Die Suche ergab 8929 Treffer

von Dr.med.Holger Fischer
08.06.21, 17:22
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke
Antworten: 8
Zugriffe: 320

Re: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke

Guten Tag, Mönchspfeffer hat nur eine sehe sehr geringe gestagenähnliche Wirkung, das wird kaum funktionieren. Eine Kombipille wie z.B. Lamuna würde ich auch absolut nicht empfehlen. Aber m.E. spricht momentan nichts gegen eine Gestagengabe über 12 Tage und dann sieht man weiter, wie zukünftige Zykl...
von Dr.med.Holger Fischer
08.06.21, 17:18
Forum: Hypertonie / Bluthochdruck
Thema: Richtige Dosis von Blutdrucksenkern
Antworten: 2
Zugriffe: 192

Re: Richtige Dosis von Blutdrucksenkern

Guten Tag, auf diesem Gebiet ist Herr Kollege Dr. Jaeckel kompetenter, dennoch erlaube ich mir einen Kommenta zu Ihrer an mich gerichteten Frage. Mit einem BMI von 27 liegen Sie im Grenzbereich und einer der wichtigsten Punkte bei bestehender Hypertonie ist die Gewichtsreduktion- aber das ist Ihnen ...
von Dr.med.Holger Fischer
06.06.21, 14:11
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke
Antworten: 8
Zugriffe: 320

Re: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke

Hallo nein, das ist lediglich eine zu hoch aufgebaute Schleimhaut, da ständig die Schleimhaut unter Estrogeneinfluß steht. Ursache ist meist ein fehlender Eisprung, dadurch wird kein Gestagen gebildet , was aber zum Abbau der Schleimhaut erforderlich ist. Über diese Endometriumhyperplasie habe ich f...
von Dr.med.Holger Fischer
06.06.21, 09:36
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke
Antworten: 8
Zugriffe: 320

Re: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke

Guten Morgen, wenn eine Periode sich um 1-2 Wochen oder länger verzögert, kann sich die Schleimhaut sehr hoch aufbauen ( Endometriumhyperplasie), irgendwann tritt sie dann wieder ein, allerdings dann in beträchtlicher Stärke und Dauer. So etwas kann man vermeiden, indem man -auch bei Ihnen möglich- ...
von Dr.med.Holger Fischer
05.06.21, 22:05
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke
Antworten: 8
Zugriffe: 320

Re: Zysten in Gebärmutter und Eierstöcke

Guten Abend, es liegen bei Ihnen sogenannte Zyklustempoanomalien vor= unregelmäßige Zykluen/ Abstände. Ursache ist fast immer ein Hormonmangel, entweder Mangel an Estradiol oder Progesteron. So etwas kann man leicht feststellen- mit etwas Erfahrung. Zysten in der Gebärmutter? Da habe ich ja vor eini...
von Dr.med.Holger Fischer
31.05.21, 22:10
Forum: Patienten/Selbsthilfe
Thema: Durchgeschnittene Pulsader - Wie realistisch ist der Tod?
Antworten: 7
Zugriffe: 250

Re: Durchgeschnittene Pulsader - Wie realistisch ist der Tod?

ist fast unmöglich, da müßten alle Sehnen und Nerven durchtrennt werden.
von Dr.med.Holger Fischer
31.05.21, 10:02
Forum: Patienten/Selbsthilfe
Thema: Durchgeschnittene Pulsader - Wie realistisch ist der Tod?
Antworten: 7
Zugriffe: 250

Re: Durchgeschnittene Pulsader - Wie realistisch ist der Tod?

Guten Tag,
er meint wahrscheinlich die A. radialis-das verläuft sehr oft tödlich, je nach Ausmaß der Durchtrennung und Richtungsverlauf des Schnittes.
von Dr.med.Holger Fischer
29.05.21, 22:14
Forum: Patienten/Selbsthilfe
Thema: Kochsalzvergiftung trotz Wasserzufuhr?
Antworten: 1
Zugriffe: 148

Re: Kochsalzvergiftung trotz Wasserzufuhr?

Guten Abend, Sie stellen schon sehr merkwürdige Fragen. In isotoner Kochsalzlösung sind 9 g NaCl pro 1 L . Ist jemand z.B. 70 kg schwer, müßte er 70 g Kochsalz zu sich nehmen, das entspräche-wenn man es mit isotoner Lösung vergleicht-9-10 L Wasser trinken und zwar schnell, wenn man 70 g Kochsalz in ...
von Dr.med.Holger Fischer
27.05.21, 22:34
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: PAPIIIP
Antworten: 2
Zugriffe: 240

Re: PAPIIIP

Guten Abnd, es würde Ihnen zwar viel Mühe bereiten, aber Sie auch sicherlich beruhigen: vor vielen Jahren hier habe ich genau beschrieben, was die einzelnen Stufen bedeuten und : :arrow: wie häufig sich die jeweiligen Stufen zurückbilden und ob überhaupt :arrow: wie lange es dauern kann, bis die näc...
von Dr.med.Holger Fischer
26.05.21, 08:39
Forum: Dermatologie
Thema: Was könnte diese Hautirritation sein?
Antworten: 3
Zugriffe: 362

Re: Was könnte diese Hautirritation sein?

Guten Morgen, Essig würde ich weglassen, ebenso Wasserstoffperoxid, was sehr gut ist, aber nur bei infizierten Wunden ( Bakterien) zweckmäßig ist. Auch die fetthaltige Creme ist nicht nötig, da genanntes Mittel schon rückfettend ist. Es verbleibt nach völliger Abheilung keine Narbe. Eigentlich müßte...
von Dr.med.Holger Fischer
25.05.21, 22:20
Forum: Gynäkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Thema: CA 125 erhöht und große Angst
Antworten: 2
Zugriffe: 302

Re: CA 125 erhöht und große Angst

Hallo Nojama, komme aktuell wenig zum Schreiben, da ich umgezogen bin, andererseits hat sich Ihre Anfrage erledigt. Soeben wollte ich Ihnen antworten, erübrigt sich aber eigentlich. In derartigen Fällen empfehle ich grundsätzlich eine Verlaufskontrolle, da das CEA und auch andere Tumormarker oftmals...
von Dr.med.Holger Fischer
20.05.21, 22:12
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient
Antworten: 3
Zugriffe: 470

Re: Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient

Guten Abend,
dieses Medikament hat keinen Einfluß auf das Gesamtcholesterin und auf besagten Quotienten.
von Dr.med.Holger Fischer
20.05.21, 08:38
Forum: Brennpunkt Alkohol
Thema: Deo in den Mund sprühen?
Antworten: 1
Zugriffe: 635

Re: Deo in den Mund sprühen?

Hallo,
da würde gar nichts passieren, wenn ein Deo Alkohol enthält, sind es nur sehr geringe Konzentrationen. Gerade in der Medizin verwendet man ja zur Desinfektion großflächig Lösungen auf alkoholischer Basis-da passiert auch nichts.
von Dr.med.Holger Fischer
18.05.21, 22:46
Forum: Innere- und Allgemeinmedizin
Thema: Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient
Antworten: 3
Zugriffe: 470

Re: Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient

Guten Abend, nach meinem Dafürhalten erklärt sich zumindest rein rechnerisch der in der Tat sehr niedrige Quotient auf Grund des sehr guten HDL und des ebenfalls sehr guten-weil niedriges- LDL. Somit sollte theoretisch Ihr kardiovaskuläres Risiko deutlich erniedrigt sein. In amerikanischen. Studien ...
von Dr.med.Holger Fischer
18.05.21, 16:03
Forum: Patienten/Selbsthilfe
Thema: Bisoprolol-Überdosis gar nicht gemerkt
Antworten: 1
Zugriffe: 476

Re: Bisoprolol-Überdosis gar nicht gemerkt

Hallo, die Tageshöchstdosis beträgt 10 mg-nicht zu verwechseln mit der Einmaldosis. Zudem gibt es ja verschiedene Stärken ( 1,25/ 2,5 mg/5mg). Egal, welche Stärke Sie nun zu sich genommen haben und die Nebenwirkungen aus welchen Gründen auch immer, " verpennt" haben- Sie können von Glück r...