenn das Lebenretten zur Nebensache werden soll
Antworten: 3
Zugriffe: 627

Ja was isch au dô los ?

Da empfiehlt eine "große" kranke Kasse zwecks Erzeugung von "natürlichem" Schlafbedürfnis ihren M i t g l i e d e r n den privaten Kauf und Gebrauch eines Geräts, das ganz offensichtlich nur zum Gebrauch durch M i t g l i e d e r i n n e n / D i v e r s zweckbestimmt ist. Wie man sieht, sind die kra...
von PR
22.07.19, 14:16
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Wenn das Lebenretten zur Nebensache werden soll
Antworten: 3
Zugriffe: 627

Wenn das Lebenretten zur Nebensache werden soll

Wenn das Lebenretten zur Nebensache werden soll - anders lässt sich zumindest aus Sicht einer Rettungsleitstelle Zappelspähnchens neueste Eingebung - gleicher helpdesk für # 112 und # 116 117 - nicht interpretieren, dann sollten im Deut’schland vorab zumindest die Schlüsselwörter allgemein und allge...
von PR
20.07.19, 11:51
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Spahnsinnig
Antworten: 6
Zugriffe: 778

"Der schafft was weg"

wird heut die Kanzlerin vieldeutig zitiert.

Ich glaub ja, der schafft hauptsächlich was an.

Was er im Leben nicht selber zu zahlen gedenkt.

PR
von PR
20.07.19, 10:00
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Spahnsinnig
Antworten: 6
Zugriffe: 778

Pflege und Auswertung macht doch

die künstliche Intelligenz. Die macht die Leistungserbringer vollends überflüssig, wie ja jeder weiß.

Dem Geschäfzmenschen Spähnchen verbleibt dann noch die ganz analoge Verwertung des Ganzen.

PR
von PR
17.07.19, 16:33
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Spahnsinnig
Antworten: 6
Zugriffe: 778

Will mal ein bisschen Lunten legen

Ist paar Jahre her, da hat irgendwer und irgendwas die Krebsregister-Gesetze scharfgeschaltet. Mein mich zu erinnern, dass da irgend eine Frist von vielen Jahren zuvor abgelaufen war. Seither ist jeder Arzt, der mit Malignom-Patienten zu tun hat, zur Meldung verpflichtet. Bei Diagnosestellung, und i...
von PR
17.07.19, 16:09
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Spahnsinnig
Antworten: 6
Zugriffe: 778

aus einer Körperschaft werden flugs zweie

In den Verwaltungsräten der MDKn hocken bisher Kassenbosse. Die sollen da nicht mehr rein dürfen. Dafür sollen Patienten- und Ärztevertreter rein und damit mehr "Unabhängigkeit" Was "Ärztevertreter" da sollen, ist mir unklar. Die Gutachter der MDKn s i n d Ärzte, wenngleich reine Papierärzte. Aber e...
von PR
15.07.19, 22:51
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Das Digitale Versorgung Gesetz
Antworten: 5
Zugriffe: 756

"agil" und "adaptiv"

sind zwei Wörter, die ich aus irgendwelchen offiziellen gesundheitspolitischen Stellungnahmen und gar Gesetzestexten gefischt hab und jetzt mal interpretier. "Agil"- heisst schöngeschrieben: zappelig "Adaptiv" - heisst schöngeschrieben: lässt sich jeden Schiet aufschwätzen. Irgendwie auffällig ist, ...
von PR
15.07.19, 20:54
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Das Digitale Versorgung Gesetz
Antworten: 5
Zugriffe: 756

Das Digitale Versorgung Gesetz im Spiegel des Blablameter

Eingegeben wurde der wohl vom aktuellen BMG-Hausherrn stammende erste Absatz des einleitende Vorwort des Gesetzes, das klären soll: warum ist derlei überhaupt nötig ? In Worten: In der Digitalisierung und in innovativen Versorgungsstrukturen liegen große Chancen für eine bessere Gesundheitsversorgun...