Die Suche ergab 528 Treffer

von Hans Reuter
05.07.18, 10:40
Forum: Diabetes
Thema: Diabetes mellitus möglicher Zusammenhang Bauchfett?
Antworten: 1
Zugriffe: 3196

Re: Diabetes mellitus möglicher Zusammenhang Bauchfett?

Hallo Komparativ, Gratulation zur offensichtlich einer dem Diabetes mellitus gerechten Ernährung und ausreichenden körperlichen Aktivitäten. Die Ursachen für einen Typ2-Diabetes sind allerdings multifaktoriell. Die genetische Veranlagung ist dabei wohl ein wichtiger Faktor. In der Tat tritt übermäßi...
von Hans Reuter
12.04.18, 11:05
Forum: Diabetes
Thema: Angst Diabetes zu haben, lieber zum Arzt gehen?
Antworten: 4
Zugriffe: 4632

Re: Angst Diabetes zu haben, lieber zum Arzt gehen?

Hallo lieber Neuposter, Glückwunsch zum ersten richtigen Schritt für Deine Gesundheit, die vermutlich schon etwas gelitten hat. Eine sichere Diagnose "Diabetes mellitus" - so heißt die landläufig genannte "Zuckerkrankheit offiziell" - stellt der Arzt an Hand verschiedener Kriterien, für die eine Blu...
von Hans Reuter
21.02.18, 11:35
Forum: Diabetes
Thema: Essen Erfahrungen helfen mir, Diabetes loszuwerden
Antworten: 2
Zugriffe: 7967

Re: Essen Erfahrungen helfen mir, Diabetes loszuwerden

Hallo, die Ernährung spielt zweifelsohne beim Umgang mit Typ2-Diabetes eine wichtige Rolle. Ob jeder die Krankheit mit den multifaktoriellen Ursachen mit Hilfe spezieller Ernährung auch "loswerden" kann, ist zumindest fraglich. Eine erfolgversprechende Behandlung besteht jedenfalls, wenn zu einer au...
von Hans Reuter
27.11.17, 11:02
Forum: Diabetes
Thema: Diabetes Typ 2
Antworten: 6
Zugriffe: 13850

Re: Diabetes Typ 2

Der NHS bietet die folgenden Diät-Ratschläge für Menschen mit Diabetes: Essen Sie viele stärkehaltige Kohlenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Index (niedriger GI) ... Essen Sie viel Obst und Gemüse - mindestens 5 Portionen pro Tag. Reduzieren Sie Fett und gesättigte Fettsäuren in Partikeln N...
von Hans Reuter
30.10.17, 10:49
Forum: Diabetes
Thema: HbA1c langfristig senken
Antworten: 1
Zugriffe: 8788

Re: HbA1c langfristig senken

Hallo Nordlicht, allgemein gültige Tipps zusätzlich zu den Leitlinien bzw. Therapierichtlinien des DDB, um eine optimale Blutzuckerführung für alle nachhaltig zu erreichen, sind kaum möglich, da jeder Diabetes individuell anders ist. In erster Linie sind es die unterschiedlichen Diabetestypen, die g...
von Hans Reuter
07.10.17, 16:44
Forum: Diabetes
Thema: Insulin Resistenz
Antworten: 3
Zugriffe: 10140

Re: Insulin Resistenz

Hallo tigi2004, aufgrund der angeführten Ergebnisse des oGTT kann Diabetes mellitus (noch) nicht diagnostiziert werden. In diesem Fall ist die Gabe eines SGLT2-Hemmers m.E. (noch) nicht angezeigt. Der Wirkstoff Metformin wirkt in der Tat einer möglichen Insulinresistenz entgegen und unterstützt die ...
von Hans Reuter
18.08.17, 14:53
Forum: Diabetes
Thema: Diabetes und Pankreatitis und Pankreasinsuffizienz
Antworten: 2
Zugriffe: 7741

Re: Diabetes und Pankreatitis und Pankreasinsuffizienz

Hallo Jade2010, Diabetes mellitus als Risikofaktor für Bauchspeicheldrüsenerkrankungen ist mir in meiner "Diabeteskarriere" noch nicht bekannt geworden. Umgedreht wird allerdings "ein Schuh" daraus, wenn z.B. infolge Pankreasinsuffizienz Insulinmangel entsteht. Die Folge kann ein Diabetes mellitus v...
von Hans Reuter
02.06.17, 16:45
Forum: Diabetes
Thema: Hallo! Habe ein paar Fragen zu Blutzuckerwerten.
Antworten: 4
Zugriffe: 7917

Re: Hallo! Habe ein paar Fragen zu Blutzuckerwerten.

Hallo Klauswilli, ich kann dir leider auch nur den Rat geben, einen erfahrenen Internisten bzw. Diabetologen zur weiteren Beobachtung und Abklärung der Zusammenhänge zu konsultieren. Die Vielzahl der Medikamente lässt auch auf mehrere, vielleicht zusammenhängende Krankheiten schließen. Diabetes mell...
von Hans Reuter
03.05.17, 11:47
Forum: Diabetes
Thema: Hypercalcemie, Nebenschilddrüsenabdomen
Antworten: 1
Zugriffe: 6369

Re: Hypercalcemie, Nebenschilddrüsenabdomen

Hallo MaMugewe, ich schlage vor, den Beitrag in das Forum für Innere- und Allgemeinmedizin zu stellen. Hier in diesem Forum wird in erster Linie über Diabetes oder die Zuckerkrankheit mit ihren Komplikationen diskutiert. Übrigens: Das "Abdomen" ist ein anatomischer Begriff für den Bereich des Rumpfe...
von Hans Reuter
24.04.17, 15:59
Forum: Diabetes
Thema: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufnahme
Antworten: 8
Zugriffe: 10689

Re: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufna

Hallöchen creole,

Danke für die interessante Info. :)

Hier drängt sich mir ein altes Sprichwort auf:
"Dem eenen sin Uhl is dem anderen sin Nachtijall" .
von Hans Reuter
12.04.17, 13:11
Forum: Diabetes
Thema: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufnahme
Antworten: 8
Zugriffe: 10689

Re: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufna

Gibt es sonst noch Möglichkeiten / Tipps den Nüchternblutzucker zu senken. Eine Möglichkeit ist auch die Erhöhung der Insulinempfindlichkeit bzw. Verringerung der Insulinresistenz z.B. durch Normalisierung des Körpergewichts, durch körperliche Aktivitäten oder halt medikamentös. Medikamentös erfolg...
von Hans Reuter
11.04.17, 17:15
Forum: Diabetes
Thema: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufnahme
Antworten: 8
Zugriffe: 10689

Re: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufna

Bekommen andere Prädiabetiker Medikamente? Welche!? Dazu kann und möchte ich mich nicht äußern, da meine erste Diagnose bzgl. Zuckerstoffwechsel einwandfrei einen manifesten Diabetes mellitus ergab und medikamentös behandelt wurde. Mein Arzt sagte ich sollte das erst mal mit der Umstellung der Lebe...
von Hans Reuter
11.04.17, 10:54
Forum: Diabetes
Thema: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufnahme
Antworten: 8
Zugriffe: 10689

Re: Nüchternblutzucker sinkt nach leichter Kohlenhydrataufna

Hallo Martin,

ein "waschechter" Prädiabetes, der in der Regel keiner medikamentösen Behandlung bedarf. "Schnelle" KH locken in der Tat die Insulinsekretion an.

Trotzdem gilt, diese regelhaft und dauerhaft zu meiden. :)
von Hans Reuter
11.04.17, 10:43
Forum: Diabetes
Thema: Langzeitinsulin Lantus
Antworten: 3
Zugriffe: 7328

Re: Langzeitinsulin Lantus

Hallo Karin, im Grunde genommen ist bei diesem Langzeit-Insulinanalogon der Injektionszeitpunkt unerheblich bzgl. der Wirkdauer (bis zu 26 Stunden) und das marginale Wirkmaximum. Das Spritzen "auf der Bettkante" kann in seltenen Fällen jedoch den Nachteil haben, dass der Wirkbeginn "verschlafen" wir...
von Hans Reuter
04.04.17, 16:06
Forum: Diabetes
Thema: Diabetes Typ 2
Antworten: 6
Zugriffe: 13850

Re: Diabetes Typ 2

Hallo Anika, Glückwunsch zu Deiner Gewichtsreduktion. Dies ist ein guter Anfang für die weitere nachhaltige Stabilisierung Deiner Blutzuckerwerte, insbesondere wenn auch ausreichende körperliche Aktivitäten dabei sind. Die Zusammensetzung Deines Frühstücks ist allerdings für Diabetiker des Typ2 und ...