Die Suche ergab 2171 Treffer

von Dr. A. Flaccus
01.01.21, 18:10
Forum: Interdisziplinäre Intensivmedizin
Thema: Elektronische Patientenakte Kurvenblatt richtig lesen
Antworten: 2
Zugriffe: 1542

Re: Elektronische Patientenakte Kurvenblatt richtig lesen

Guten Abend,
bei diversen unterschiedlichen Systemen ist eine Antwort hier nur schwer möglich. Eine Möglichkeit wäre z.B. eine Fehlmessung, die aber vom Laborgerät dennoch in die Akte übertragen wurde.

Dr. A. Flaccus
von Dr. A. Flaccus
27.12.20, 08:17
Forum: Anästhesie
Thema: Vergesslichkeit nach Vollnarkose
Antworten: 3
Zugriffe: 8408

Re: Vergesslichkeit nach Vollnarkose

Guten Morgen, sogenannte "postoperative cognitive Defizite" (POCD), zu denen auch die Vergesslichkeit gehört, sind im Zusammenhang mit Operationen und Narkosen durchaus möglich. Risikofaktoren sind vor allem: hohes Alter, neurologische Vorerkrankungen (Schlaganfall, Parkinson, beginnende D...
von Dr. A. Flaccus
27.12.20, 08:08
Forum: Interdisziplinäre Intensivmedizin
Thema: Auswertung Blutgasanalyse
Antworten: 1
Zugriffe: 475

Re: Auswertung Blutgasanalyse

Guten Morgen,

das regelt jede Klinik für sich.
Normalerweise ist eine elektronische Akte "dokumentensicher" und wird 30 Jahre gespreichert.
Daher ist ein Aufbewahren von Zetteln in der regel nicht notwendig.

Dr. A. Flaccus
von Dr. A. Flaccus
21.10.20, 18:48
Forum: Anästhesie
Thema: PDA überdosiert
Antworten: 1
Zugriffe: 1510

Re: PDA überdosiert

Guten Abend, ohne jetzt Details zu kennen, ist eine isolierte Schädigung der von Ihnen beschriebenen Nerven durch die PDA eher unwahrscheinlich. Die Nerven liegen in unmittelbarer Nähe zum Geburtskanal. Möglicherweise ist es hier zu einer Irritation gekommen. Schadenersatzansprüche / Beschwerden kön...
von Dr. A. Flaccus
25.06.19, 14:12
Forum: Anästhesie
Thema: Vollnarkose ohne Anamnese/Aufklärungsgespräch erlaubt?
Antworten: 4
Zugriffe: 1600

Re: Vollnarkose ohne Anamnese/Aufklärungsgespräch erlaubt?

Guten Tag, die Durchführung einer Narkose / Sedierung ohne vorherige Aufklärung ist ohne Zweifel rechtswidrig - es sei denn, es handelt sich um einen lebensbedrohlichen Notfall. Hinterher konnte ich kaum sprechen, so heiser war ich. Wenn man es genau nimmt, wäre Ihnen dadurch ein Schaden entstanden,...
von Dr. A. Flaccus
25.06.19, 13:54
Forum: Anästhesie
Thema: Snack vor Propofol-Sedierung?
Antworten: 12
Zugriffe: 2669

Re: Snack vor Propofol-Sedierung?

Guten Tag, wenn hier ein Geszundheitsschaden vermutet wird, der durch die Behandlung entstanden ist, kann man sich an die zuständige Ärztekammen wenden und ein sog. Schlichtungsverfahren einleiten. :arrow: https://www.bundesaerztekammer.de/patienten/gutachterkommissionen-schlichtungsstellen/ In der ...
von Dr. A. Flaccus
12.03.19, 13:59
Forum: Rettungsdienst & Notfallmedizin
Thema: CPR: Hands-On während Rhythmusanalyse
Antworten: 3
Zugriffe: 1922

Re: CPR: Hands-On während Rhythmusanalyse

Hallo,
wenn man sich das Produktvideo dazu ansieht, finden aber sehr wohl Pausen statt.
Anders kann es m.E. auch nicht funktionieren.

A. Flaccus
von Dr. A. Flaccus
24.02.19, 12:57
Forum: Anästhesie
Thema: Probleme mit Darm und Blase nach Vollnarkosen
Antworten: 7
Zugriffe: 2787

Re: Probleme mit Darm und Blase nach Vollnarkosen

Guten Tag, zunächst einmal: Wir arbeiten hier alle ehrenamtlich. Wenn keine Antworten kommen, hat entweder niemand Zeit, oder Lust oder schlicht: keine Idee. Zumindest der größere Eingriff am Darm (Gastrojejunostomie) erklärt Ihre Beschwerden zumindest für diese OP. Operationen am Bauch können natür...
von Dr. A. Flaccus
23.02.19, 19:21
Forum: Anästhesie
Thema: Probleme mit Darm und Blase nach Vollnarkosen
Antworten: 7
Zugriffe: 2787

Re: Probleme mit Darm und Blase nach Vollnarkosen

Guten Abend, ohne z.B. den jeweils durchgeführten Eingriff zu kennen, kann man aus der ferne nur sehr wenig dazu sagen. Waren es immer Intubationsnarkosen? Wie lange haben die Eingriffe gedauert? Haben Sie die Ärzte unmittelnar danch direkt auf das Problem angesprochen? Wie wurde auf Ihr Anliegen re...
von Dr. A. Flaccus
26.12.18, 12:39
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Darf Arzt Kunden noch beim Namen nennen?
Antworten: 19
Zugriffe: 4120

Re: Darf Arzt Kunden noch beim Namen nennen?

Ergänzung (insbesondere zur Fragestellung in der Thread-Überschrift): In ihren FAQ empfiehlt beispielsweise die Ärztekammer Niedersachsen den Ärzten „die gelebte Praxis“, die Patienten namentlich aufzurufen, beizubehalten. Diese Einschätzung wird teilweise von den Aufsichtsbehörden geteilt. Das Baye...
von Dr. A. Flaccus
26.12.18, 11:59
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Darf Arzt Kunden noch beim Namen nennen?
Antworten: 19
Zugriffe: 4120

Re: Darf Arzt Kunden noch beim Namen nennen?

Es ist "Datenverarbeitung", eine handgeschriebene Liste zu erstellen (in dem Fall: mit Personendaten). Ja. Das wird immer wieder behauptet. Aber stimmt das auch? Welche Stelle in der DSGVO kann man denn heranziehen, um diese These zu stützen? Welches rechtskräftige Gerichtsurteil gibt es ...
von Dr. A. Flaccus
25.12.18, 15:31
Forum: Krebserkrankungen
Thema: "Raumforderung" an der Gallenblase, Termin erst 4.1. - OK?
Antworten: 1
Zugriffe: 1338

Re: "Raumforderung" an der Gallenblase, Termin erst 4.1. - O

Guten Tag, grundsätzlich muss eine "Raumforderung" ja erst mal nichts Schlimmes bedeuten. Ohne Schmerzen oder andere Symptome ist es daher durchaus vertretbar, die Diagnostik im neuen Jahr zu planen, auch wenn die Wartezeit verständlicherweise eine gewisse Unruhe hervorruft. Aber sachlich ...
von Dr. A. Flaccus
25.12.18, 15:22
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Darf Arzt Kunden noch beim Namen nennen?
Antworten: 19
Zugriffe: 4120

Re: Darf Arzt Kunden noch beim Namen nennen?

Guten Tag und frohe Weihnachten :christmas Ich verstehe die ganze Aufregung um die DGSVO nicht. Art. 2 DSGVO Sachlicher Anwendungsbereich (1) Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenb...
von Dr. A. Flaccus
18.09.18, 18:42
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Sterbehilfe
Antworten: 584
Zugriffe: 243826

Re: Sterbehilfe

AOK-Funktionär hin oder her...das ist ein Nebenschauplatz und dienst allenfalls als zusätzlicher Denkanstoß. Ich fühle mich hier übrigens - einmal mehr! - an die Phrase "sozialverträgliches Frühableben" des ehem. Ärztekammerpräsidenten Vilmar erinnert. Wie recht er doch hatte - und das war...
von Dr. A. Flaccus
17.09.18, 18:23
Forum: Gesundheitspolitik
Thema: Sterbehilfe
Antworten: 584
Zugriffe: 243826

Re: Sterbehilfe

Guten Abend, ich hab´das 2014 hier im Forum schon mal formuliert: Wer sich vor "Langzeit-Therapie" schützen möchte, muss das klar und deutlich formulieren. Leider haben "Standard-Texte" oftmals nicht die Inhalte, die wir Behandler uns wünschen. Manchmal ist eben "keine Aussi...