Die Suche ergab 10543 Treffer

von Dr.med.Holger Fischer
13.04.24, 18:13
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Verständnisfrage zur Zyste Eierstock
Antworten: 5
Zugriffe: 151

Re: Verständnisfrage zur Zyste Eierstock

Guten Tag, ß-HCG ist bzgl. eines Ovarialtumors nicht sehr spezifisch, da gibt es bessere Tumormarker wie z.B. das CA 125. Selbst bei Keimzelltumoren ist der Wert nicht immer erhöht, außer einem Teratom ( gut sichtbar im US), sind die anderen Arten des Keimzelltumors sehr selten- also kein Sorgen mac...
von Dr.med.Holger Fischer
13.04.24, 08:28
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zervikale Stenose / HPV / PAP3D / Geburt / Stillzeit / Trichloressigsäure
Antworten: 5
Zugriffe: 692

Re: Zervikale Stenose / HPV / PAP3D / Geburt / Stillzeit / Trichloressigsäure

Guten Tag, nein, es besteht kein erhöhtes Risiko für eine geplante Schwangerschaft bzw. deren Verlauf, vor allem ist nicht mit einer sogenannten Zervixinsuffizienz zu rechnen. Der Cervikalkanal "schnurrt" ja nach dem Dehnen wieder zusammen, bleibt aber dennoch offen genug für den Blutabflu...
von Dr.med.Holger Fischer
11.04.24, 20:38
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Postmeno Blutung HRT
Antworten: 11
Zugriffe: 1279

Re: Postmeno Blutung HRT

Hallo, gestartet wird wie in einem physiologischen Zyklus, das Progesteron wird unmittelbar nach dem Eisprung gebildet, das ist normalerweise der 14 Zyklustag und die Gelbkörperphase dauert 14 Tage. Verwendung ab dem 17. ZT wäre nicht optimal. Wenn man mit HRT einen Zyklus imitiert, sollte er sich a...
von Dr.med.Holger Fischer
11.04.24, 17:29
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Verständnisfrage zur Zyste Eierstock
Antworten: 5
Zugriffe: 151

Re: Verständnisfrage zur Zyste Eierstock

Hallo, "Verstehe ich das richtig ? Es wäre sozusagen eine Zyste vom letzten Zyklus noch da - und diese neue Zyste - kann die auch physiologisch und ganz normal zyklusbedingt sein, quasi ich könnte vor dem Eisprung gestanden sein, oder? Dass sich quasi das Follikel auf der Zyste aufgebaut hat un...
von Dr.med.Holger Fischer
11.04.24, 17:21
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, Wechseljahre, Myome
Antworten: 17
Zugriffe: 1539

Re: hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, Wechseljahre, Myome

Guten Tag,
auch in Unkenntnis der aktuellen Endometriumhöhe können Sie mit der Gestageneinnahme nichts falsch machen-nehmen Sie die Tabletten jetzt.
von Dr.med.Holger Fischer
11.04.24, 17:15
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Bauchspiegelung noch ambulant möglich
Antworten: 9
Zugriffe: 1281

Re: Bauchspiegelung noch ambulant möglich

Guten Tag, es kommt oft vor, dass man einen hohen Druck aufwenden muß, z.B. bei leichten Verklebungen. Für Spermien sind sie dennoch durchgängig, für ein befruchtetes Ei meist ebenfalls, das geringe Risiko einer Eileiterschwangerschaft besteht evtl.-je nachdem, was die Ursache für den erhöhten Druck...
von Dr.med.Holger Fischer
11.04.24, 10:17
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zervikale Stenose / HPV / PAP3D / Geburt / Stillzeit / Trichloressigsäure
Antworten: 5
Zugriffe: 692

Re: Zervikale Stenose / HPV / PAP3D / Geburt / Stillzeit / Trichloressigsäure

Guten Tag, trotz jahrzehntelanger Erfahrung ist die Beantwortung Ihrer Fragen zum Teil nicht einfach. Fakt ist jedoch, dass weder eine Geburt, das Stillen oder ein Harnwegsinfekt eine Zervikalstenose verursacht. Ausbleiben der Periode kann natürlich mit dem Stillen zusammenhängen, je nachdem, wie of...
von Dr.med.Holger Fischer
10.04.24, 09:52
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Ovarialzyste 2 Kammern
Antworten: 7
Zugriffe: 759

Re: Ovarialzyste 2 Kammern

Hallo,
das war gut von ihm und der Doppler erhöht die Treffsicherheit-Sie können beruhigt sein.
Den doppelten Beitrag unter "Ovarialzyste" habe ich gelöscht, sonst kommt man durcheinander.
von Dr.med.Holger Fischer
10.04.24, 07:48
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Bauchspiegelung noch ambulant möglich
Antworten: 9
Zugriffe: 1281

Re: Bauchspiegelung noch ambulant möglich

Guten Tag, FSH entspricht etwa dem 8. Zyklustag, von viel zu hoch kann also nicht die Rede sein. FSH ist bei ovarieller Erschöpfung über 20 U/l , dann aber ist Estradiol erniedrigt und LH ebenfalls erhöht. Die anderen Werte sind also ebenfalls okay und ich sehe keine Zeichen einer beginnenden Erschö...
von Dr.med.Holger Fischer
09.04.24, 18:46
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Ovarialzyste 2 Kammern
Antworten: 7
Zugriffe: 759

Re: Ovarialzyste 2 Kammern

Guten Tag, man nimmt 10 mg proTag. Ja, es kann sich um eine alte yste handeln und zusätzlich eine neue, entweder Follikezyste oder Gelbkörperzyste. Man kann nicht generell sagen, dass eine mehrkammrige Zyste mehr Anlass zur Sorge ist und sie besagt noch keineswegs, dass sie maligne ist oder erst noc...
von Dr.med.Holger Fischer
09.04.24, 18:39
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Bauchspiegelung noch ambulant möglich
Antworten: 9
Zugriffe: 1281

Re: Bauchspiegelung noch ambulant möglich

Guten Tag, ich sehe keinen Zusammenhang mit der Zyste, es wäre mit diesem AMH-Wert, der doch auf eine schon eingeschränkte Ovarialreserve hinweist, gut zu wissen, wie alt Sie sind. Große Zysten können durch ihren Druck auf die Ovarialrinde und die darin befindlichen Follikel in ihrer Produktion behi...
von Dr.med.Holger Fischer
09.04.24, 16:18
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Ovarialzyste 2 Kammern
Antworten: 7
Zugriffe: 759

Re: Ovarialzyste 2 Kammern

Guten Tag, zunächst zu Ihrer Beruhigung: fast immer wachsen bösartige gynäkologische Tumore relativ langsam, ferner sind maligne Ovarialtumore in IKhrem Alter sehr selten.ZUdem war der US im November unauffällig. Es ist manchmal schwierig, im US zu unterscheiden, ob eine Zyste gekammert ist oder ob ...
von Dr.med.Holger Fischer
08.04.24, 08:19
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Ausbleiben der Menstruation
Antworten: 1
Zugriffe: 638

Re: Ausbleiben der Menstruation

Hallo,
den Beschwerden nach zu urteilen, sind dies typische klimakterische Zyklusstörungen. Ein Arztbesuch wäre nur dann nötig, wenn Sie eine HRT ( Hormonersatztherapi) wünschen. Bzgl. des Ausflusses kann man aus der ferne nichts sagen, da müßte man eine Mikroskopie durchführen.
von Dr.med.Holger Fischer
07.04.24, 09:50
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Medikament und Blutung
Antworten: 3
Zugriffe: 981

Re: Medikament und Blutung

Hallo,
die durch erhöhtes Prolaktin bedingten Typusveränderung in Bezug auf die Periodenblutung sind sehr unterschiedlich und können von einer Abschwächung bis zum völligen Ausbleiben variieren. Sie müssen den weiteren Verlauf abwarten.
von Dr.med.Holger Fischer
07.04.24, 09:46
Forum: Orthopädie
Thema: Dauerhaftes Tragen einer Pelotte in Sandalen ?
Antworten: 1
Zugriffe: 1043

Re: Dauerhaftes Tragen einer Pelotte in Sandalen ?

Guten Tag, Frage: warum lassen Sie sich nicht von einem Orthopädieschuhmacher ( Sanitätshaus) eine Vorfusspelotte nach Maß anfertigen? Als orthopädisches Hilfsmittel wird dies von Ihrer Krankenkasse übernommen. Wenn Ihre selbstgebaute Pelotte nicht korrekt sitzt, werden Sie Ihrem Fussgewölbe eher sc...